Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónDE10138495 B4
Tipo de publicaciónConcesión
Número de solicitudDE2001138495
Fecha de publicación11 Nov 2004
Fecha de presentación4 Ago 2001
Fecha de prioridad4 Ago 2001
También publicado comoDE10138495A1
Número de publicación01138495, 2001138495, DE 10138495 B4, DE 10138495B4, DE-B4-10138495, DE01138495, DE10138495 B4, DE10138495B4, DE2001138495
InventoresAndreas Bleckmann, Rainer Kröpke, Heidi Riedel, Olaf Rohde, Jens Dr. Treu
SolicitanteBeiersdorf Ag
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos: DPMA, Espacenet
Nachschäumende Zubereitungen und deren Verwendung Foaming preparations and their use traducido del alemán
DE 10138495 B4
Resumen  traducido del alemán
Selbstschäumende kosmetische oder dermatologische Zubereitungen, welche aus Self-foaming cosmetic or dermatological preparations, of which
I. einem Emulgatorsystem, welches aus I. an emulsifier, from which
A. mindestens einem Emulgator A, gewählt aus der Gruppe der ganz-, teil- oder nicht neutralisierten, verzweigten und/oder unverzweigten, gesättigten und/oder ungesättigten Fettsäuren mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen, A. at least one emulsifier A chosen from the group of completely neutralized, partially neutralized or unneutralized, branched and / or unbranched, saturated and / or unsaturated fatty acids having a chain length of 10 to 40 carbon atoms,
B. mindestens einem Emulgator B, gewählt aus der Gruppe der polyethoxylierten Fettsäureester mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen und mit einem Ethoxylierungsgrad von 5 bis 100 und B. at least one emulsifier B selected from the group of polyethoxylated fatty acid esters having a chain length of 10 to 40 carbon atoms and with a degree of ethoxylation of 5 to 100 and
C. mindestens einem Coemulgator C, gewählt aus der Gruppe der gesättigten und/oder ungesättigten, verzweigten und/oder unverzweigten Fettalkohole mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen, C. at least one coemulsifier C selected from the group of saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched fatty alcohols having a chain length of 10 to 40 carbon atoms,
besteht, exists,
II. bis zu 50 Gew.-% – bezogen auf das Gesamtgewicht der selbstschäumenden Zubereitung – einer Lipidphase, welche ein oder mehrere Lipide enthält und II up to 50 wt .-% -. Of the total weight of the self-foaming preparation based - of a lipid phase which comprises one or more lipids and
III. III. mindestens einem Sekundärtreibmittel, gewählt aus der Gruppe der aliphatischen Kohlenwasserstoffe, wie zum Beispiel n-Pentan, Isopentan und Isobutan, bestehen, wobei (I) bis (III)... at least one secondary propellant selected from the group of aliphatic hydrocarbons such as n-pentane, isopentane and isobutane, are made, in which (I) to (III) ...
Reclamaciones(6)  traducido del alemán
  1. Selbstschäumende kosmetische oder dermatologische Zubereitungen, welche aus I. einem Emulgatorsystem, welches aus A. mindestens einem Emulgator A, gewählt aus der Gruppe der ganz-, teil- oder nicht neutralisierten, verzweigten und/oder unverzweigten, gesättigten und/oder ungesättigten Fettsäuren mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen, B. mindestens einem Emulgator B, gewählt aus der Gruppe der polyethoxylierten Fettsäureester mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen und mit einem Ethoxylierungsgrad von 5 bis 100 und C. mindestens einem Coemulgator C, gewählt aus der Gruppe der gesättigten und/oder ungesättigten, verzweigten und/oder unverzweigten Fettalkohole mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen, besteht, II. bis zu 50 Gew.-% – bezogen auf das Gesamtgewicht der selbstschäumenden Zubereitung – einer Lipidphase, welche ein oder mehrere Lipide enthält und III. Self-foaming cosmetic or dermatological preparations, which of I. an emulsifier comprising at least one emulsifier A selected from the group of completely, partially or not neutralized from A., branched and / or unbranched, saturated and / or unsaturated fatty acids with a chain length of 10 to 40 carbon atoms, B. at least one emulsifier B selected from the group of polyethoxylated fatty acid esters having a chain length of 10 to 40 carbon atoms and with a degree of ethoxylation of 5 to 100 and C. at least one coemulsifier C selected from the group of saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched fatty alcohols having a chain length of 10 to 40 carbon atoms, is, II up to 50 wt .-% -. based on the total weight of the self-foaming preparation - of a lipid phase which comprises one or more lipids and III. mindestens einem Sekundärtreibmittel, gewählt aus der Gruppe der aliphatischen Kohlenwasserstoffe, wie zum Beispiel n-Pentan, Isopentan und Isobutan, bestehen, wobei (I) bis (III) in einem Behältnis vorliegen, welches durch zusätzliche Mittel unter Druck gesetzt wird (Primärtreibmittel), so daß die Formulierung beim Öffnen dieses Behältnisses in Freiheit gesetzt werden. at least one secondary propellant selected from the group of aliphatic hydrocarbons such as n-pentane, isopentane and isobutane, are made, in which (I) to (III) are present in a receptacle, which is set by additional means under pressure (primary blowing agent) so that the formulation be set when opening this container in freedom.
