Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónDE10008084 C2
Tipo de publicaciónConcesión
Número de solicitudDE2000108084
Fecha de publicación11 Oct 2001
Fecha de presentación22 Feb 2000
Fecha de prioridad25 Feb 1999
También publicado comoDE10008084A1, DE29903392U1
Número de publicación00108084, 2000108084, DE 10008084 C2, DE 10008084C2, DE-C2-10008084, DE00108084, DE10008084 C2, DE10008084C2, DE2000108084
InventoresReinhard Hoernlein
SolicitanteEbert Design Gmbh & Co Kg
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos: DPMA, Espacenet
Verschluß für eine Kanne oder dergleichen Closure for a pot or the like traducido del alemán
DE 10008084 C2
Resumen  disponible en
Reclamaciones(14)  traducido del alemán
1. Verschluß für eine Kanne oder dergleichen bestehend aus einem Deckel, einem mit dem Deckel verbundenen Basisteil und einer an dem Basisteil festgelegten, elastisch verformbaren Membran aus Gummi oder Kunststoff, die sich in der Verschlußstellung am Rand der Kannenöffnung abstützt und im mittleren Be reich mit einer kegelförmigen Verjüngung zum Basisteil hin versehen ist, wobei in einer vom Deckel und vom Basisteil begrenzten Kammer ein Drehgelenk ei nes doppelarmigen Betätigungshebels benachbart dem Außenrand der Kammer angeordnet ist, und die. 1. closure for a pot or the like made rich from a lid, connected to the cover base part and a fixed to the base member, elastically deformable membrane of rubber or plastic, which is supported in the closed position at the edge of the can opening and middle-Be with is provided a conical taper towards the base part, wherein in a limited from the cover and from the base part chamber adjacent a pivot ei Nes double-actuating lever to the outer edge of the chamber is arranged, and the. Membran ein einstückiges, mit dem kammerseitigen freien Ende des Betätigungshebels gekoppeltes Formelement aufweist, dadurch gekennzeichnet , dass das Formelement (15) im außermittigen Bereich an der Membran ( 12 ) angeordnet ist, und die Membran ( 12 ) einen einstückigen Auf hängesteg ( 20 ) aufweist, der benachbart dem Drehgelenk ( 9 a) mit dem Basisteil ( 7 ) verbunden ist, und dass die Membran ( 12 ) gegenüber dem Basisteil gegen Verdrehen gesichert ist. Membrane a one-piece, having the chamber-side free end of the actuating lever coupled mold element, characterized in that the shaped element (15) in the off-center area of the diaphragm (12) is disposed, and the diaphragm (12) suspended web an integral on (20) that the pivot joint (9a) is connected to the base part (7) is adjacent, and that the membrane (12) is secured relative to the base part against rotation.
2. Verschluß nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Betätigungshebel ( 6 ), der Aufhängesteg ( 20 ) und das Formelement (15) eine gemeinsame Mitte lebene ( 22 ) aufweisen. 2. A closure according to claim 1, characterized in that the actuating lever (6), the hanging bridge (20) and the mold member (15) have a common center plane (22).
3. Verschluß nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Aufhänge steg ( 20 ) und das Formelement (15) T-förmig ausgebildet sind und am freien Ende ein Querhaupt ( 21 , 16 ) aufweisen. 3. A closure according to claim 1 or 2, characterized in that the suspension web (20) and the shape element (15) is T-shaped and are formed at the free end a crosshead (21, 16).
4. Verschluß nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß das Querhaupt ( 16 ) des Formelementes (15) sich an einem gabelförmigen Ende des Betätigungshebels ( 6 ) und das Querhaupt ( 21 ) des Aufhängesteges ( 20 ) sich an einer deckel seitigen Begrenzungsfläche einer Bodenplatte ( 9 ) des Basisteils abstützen. 4. A closure according to claim 3, characterized in that the crosshead (16) of the mold element (15) at a forked end of the actuating lever (6) and the crosshead (21) of the Aufhängesteges (20) at a lid-side boundary face of a bottom plate (9) of the base support.
5. Verschluß nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß das gabelförmige Ende des Betätigungshebels ( 6 ) mit Anschlagnocken ( 19 ) für das Querhaupt ( 16 ) des Formelements (15) ausgerüstet ist. 5. A closure according to claim 4, characterized in that the fork-shaped end of the actuating lever (6) is equipped with stop cams (19) for the crosshead (16) of the molding element (15).
6. Verschluß nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß in der Bodenplatte ( 9 ) des Basisteils eine Einführungsöffnung ( 23 ) für das Querhaupt ( 21 ) des Aufhängesteges ( 20 ) vorgesehen ist, an der sich eine Öffnung ( 24 ) anschließt, deren Breite ein wenig größer ist als die Breite des Aufhängesteges ( 20 ). 6. A closure according to claim 4, characterized in that in the bottom plate (9) of the base part an introduction opening (23) for the crosshead (21) of the Aufhängesteges (20) is provided, in which an opening (24) connects, the width a little larger than the width of the Aufhängesteges (20).
7. Verschluß nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeich net, daß die Membran ( 12 ) aufgrund der gewählten Länge des Aufhängesteges ( 20 ) und des Formelementes (15) bei einem Betätigungshebel ( 6 ) in der Aus gangslage unter einer geringen Vorspannung steht. 7. Closure according to one of the preceding claims, characterized in that the membrane (12) based on the selected length of the Aufhängesteges (20) and of the mold element (15) with an actuating lever (6) in the off passage layer is under a low bias voltage.
8. Verschluß nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Aufhängesteg ( 20 ) und das Formelement (15) vom kegelförmigen Teil ( 13 ) der Membran ( 12 ) in der Nähe des Übergangs des kegelförmigen Teils der Mem bran zum nach außen gewölbten Membranteil ausgehen. 8. A closure according to any one of claims 1 to 7, characterized in that the hanging bridge (20) and the mold member (15) from the conical portion (13) membrane of the membrane (12) in the vicinity of the transition of the conical portion of Mem for by outside curved membrane part out.
9. Verschluß nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß einem Hebelarm ( 18 ) des Betätigungshebels ( 6 ) von der Bodenplatte ( 9 ) ausgehende Haltenocken ( 26 ) zugeordnet sind. 9. A closure according to claim 4, characterized in that a lever arm (18) of the actuating lever (6) from the bottom plate (9) outgoing holding cams (26) are associated.
10. Verschluß nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Haltenocken ( 26 ) mit der Bodenplatte ( 9 ) einstückig sind. 10. A closure according to claim 9, characterized in that the holding cam (26) with the base plate (9) are integral.
11. Verschluß nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, daß jeweils zwei Haltenocken ( 26 ) an jeder Längsseite des Hebelarms ( 18 ) angeordnet sind. 11. A closure according to claim 9 or 10, characterized in that in each case two retaining cams (26) are arranged on each longitudinal side of the lever arm (18).
12. Verschluß nach Anspruch 1, bei dem ein Ringflansch der Membran in eine ringförmige Aufnahme des Basisteils eingreift, dadurch gekennzeichnet, daß der Ringflansch ( 11 ) an der Innenseite Nocken oder Leisten ( 28 ) aufweist, die formschlüssig in entsprechende Aussparungen ( 29 ) der Innenwandung ( 30 ) der ringförmigen Aufnahme ( 10 ) angreifen. 12. The closure of claim 1, wherein an annular flange of the diaphragm engages in an annular recess of the base part, characterized in that the annular flange (11) on the inside cam or strips (28), the form-fitting manner in corresponding recesses (29) of the inner wall (30) of the annular housing (10) attack.
13. Verschluß nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß zwei diametral ge genüberliegende Leisten ( 28 ) vorgesehen sind. 13. A closure according to claim 12, characterized in that two diametrically GE lying opposite strips (28) are provided.
14. Verschluß nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß sich der obere Teil der kegelförmigen Verjüngung ( 13 ) der Membran bei geöffnetem Verschluß sich durch eine mittige Öffnung ( 32 ) einer Bodenplatte ( 9 ) des Basisteils ( 7 ) er streckt und ein Bereich ( 33 ) des Öffnungsrandes einen Anschlag für die kegel förmige Verjüngung bildet. 14. A closure according to claim 1, characterized in that the upper part of the cone-shaped taper (13) of the membrane when the closure is open, through a central opening (32) of a bottom plate (9) of the base part (7) it extends and a portion ( 33) of the opening edge forming a stop for the conical taper.
Descripción  traducido del alemán