  2. Zubereitung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, das die Gewichtsverhältnisse von Emulgator A zu Emulgator B zu Coemulgator C (A : B : C) wie a : b : c gewählt werden, wobei a, b und c unabhängig voneinander rationale Zahlen von 1 bis 5, bevorzugt von 1 bis 3 darstellen können, insbesondere bevorzugt ist ein Gewichtsverhältnis von etwa 1 : 1 : 1. Preparation according to claim 1, characterized in that the weight ratios of emulsifier A to emulsifier B to coemulsifier C (A: B: C) as a: b: c are selected, wherein a, b and c are independently a rational one another, numbers 1-5 , preferably can represent 1 to 3, in particular preferably, a weight ratio of about 1: 1: 1.
  3. Zubereitung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, das die Gesamtmenge der Emulgatoren A und B und des Coemulgators C aus dem Bereich von 1 bis 20 Gew.-%, vorteilhaft von 2 bis 15 Gew.-%, insbesondere von 5 bis 10 Gew.-%, jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht der Formulierung, zu wählen ist. Preparation according to claim 1 or 2, characterized in that the weight the total amount of emulsifiers A and B and of coemulsifier C in the range of 1 to 20 wt .-%, advantageously from 2 to 15 wt .-%, in particular 5-10 .-%, is to be chosen in each case based on the total weight of the formulation.
  4. Kosmetische Zubereitung nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, das sie weitere kosmetische Zusatz- und/oder Wirkstoffe enthalten kann, insbesondere weitere Emulgatoren, deren Gesamtmenge aber kleiner als 5 Gew.-% bezogen auf das Gesamtgewicht ist. Cosmetic preparation according to claim 1 to 3, characterized in that it can comprise further cosmetic additives and / or active compounds, in particular further emulsifiers, but whose total amount is less than 5 wt .-% based on the total weight.
  5. Kosmetische Zubereitung nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche bei der durch das Verdampfen des Sekundärtreibmittels im applizierten Kosmetikprodukt der Haut Wärme entzogen wird und ein angenehmer Kühleffekt erlangt wird. Cosmetic preparation according to one or more of the preceding claims in which heat is removed by the vaporization of the secondary propellant in the applied cosmetic product to the skin and a pleasant cooling effect is obtained.
  6. Verwendung einer Zubereitung nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche als kosmetische Zubereitung, insbesondere Sonnenschutz, After-Sun-Produkt, Reinigungsmittel oder Rasiermittel. Use of a composition according to one or more of the preceding claims as a cosmetic preparation, in particular sunscreen, after-sun product, detergent or shaving preparations.
Descripción  traducido del alemán
  • [0001] [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft schäumbare kosmetische und dermatologische Zubereitungen, insbesondere nachschäumende kosmetische und dermatologische Zubereitungen. The present invention relates to foamable cosmetic and dermatological preparations, in particular foaming cosmetic and dermatological preparations.
  • [0002] [0002]
    Schäume bzw. schaumförmige Zubereitungen gehören zu den dispersen Systemen. Foams or foam-like preparations are a type of disperse systems.
  • [0003] [0003]
    Das bei weitem wichtigste und bekannteste disperse System stellen Emulsionen dar. Emulsionen sind Zwei- oder Mehrphasensysteme von zwei oder mehr ineinander nicht oder nur wenig löslichen Flüssigkeiten. The most important and most popular by far disperse system are emulsions. Emulsions are two- or multi-phase systems of two or more interlocking or only slightly soluble liquids. Die Flüssigkeiten (rein oder als Lösungen) liegen in einer Emulsion in einer mehr oder weniger feinen Verteilung vor, die im allgemeinen nur begrenzt stabil ist. The liquids (pure or as solutions) are present in an emulsion in a more or less fine distribution, which is only limited stability in general.
  • [0004] [0004]
    Schäume sind Gebilde aus gasgefüllten, kugel- oder polyederförmigen Zellen, welche durch flüssige, halbflüssige, hochviskose oder feste Zellstege begrenzt werden. Foams are structures of gas-filled, spherical or polyhedral cells which are delimited by liquid, semi-liquid, viscous or solid cell walls. Die Zellstege, verbunden über sogenannte Knotenpunkte, bilden ein zusammenhängendes Gerüst. The cell ribs, connected via points of intersection, form a coherent framework. Zwischen den Zellstegen spannen sich die Schaumlamellen (geschlossenzelliger Schaum). Between the cell walls, the foam lamellae (closed-cell foam). Werden die Schaumlamellen zerstört oder fließen sie am Ende der Schaumbildung in die Zellstege zurück, erhält man einen offenzelligen Schaum. If the foam lamellae are destroyed or flow at the end of foam formation in the cell walls back, you get an open-cell foam. Auch Schäume sind thermodynamisch instabil, da durch Verkleinerung der Oberfläche Oberflächenenergie gewonnen werden kann. Foams are also thermodynamically unstable since can be obtained by reducing the surface energy surface. Die Stabilität und damit die Existenz eines Schaums ist somit davon abhängig, wieweit es gelingt, seine Selbstzerstörung zu verhindern. The stability and thus the existence of a foam is thus dependent on the extent it is possible to prevent its self-destruction.
  • [0005] [0005]
    Kosmetische Schäume sind in der Regel dispergierte Systeme aus Flüssigkeiten und Gasen, wobei die Flüssigkeit das Dispergiermittel und das Gas die dispergierte Substanz darstellen. Cosmetic foams are usually dispersed systems of liquids and gases, where the liquid, the dispersant and the gas constitute the dispersed substance. Schäume aus niedrigviskosen Flüssigkeiten werden temporär durch oberflächenaktive Substanzen (Tenside, Schaumstabilisatoren) stabilisiert. Foams of low-viscosity liquids are temporarily stabilized by surface-active substances (surfactants, foam stabilizers). Solche Tensidschäume haben aufgrund ihrer großen inneren Oberfläche ein starkes Adsorptionsvermögen, welches beispielsweise bei Reinigungs- und Waschvorgängen ausgenutzt wird. Such surfactant foams have a high adsorption capacity, which is utilized, for example, in cleaning and washing operations due to their large internal surface. Dementsprechend finden kosmetische Schäume insbesondere in den Bereichen der Reinigung, beispielsweise als Rasierschaum, und der Haarpflege Verwendung. Accordingly, cosmetic foams, particularly in the areas of cleaning, for example as shaving foam, and of hair care.
  • [0006] [0006]
    Zur Erzeugung von Schaum wird Gas in geeignete Flüssigkeiten eingeblasen, oder man erreicht die Schaumbildung durch heftiges Schlagen, Schütteln, Verspritzen oder Rühren der Flüssigkeit in der betreffenden Gasatmosphäre, vorausgesetzt, daß die Flüssigkeiten geeignete Tenside oder andere grenzflächenaktive Stoffe (sogenannte Schaumbildner) enthalten, die außer Grenzflächenaktivität auch ein gewisses Filmbildungsvermögen besitzen. To generate foam, gas is bubbled into suitable liquids, or reaches the foam by vigorous beating, shaking, spraying or stirring the liquid in the gas atmosphere, provided that the liquids suitable surfactants or other surface-active substances (so-called foaming agent), the apart from interfacial activity also have a certain film-forming ability.
  • [0007] [0007]
    Kosmetische Schäume haben gegenüber anderen kosmetischen Zubereitungen den Vorteil, daß sie eine feine Verteilung von Wirkstoffen auf der Haut erlauben. Cosmetic foams have the advantage of permitting a fine distribution of active ingredients on the skin over other cosmetic preparations. Allerdings sind kosmetische Schäume in der Regel nur durch Verwendung besonderer Tenside, welche darüber hinaus oft wenig hautverträglich sind, zu erreichen. However, cosmetic foams are typically reach only by using particular surfactants, which, moreover, are often not well tolerated by the skin.