Die Erfindung bezieht sich auf einen Verschluß für eine Kanne o. dgl., bestehend aus einem Deckel, einem mit dem Deckel verbundenen Basisteil und einer an dem Basisteil festgelegten, elastisch verformbaren Membran aus Gummi oder Kunst stoff, die sich in der Verschlußstellung am Rand der Kannenöffnung abstützt und im mittleren Bereich mit einer kegelförmigen Verjüngung zum Basisteil hin verse hen ist, wobei in einer vom Deckel und vom Basisteil begrenzten Kammer ein Drehgelenk eines doppelarmigen Betätigungshebels benachbart dem Außenrand der Kammer angeordnet ist, und die Membran ein einstückiges, mit dem kammerseiti gen freien Ende des Betätigungshebels gekoppeltes Formelement aufweist. The invention relates to a closure for a pot o. The like. Consisting material from a lid, connected to the cover base part and a fixed to the base member, elastically deformable membrane made of rubber or plastic, which located in the closed position at the edge can opening is supported and in the middle region with a conical taper to the base part toward shipping hen, wherein in a limited from the cover and from the base part chamber adjacent a pivot joint of a double-actuating lever to the outer edge of the chamber is arranged, and the membrane is a unitary, kammerseiti gene with the having free end of the actuating lever coupled form element.