  • [0008] [0008]
    Ein weiterer Nachteil des Standes der Technik ist es, daß derartige Schäume nur wenig stabil sind, weshalb sie üblicherweise innerhalb von etwa 24 Stunden zusammenfallen. A further disadvantage of the prior art is that such foams have only low stability, for which reason they usually collapse within about 24 hours. Eine Anforderung an kosmetische Zubereitungen ist aber, daß diese eine möglichst jahrelange Stabilität besitzen. A requirement of cosmetic preparations, however, is that they have many years of stability as possible. Diesem Problem wird im allgemeinen dadurch Rechnung getragen, daß der Verbraucher den eigentlichen Schaum erst bei der Anwendung mit Hilfe eines geeigneten Sprühsystems selbst erzeugt, wozu beispielsweise Sprühdosen verwendet werden können, in denen ein verflüssigtes Druckgas als Treibgas dient. This problem is generally taken into account that the consumer produces the actual foam himself just before use using a suitable spray system, including for example spray cans can be used, in which a liquefied compressed gas serves as a propellant. Beim Öffnen des Druckventils entweicht das Treibmittel-Flüssigkeitsgemisch durch eine feine Düse, das Treibmittel verdampft und hinterlässt einen Schaum. Upon opening of the pressure valve, the propellant liquid mixture escapes through a fine nozzle, the propellant evaporates and leaves a foam.
  • [0009] [0009]
    Auch nachschäumende kosmetische Zubereitungen sind an sich bekannt. Foaming cosmetic preparations are known. Sie werden zunächst in fließförmiger Form aus einem Aerosolbehälter auf die Haut aufgetragen und entwickeln nach kurzer Verzögerung erst dort unter dem Einfluss des enthaltenen Nachschäummittels den eigentlichen Schaum, beispielsweise einen Rasierschaum. They are firstly applied in flowable form of an aerosol container on the skin and develop after a short delay until there under the influence of the after-foaming contained the actual foam, such as a shaving cream. Nachschäumende Zubereitungen liegen oft in speziellen Ausführungsformen wie etwa nachschäumenden Rasiergelen oder dergleichen vor. Foaming preparations are often in specific embodiments, such as foaming shaving gels or the like.
  • [0010] [0010]
    Die The US-PS 3,541,581 US-PS 3,541,581 nennt als wesentliche Bestandteile nachschäumender Zubereitungen Wasser, Seife (also wasserlösliche Salze höherer Fettsäuren), Gelstrukturbildner und Nachschäummittel. known as essential constituents after-foaming preparations water, soap (ie water-soluble salts of higher fatty acids), and Gelstrukturbildner-foaming. Auch andere derartige Zubereitungen sind bekannt, die aber alle den Nachteil haben, kosmetisch unelegant zu sein und/oder die Anforderung an niedriges Reizpotential nicht zu erfüllen. Other such preparations are known, but all have the disadvantage of being cosmetically inelegant and / or do not meet the requirement for low irritation potential.
  • [0011] [0011]
    Auch selbstschäumende Duschzubereitungen sind an sich bekannt. Even self-foaming shower formulations are known. So beschreibt die WO 97/03646 Reinigungszubereitungen, welche eine Grundformulierung aus mindestens einem Detergenz und einem Verdicker enthalten, wobei die Viskosität der Grundformulierung größer als 9.500 cps ist. Thus, WO 97/03646 describes cleaning compositions which contain a basic formulation of at least one detergent and a thickener, wherein the viscosity of the basic formulation is greater than 9,500 cps. Da durch Zugabe des Treibmittels zur Grundformulierung die Viskosität des Endprodukts stark herabgesetzt wird, haben diese Formulierungen eine hohe Anfangsviskosität, um eine ausreichend hohe Viskosität des Endproduktes (mit Treibmittel) zu erreichen. Since the viscosity of the final product is greatly reduced by the addition of the blowing agent to the basic formulation, these formulations have a high initial viscosity, to (with propellant) reach a sufficiently high viscosity of the end product.
  • [0012] [0012]
    Die Zubereitungen des Standes der Technik enthalten dementsprechend üblicherweise hohe Mengen an Verdickungsmitteln. The preparations of the prior art usually contain correspondingly high amounts of thickeners. Dabei ist es insbesondere nachteilig, daß sich derartige viskose Zubereitungen nur aufwendig herstellen lassen und zudem in der Produktion Schwierigkeiten bereiten, da man sie nur langsam abfüllen kann. It is particularly disadvantageous that such viscous preparations can be prepared only with difficulty and also in the production difficulties, because they can fill slowly.
  • [0013] [0013]
    Aufgabe der vorliegenden Aufgabe war es daher, den Stand der Technik zu bereichern und seinen Nachteilen abzuhelfen. Object of the present task was therefore to enrich the prior art and overcome its disadvantages.
  • [0014] [0014]
    Es war überraschend und für den Fachmann nicht vorauszusehen, daß It was surprising and not predictable for the skilled man that
    selbstschäumende kosmetische oder dermatologische Zubereitungen, welche aus self-foaming cosmetic or dermatological preparations, of which
    • I. einem Emulgatorsystem, welches aus A. mindestens einem Emulgator A, gewählt aus der Gruppe der ganz-, teil- oder nicht neutralisierten, verzweigten und/oder unverzweigten, gesättigten und/oder ungesättigten Fettsäuren mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen, B mindestens einem Emulgator B, gewählt aus der Gruppe der polyethoxylierten Fettsäurester mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen und mit einem Ethoxylierungsgrad von 5 bis 100 und C mindestens einem Coemulgator C, gewählt aus der Gruppe der gesättigten und/oder ungesättigten, verzweigten und/oder unverzweigten Fettalkohole mit einer Kettenlänge von 10 bis 40 Kohlenstoffatomen, besteht, I. an emulsifier system which consists of A. at least one emulsifier A chosen from the group of completely neutralized, partially neutralized or unneutralized, branched and / or unbranched, saturated and / or unsaturated fatty acids having a chain length of 10 to 40 carbon atoms, B at least one emulsifier B selected from the group of polyethoxylated fatty acid esters having a chain length of 10 to 40 carbon atoms and with a degree of ethoxylation of 5 to 100 and C. at least one coemulsifier C selected from the group of saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched fatty alcohols having a chain length of 10 to 40 carbon atoms, is,
    • II. bis zu 50 Gew.-% – bezogen auf das Gesamtgewicht der selbstschäumenden Zubereitung – einer Lipidphase, welche ein oder mehrere Lipide enthält und II up to 50 wt .-% -. Of the total weight of the self-foaming preparation based - of a lipid phase which comprises one or more lipids and
    • III. III. mindestens einem Sekundärtreibmittel, gewählt aus der Gruppe der aliphatischen Kohlenwasserstoffe, wie zum Beispiel n-Pentan, Isopentan und Isobutan, bestehen, wobei (I) bis (III) in einem Behältnis vorliegen, welches durch zusätzliche Mittel unter Druck gesetzt wird (Primärtreibmittel), so daß die Formulierung beim Öffnen dieses Behältnisses in Freiheit gesetzt werden, den Nachteilen des Standes der Technik abhelfen würden. at least one secondary propellant selected from the group of aliphatic hydrocarbons such as n-pentane, isopentane and isobutane, are made, in which (I) to (III) are present in a receptacle, which is set by additional means under pressure (primary blowing agent) so that the formulation be set when opening this container in freedom, the disadvantages of the prior art would remedy.
  • [0015] [0015]
    Es ist erfindungsgemäß vorteilhaft, die Gewichtsverhältnisse von Emulgator A zu Emulgator B zu Coemulgator C (A : B : C) wie a : b : c zu wählen, wobei a, b und c unabhängig voneinander rationale Zahlen von 1 bis 5, bevorzugt von 1 bis 3 darstellen können. It is advantageous according to the weight ratios of emulsifier A to emulsifier B to coemulsifier C (A: B: C) to select c, where a, b and c independently represent rational numbers from 1 to 5, preferably from 1: as a: b may pose to 3. Insbesondere bevorzugt ist ein Gewichtsverhältnis von etwa 1 : 1 ; Particularly preferred is a weight ratio of about 1: 1; 1. First
  • [0016] [0016]
    Es ist vorteilhaft im Sinne der vorliegenden Erfindung, die Gesamtmenge der Emulgatoren A und B und des Coemulgators C aus dem Bereich von 1 bis 20 Gew.%, vorteilhaft von 2 bis 15 Gew.%, insbesondere von 5 bis 10 Gew.%, jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht der Formulierung, zu wählen. It is advantageous for the purposes of the present invention, the total amount of emulsifiers A and B and of coemulsifier C in the range of 1 to 20 wt.%, Advantageously 2-15 wt.%, Particularly from 5 to 10 wt.%, In each case based on the total weight of the formulation to choose.