Ein derartiger Verschluß ist aus der WO 97/04 695 A2 bekannt. Such a closure is known from WO 97/04 695 A2. Bei diesem Ver schluß ist die Membran mit einem einstückigen Formelement ausgestattet, welches mittig daran angeordnet und unmittelbar mit dem Betätigungshebel gekoppelt ist. In this method the end, the membrane is equipped with a one-piece shaped element which is centrally arranged thereon and directly coupled to the actuating lever.

Nachteilig ist bei einer derartigen Ausführung, dass die Membran auf dem vollen Umfang an der Kannenöffnung anliegt, so dass beim Betätigen des Betätigungshe bels die gesamte Kannenöffnung freigegeben wird. The disadvantage of such a design that the membrane is applied to the full extent of the can opening, so that upon actuation of the lever Betätigungshe the entire pot opening is released. Dadurch wird die Membran un nütz elastisch verformt. Thus, the membrane is un Nütz elastically deformed.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Verschluß der eingangs genannten Art so zu gestalten, dass bei einer Betätigung des doppelarmigen Hebels die Mem bran nur im Bereich der Gießtülle der Kanne deformiert und in diesem Bereich die Kannenöffnung freigegeben wird. The invention has for its object to make a closure of the type mentioned so that upon actuation of the two-armed lever Mem brane deformed only in the area of the spout of the pot and in this area the can opening is released. Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, dass das Formelement im außermittigen Bereich an der Membran angeord net ist, und die Membran einen einstückigen Aufhängesteg aufweist, der benachbart dem Drehgelenk mit dem Basisteil verbunden ist, und die Membran gegenüber dem Basisteil gegen Verdrehen gesichert ist. This object is achieved in that the form element in the non-central area of the membrane is net angeord, and the membrane has a one-piece hanging bridge, which is adjacent to the swivel joint to the base part, and the membrane is secured against the base against rotation.

Bei dem erfindungsgemäßen Verschluß wird die elastische Deformation der Mem bran gesteuert, um die Kannenöffnung nur teilweise freizugeben. With the closure of the invention, the elastic deformation of the Mem brane is controlled to release the can opening only partially. Die Verdrehsiche rung zwischen der Membran und dem Basisteil kann durch einen Formschluß zwi schen diesen Teilen erreicht werden. The Verdrehsiche tion between the membrane and the base part, by a positive connection between rule these parts can be achieved.

Vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung ergeben sich aus den Unteransprüchen und der folgenden Beschreibung einer zeichnerisch dargestellten vorteilhaften Ausführungs form des Verschlusses. Advantageous developments of the invention will become apparent from the dependent claims and the following description of an embodiment shown in the drawings advantageous form of the closure.

Es zeigen: In the drawings:

Fig. 1 eine mit dem erfindungsgemäßen Verschluß ausgerüstete Kanne, FIG. 1 is a equipped with the closure according to the invention can,

Fig. 1a die Kanne nach der Fig. 1 im Deckel und im Verschlußbereich geschnit ten, FIG. 1a the can geschnit th of FIG. 1 in the lid and in the closure region,

Fig. 1b die Kanne nach der Fig. 1a mit geöffnetem Verchluß, FIG. 1b, the pot according to the Fig. 1a with Verchluß open,

Fig. 2 den deckelfreien Verschluß im Grundriß, Fig. 2 shows the cover-free closure in plan,

Fig. 3 einen Schnitt nach der Linie III-III in Fig. 2, Fig. 3 is a section along the line III-III in Fig. 2,

Fig. 3a die Baueinheit aus Deckel mit Verschluß in Seitenansicht, Fig. 3a shows the assembly of lid closure in lateral view,

Fig. 3b die Baueinheit nach Fig. 3a mit dem Verschluß in der Öffnungsstellung, FIG. 3b, the assembly according to Fig. 3a, with the closure in the open position,

Fig. 3c die Baueinheit nach Fig. 3a in Vorderansicht, Fig. 3c, the assembly of FIG. 3 is a front view,

Fig. 3d die Baueinheit nach Fig. 3b in Vorderansicht, Fig. 3d, the assembly of FIG. 3b in front view,

Fig. 4 das Basisteil entsprechend der Fig. 3 bzw. einen Schnitt nach der Linie IV-IV in Fig. 5, Fig. 4, the base member corresponding to Fig. 3 and shows a section along the line IV-IV in Fig. 5,

Fig. 5 eine Ansicht in Richtung des Pfeiles V in Fig. 4, Fig. 5 is a view in the direction of arrow V in Fig. 4,

Fig. 6 eine Ansicht in Richtung des Pfeiles VI in Fig. 4, Fig. 6 is a view in the direction of arrow VI in Fig. 4,

Fig. 7 die Membran nach der Fig. 3 im Grundriß, Fig. 7, the membrane according to the Fig. 3 in plan view,

Fig. 8 einen Schnitt nach der Linie VIII-VIII in Fig. 7, Fig. 8 is a section along the line VIII-VIII in Fig. 7,

Fig. 9 einen Schnitt nach der Linie IX-IX in Fig. 8 und Fig. 9 shows a section along the line IX-IX in Fig. 8 and

Fig. 10 einen Schnitt nach der Linie XX in Fig. 8. Fig. 10 is a section along the line XX in Fig. Eighth

In der Fig. 1 ist eine Kanne 1 dargestellt, die z. B. als Thermokanne ausgebildet ist und einen Handgriff 2 , eine Gießtülle 3 und einen Verschluß 4 aufweist, der mit ei nem Deckel 5 versehen ist. In Fig. 1 a can 1 shows the z. B. is designed as a thermos and a handle 2, a pouring spout 3 and 4 has a closure, which is provided with egg nem cover 5. Dieser Verschluß wird über einen doppelarmigen Hebel 6 betätigt. This closure is operated by a double-armed lever 6.