  • [0017] [0017]
    Es ist erfindungsgemäß vorteilhaft, wenn die Zugabe des Sekundärtreibmittels bei oder vor der Abfüllung der Zubereitung in das Verkaufsbehältnis erfolgt. It is advantageous according to when the addition of the secondary propellant occurs at or before bottling the preparation in the container sale. Dies ist insbesondere deswegen vorteilhaft, da bei Zusatz des Sekundärtreibmittels eine Viskositätserniedrigung (Verdünnung) der Anfangsformulierung erfolgt. This is particularly advantageous because with the addition of the secondary propellant a reduction in viscosity (dilution) of the initial formulation is. Wählt man die Abfüllung des Endproduktes so, daß Anfangsformulierung und Sekundärtreibmittel gemeinsam abgefüllt werden und daß dabei eine intensive Durchmischung erfolgt, so lassen sich sehr hohe Abfüllgeschwindigkeiten erreichen, da die Mischung eine niedrige Viskosität hat. If you choose the bottling of the final product so that early formulation and secondary propellant are filled together and that this intensive mixing takes place, so can reach very high filling speeds, as the mixture has a low viscosity.
  • [0018] [0018]
    Unter „selbstschäumend" ist im Sinne der vorliegenden Erfindung zu verstehen, daß die erfindungsgemäßen Zubereitungen Schäume bilden, wenn sie nach dem Verlassen eines druckfesten Behälters selbsttätig aufgeschäumt werden, dh wenn ein in ihnen enthaltenes – meist gelöstestes – Gas expandiert. In derartig erzeugten Schäumen können die Gasbläschen (beliebig) verteilt in einer (oder mehreren) flüssigen Phase(n) vorliegen, wobei die Schäume makroskopisch nicht notwendigerweise das Aussehen eines Schaumes haben müssen. The term "self-foaming" is to be understood in the context of the present invention that the formulations of the invention form foams when they are expanded automatically after leaving a pressure-tight container, ie, when a contained in them - mostly gelöstestes -. Gas expands in such foams produced can the gas bubbles (any) distributed in one (or more) liquid phase (s) present, the foams macroscopically not necessarily have to have the appearance of a foam.
  • [0019] [0019]
    Aus erfindungsgemäßen selbstschäumenden kosmetischen oder dermatologischen Zubereitungen werden durch Aufschäumen z. B. makroskopisch sichtbar dispergierte Systeme aus in Flüssigkeiten dispergierten Gasen hergestellt werden. From inventive self-foaming cosmetic or dermatological preparations macroscopically visible dispersed systems will be made of gases dispersed in liquids by foaming z. B.. Der Schaumcharakter kann aber beispielsweise auch erst unter einem (Licht-) Mikroskop sichtbar werden. The foam character can, however, also only under a (light) microscope become visible. Darüber hinaus ist das Aufschäumen der erfindungsgemäßen selbstschäumenden Zubereitungen – insbesondere dann, wenn die Gasbläschen zu klein sind, um unter einem Lichtmikroskop erkannt zu werden – auch an einer starken Volumenzunahme des Systems erkennbar. In addition, the foaming of the self-foaming formulations of the invention - particularly when the gas bubbles are too small to be seen under a light microscope - even in a strong increase in volume of the system identified.
  • [0020] [0020]
    Die erfindungsgemäßen Zubereitungen stellen in jeglicher Hinsicht überaus befriedigende Präparate dar. Es war insbesondere überraschend, daß die aus den erfindungsgemäßen selbstschäumenden Zubereitungen hergestellten Schäume – auch bei einem ungewöhnlich hohen Gasvolumen – außerordentlich stabil sind. The compositions of the invention provide in every respect satisfactory preparations It was particularly surprising that the foams produced from the self-foaming formulations of the invention -. Are extremely stable - even with an unusually high volume of gas. Dementsprechend eignen sich Zubereitungen im Sinne der vorliegenden Erfindung ganz besonders, um als Grundlage für Produktformen mit vielfältigen Anwendungszwecken zu dienen. Accordingly, preparations according to the present invention, particularly to serve as a basis for product forms with diverse application purposes.