In der Fig. 2 ist der Verschluß 4 ohne den Deckel 5 dargestellt, während in der Fig. 3 der Deckel 5 in Strichlinien gezeichnet wurde. In FIG. 2, the shutter 4 is shown without the lid 5, while in FIG. 3, the lid 5 has been depicted in dashed lines. Der haubenförmige Deckel 5 wird mit einem Basisteil 7 verbunden und bildet mit dem Basisteil eine Kammer 8 , in der ein Drehgelenk 9 a des doppelarmigen Hebels 6 gelagert ist. The hood-shaped lid 5 is connected to a base part 7 and forms with the base part a chamber 8, in which a rotary joint is mounted a 9 of the double-armed lever 6. Dieses Drehge lenk ist benachbart dem Außenrand der Kammer angeordnet. This speed enco disposed adjacent the outer edge of the chamber steering.

Das Basisteil 7 weist eine Bodenplatte 9 auf, mit der eine ringförmige Aufnahme 10 für einen Ringflansch 11 einstückig ist, der Teil einer Membran 12 ist. The base part 7 has a bottom plate 9, with an annular housing 10 is integrally formed on an annular flange 11 which is part of a membrane 12.

Die Membran 12 ist im mittleren Bereich mit einer kegelförmigen Verjüngung 13 ausgerüstet, die in einem geringen Abstand von der Bodenplatte 9 des Basisteils en det und durch eine Fläche 14 am Ende der Verjüngung begrenzt wird. The membrane 12 is equipped in the middle region with a conical taper 13, which is det and bounded by a surface 14 at the end of the taper at a small distance from the bottom plate 9 of the base part s.

Aus der Fig. 3 ergibt sich, daß die Wandungsdicke des kegelförmigen Teils 13 der Membran in Richtung zum Basisteil 4 zunimmt. From Fig. 3 it follows that the wall thickness of the conical portion 13 of the diaphragm increasing in the direction to the base portion 4.

Einstückig mit der Membran 12 ist ein Formelement 15, das T-förmig ausgebildet ist und an seinem freien Ende ein Querhaupt 16 aufweist. Integral with the diaphragm 12 is a molded element 15 which is T-shaped and has at its free end, a cross head 16. Das Formelement 15 ist außermittig an der dem Drehgelenk 9 a abgewandten Seite angeordnet und hinter greift mit seinem Querhaupt 16 ein Gabelstück 17 des Hebelarms 18 des Betäti gungshebels 6 . The shaped element 15 is arranged eccentrically on the pivot joint 9 of a side facing away from and engages with its cross-head 16, a fork-shaped piece 17 of the lever arm 18 of the transmission lever Actuate 6th Dieses Gabelstück bildet das freie Ende des Hebelarms 18 und ist mit Anschlagnocken 19 ausgerüstet, gegen die das Querhaupt 16 anliegt. This fork piece forms the free end of the lever arm 18 and is equipped with stop cam 19, against which the crosshead 16.

Einstückig mit der Membran 12 ist ferner ein Aufhängesteg 20 , der benachbart dem Drehgelenk 9 a in eine Aussparung der Bodenplatte 9 eingreift. Integral with the membrane 12 is also a hanging bridge 20, adjacent the pivot 9a engages in a recess in the bottom plate 9.

Der Aufhängesteg ist ebenfalls T-förmig ausgebildet und mit einem Querhaupt 21 versehen. The hanging bridge is also T-shaped and provided with a crosshead 21.

Der Betätigungshebel 6 , der Aufhängesteg 20 und das Formelement 15 weisen eine gemeinsame Mittelebene 22 auf. The operating lever 6, the hanging bridge 20 and the mold member 15 have a common center plane 22.