  • [0021] [0021]
    Die erfindungsgemäßen Zubereitungen und daraus erhältliche Schäume zeigen sehr gute sensorische Eigenschaften, wie beispielsweise die Verteilbarkeit auf der Haut oder das Einzugsvermögen in die Haut, und zeichnen sich darüber hinaus durch eine überdurchschnittlich gute Hautpflege aus. The compositions according to the invention and foams obtainable therefrom have very good sensory properties, such as the spreadability on the skin or the assets in the skin, and are also characterized by above-average skincare.
  • [0022] [0022]
    Aus erfindungsgemäßen Zusammensetzungen sind feinblasige, reichhaltige Schäume von hervorragender kosmetischer Eleganz erhältlich. For compositions of the invention fine bubble, rich foams of excellent cosmetic elegance are available. Weiterhin sind aus erfindungsgemäßen Zusammensetzungen besonders gut hautverträgliche Zubereitungen erhältlich, wobei wertvolle Inhaltsstoffe besonders gut auf der Haut verteilt werden können. Also particularly well tolerated by the skin preparations are obtainable from compositions according to the invention, where valuable ingredients can be particularly well on the skin.
  • [0023] [0023]
    Der oder die Emulgatoren A werden vorzugsweise gewählt aus der Gruppe der Fettsäuren, welche ganz oder teilweise mit üblichen Alkalien (wie z. B. Natrium- und/oder Kaliumhydroxid, Natrium- und/oder Kaliumcarbonat sowie Mono- und/oder Triethanolamin) neutralisiert sind. The emulsifier or emulsifiers A are preferably chosen from the group of fatty acids that are completely or partially neutralized with customary alkalis (such as, for example, sodium and / or potassium, sodium and / or potassium carbonate, and mono- and / or triethanolamine) neutralized , Besonders vorteilhaft sind beispielsweise Stearinsäure und Stearate, Isostearinsäure und Isostearate, Palmitinsäure und Palmitate, Behensäure und Behenate sowie Myristinsäure und Myristate. Are particularly advantageous as stearic acid and stearates, isostearic acid and isostearates, palmitic acid and Palmitate, behenic acid and Behenate and myristic acid and Myristate.
  • [0024] [0024]
    Der oder die Emulgatoren B werden vorzugsweise gewählt aus der folgenden Gruppe: The emulsifier B are preferably selected from the following group:
    PEG-9-Stearat, PEG-8-Distearat, PEG-20-Stearat, PEG-8 Stearat, PEG-8-Oleat, PEG-25-Glyceryltrioleat, PEG-40-Sorbitanlanolat, PEG-15-Glycerylricinoleat, PEG-20-Glycerylstearat, PEG-20-Glycerylisostearat, PEG-20-Glyceryloleat, PEG-20-Stearat, PEG-20-Methylglucosesesquistearat, PEG-30-Glycerylisostearat, PEG-20-Glyceryllaurat, PEG-30-Stearat, PEG-30-Glycerylstearat, PEG-40-Stearat, PEG-30-Glyceryllaurat, PEG-50-Stearat, PEG-100-Stearat, PEG-150-Laurat. PEG-9 stearate, PEG-8 distearate, PEG-20 stearate, PEG-8 stearate, PEG-8 oleate, PEG-25-glyceryl trioleate, PEG-40-Sorbitanlanolat, PEG-15 glyceryl ricinoleate, PEG-20 glyceryl stearate, PEG-20 glyceryl isostearate, PEG-20-glyceryl oleate, PEG-20 stearate, PEG-20 methyl glucose sesquistearate, PEG-30-glyceryl isostearate, PEG-20-glyceryl laurate, PEG-30 stearate, PEG-30-glyceryl stearate , PEG-40 stearate, PEG-30-glyceryl laurate, PEG-50 stearate, PEG-100 stearate, PEG-150 laurate. Besonders vorteilhaft sind beispielsweise polyethoxylierte Stearinsäureester. Are particularly advantageous for example, polyethoxylated stearic acid.