Das Querhaupt 21 des Aufhängesteges 20 stützt sich an der deckelseitigen Begren zungsfläche der Bodenplatte 9 des Basisteils ab. The crosshead 21 of the Aufhängesteges 20 is supported on the lid-side limita- tion surface of the bottom plate 9 of the base portion AB. In der Bodenplatte 9 ist eine Ein führungsöffnung 23 für das Querhaupt 21 des Aufhängesteges vorgesehen. In the bottom plate 9 is an A guide opening 23 for the crosshead 21 of Aufhängesteges. Hieran schließt sich eine Öffnung 24 an, deren Breite ein wenig größer ist als die Breite des Aufhängesteges 20 . This is followed by an opening closes at 24, the width of which is slightly larger than the width of Aufhängesteges 20th Im Bereich dieser Öffnung 24 wird der Aufhängesteg form schlüssig verankert. In the region of this opening 24 of the hanging bridge is positively anchored. Die obere Begrenzungsfläche des Querhauptes 21 ist gewölbt ausgeführt und greift in eine entsprechende Ausnehmung des Betätigungshebels 6 benachbart des Drehlagers 9 a ein. The upper limiting surface of the crosshead 21 is designed curved and engages in a corresponding recess of the actuating lever 6 adjacent the pivot bearing 9 a a.

Die Abmessungen des Aufhängesteges 20 und des Formelements 15 sind so ge wählt, daß in der Ausgangslage des Betätigungshebels 6 die Membran geringfügig vorgespannt ist. The dimensions of the Aufhängesteges 20 and of the molding element 15 are so-selected that in the initial position of the operating lever 6, the diaphragm is slightly biased.

Aus den Fig. 3 und 8 ergibt sich, daß der Aufhängesteg 20 und das Formele ment 15 vom kegelförmigen Teil 13 der Membran in der Nähe des Übergangs des kegelförmigen Teils zum nach außen gewölbten Teil 25 ausgehen. From Figs. 3 and 8 shows that the hanging bridge 20 and the Formele element 15 from the conical part 13 of the membrane in the vicinity of the transition of the conical portion to emanate outwardly curved part 25.

Der Aufhängesteg 20 und das Formelement 15 stützen sich unter Vorspannung an der Bodenplatte 9 bzw. The suspension stem 20 and the mold member 15 are based under bias on the base plate 9 and an dem Gabelstück 17 ab. at the fork from 17. Durch die Abstützung des For melements 15 am Gabelstück 17 liegt die Hebelarm 18 in der Ausgangslage nach den Fig. 1 und 1a kraftschlüssig an der Bodenplatte 9 an. By supporting the For melements 15 on the fork element 17, the lever arm 18 is in the initial position of FIGS. 1 and 1a-positively to the bottom plate 9 in.

Dem Hebelarm 18 sind an den Längsseiten Haltenocken 26 zugeordnet, die von der Bodenplatte 9 ausgehen und mit der Bodenplatte einstückig sein können. The lever arm 18 are assigned to the longitudinal sides of retaining cams 26, which extend from the bottom plate 9 and can be integral with the base plate. In dem dargestellten Ausführungsbeispiel sind jeder Längsseite des Hebelarms zwei Halte nocken zugeordnet. In the illustrated embodiment, each longitudinal side of the lever arm associated with two retaining cam.

Das Drehgelenk 9 a wird in einen Lagerbock 27 eingeschnäppt. The pivot 9 is a eingeschnäppt in a bearing block 27.

Zur Bildung einer Verdrehsicherung zwischen der Membran 12 und dem Basisteil 7 weist der Ringflansch 11 der Membran 12 an der Innenseite Nocken oder Leisten 28 auf, die formschlüssig in entsprechende Aussparungen 29 der Innenwandung 30 der ringförmigen Aufnahme 10 eingreifen. To form a security against rotation between the membrane 12 and the base part 7, the annular flange 11 of the membrane 12 on the inner side cams or rails 28 which positively engage in corresponding recesses 29 of the inner wall 30 of the annular housing 10.

In dem dargestellten Ausführungsbeispiel sind zwei diametral gegenüberliegende Leisten 28 vorgesehen. In the illustrated embodiment, two diametrically opposed strips 28 are provided.

Der gewölbte Teil 25 der Membran 12 stützt sich, wie in der Fig. 1a dargestellt, auf dem Rand 31 der Kammeröffnung ab. The domed part 25 of the diaphragm 12 is supported, as shown in Fig. 1a, at the edge 31 of the opening from chamber. Durch Betätigung des Hebels 6 wird die Membran 12 , wie in der Fig. 1b aufgezeigt, in dem Teilbereich vom Öffnungsrand abgehoben, der benachbart dem Formelement 15 liegt. By operation of the lever 6, the diaphragm 12, as shown in Fig. 1b, lifted in the portion from the opening edge, adjacent the forming element 15. Die Öffnung wird im Be reich der Gießtülle freigegeben, so daß bei gekippter Kanne die Flüssigkeit über die Gießtülle ausfließen kann. The opening is richly released the spout in Be, so that when tilted pitcher fluid can flow through the spout. Die Fig. 1b zeigt auch, daß bei geöffnetem Verschluß 4 der obere Teil der kegelförmigen Verjüngung 13 der Membran sich durch eine mittige Öffnung 32 in der Bodenplatte 9 erstreckt und sich im Bereich 33 am Öff nungsrand einen Anschlag erhält. Figs. 1b also shows that with open closure 4, the upper part of the conical taper 13 of the diaphragm extends through a central opening 32 in the bottom plate 9 and the opening edge Publ receives a stop in the region 33. Die Membran 12 wird bei der Öffnungsbewegung in die in der Fig. 1b aufgezeigte Betriebslage form- und materialfedernd verformt. The membrane 12 is deformed form and materialfedernd during the opening movement in the up showed in Fig. 1b the operating position. Die dicken Wandungen des kegelförmigen Teils bilden ein Widerlager der Fede rung, so daß bei der Freigabe des Handhebels 6 sich die Membran mit entsprechen der Kraft in die Ausgangslage bewegt und die Kammeröffnung schließt. The thick walls of the conical portion forming an abutment of the Fede tion, so that with the release of the hand lever 6, the membrane corresponding to the force moved into the starting position and the chamber opening closes.

Durch die Verformung der Membran 12 bei der Betätigung des Handhebels 6 erge ben sich, wie in den Fig. 3b und 3d dargestellt, Lufteinströmbereiche 34 , so daß das Ausfließen der Flüssigkeit durch einströmende Luft ohne Schwierigkeiten erfolgt. Ergic by the deformation of membrane 12 during actuation of the hand lever 6 ben, as shown in Figs. 3b and 3d, Lufteinströmbereiche 34 so that the outflow of the liquid is effected by flowing air without difficulty. Die Membran 12 wird mit ihren die Flüssigkeit führenden Teilen auf die Gießtülle 3 ausgerichtet. The membrane 12 is aligned with its liquid-carrying parts of the pouring spout 3.

Der kegelförmige Membranteil bildet oberhalb der Kammeröffnung ein Luftkissen, das die vollständige Füllung der Kanne mit Flüssigkeit gewährleistet. The cone-shaped diaphragm forms part above the chamber opening an air cushion that ensures the complete filling of the pot with liquid.

Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
US3400866 *4 Nov 196610 Sep 1968Lazzaro A. FattoriTap dispenser-closure with diaphragmic toggle
US3443728 *22 Ene 196813 May 1969Scholle Container CorpLlquid dispensing device
WO1997004695A2 *25 Jul 199613 Feb 1997H. Wilhelm Ebert Gmbh & Co.Closure device for containers
Clasificaciones
Clasificación internacionalA47J41/00
Clasificación cooperativaA47J41/0022
Clasificación europeaA47J41/00C3T
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
21 Sep 2000OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
9 Nov 20008125Change of the main classification
Ipc: B65D 47/20
11 Oct 2001D2Grant after examination
11 Abr 20028364No opposition during term of opposition
19 Dic 20028339Ceased/non-payment of the annual fee