  • [0025] [0025]
    Der oder die Coemulgatoren C werden erfindungsgemäß vorzugsweise aus der folgenden Gruppe gewählt: Butyloctanol, Butyldecanol, Hexyloctanol, Hexyldecanol, Octyldodecanol, Behenylalkohol (C 22 H 45 OH), Cetearylalkohol [eine Mischung aus Cetylalkohol (C 16 H 33 OH) und Stearylalkohol (C 18 H 37 OH)], Lanolinalkohole (Wollwachsalkohole, die die unverseifbare Alkoholfraktion des Wollwachses darstellen, die nach der Verseifung von Wollwachs erhalten wird). The coemulsifier C according to the invention preferably selected from the following group: butyloctanol, Butyldecanol, hexyloctanol, hexyldecanol, octyldodecanol, behenyl (C 22 H 45 OH), cetearyl alcohol [a mixture of cetyl alcohol (C 16 H 33 OH) and stearyl alcohol (C 18 H 37 OH)], lanolin (wool wax alcohols which are the unsaponifiable alcohol fraction of wool wax which is obtained after saponification of wool wax). Besonders bevorzugt sind Cetyl- und Cetylstearylalkohol. Particularly preferred are cetyl and cetyl stearyl alcohol.
  • [0026] [0026]
    Es ist gegebenenfalls vorteilhaft, wenngleich nicht notwendig, wenn die Formulierungen gemäß der vorliegenden Erfindung weitere Emulgatoren enthalten. It may be advantageous, although not necessary, for the formulations according to the present invention may contain other emulsifiers. Vorzugsweise sind solche Emulgatoren zu verwenden, welche zur Herstellung von W/O-Emulsionen geeignet sind, wobei diese sowohl einzeln als auch in beliebigen Kombinationen miteinander vorliegen können. Preferably such emulsifiers are used, which are suitable for the preparation of W / O emulsions, and these may be present both individually and in any combinations with one another.
  • [0027] [0027]
    Vorteilhaft werden der oder die weiteren Emulgatoren aus der Gruppe gewählt, die die folgenden Verbindungen umfasst: Of the further emulsifier selected from the group advantageously be chosen, which includes the following compounds:
    Polyglyceryl-2-Dipolyhydroxystearat, PEG-30-Dipolyhydroxystearat, Cetyldimethiconcopolyol, Glykoldistearat, Glykoldilaurat, Diethylenglykoldilaurat, Sorbitantrioleat, Glykololeat, Glyceryldilaurat, Sorbitantristearat, Propylenglykolstearat, Propylenglykollaurat, Propylenglykoldistearat, Sucrosedistearat, PEG-3 Castor Oil, Pentaerythritylmonostearat, Pentaerythritylsesquioleat, Glyceryloleat, Glycerylstearat, Glyceryldiisostearat, Pentaerythritylmonooleat, Sorbitansesquioleat, Isostearyldiglycerylsuccinat, Glycerylcaprat, Palm Glycerides, Cholesterol, Lanolin, Glyceryloleat (mit 40 % Monoester), Polyglyceryl-2-Sesquiisostearat, Polyglyceryl-2-Sesquioleat, PEG-20 Sorbitan Beeswax, Sorbitanoleat, Sorbitanisostearat, Trioleylphosphat, Glyceryl Stearate und Ceteareth-20 (Teginacid von Th. Goldschmidt), Sorbitanstearat, PEG-7 Hydrogenated Castor Oil, PEG-5-Soyasterol, PEG-6 Sorbitan Beeswax, Glycerylstearat SE, Methylglucosesesquistearate, PEG-10 Hydrogenated Castor Oil, Sorbitanpalmitat, PEG-22/Dodecylglykol Copolymer, Polyglyceryl-2-PEG-4-Stearat, Sorbitanlaurat, PEG-4-Laurat, Polysorbat 61, Polysorbat 81, Polysorbat 65, Polysorbat 80, Triceteareth-4-Phosphat, Triceteareth-4 Phosphate und Sodium C 14-18 Alkyl Sec Sulfonat (Hostacerin CG von Hoechst), Glycerylstearat und PEG-100 Stearate (Arlacel 165 von ICI), Polysorbat 85, Trilaureth-4-Phosphat, PEG-35 Castor Oil, Sucrosestearat, Trioleth-8-Phosphat, C 12-15 Pareth-12, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, PEG-16 Soya Sterol, Polysorbat 80, Polysorbat 20, Polyglyceryl-3-methylglucose Distearat, PEG-40 Castor Oil, Natriumcetearylsulfat, Lecithin, Laureth-4-Phosphat, Propylenglykolstearat SE, PEG-25 Hydrogenated Castor Oil, PEG-54 Hydrogenated Castor Oil, Glycerylstearat SE, PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides, Glyceryoleat und Propylenglykol, Glyceryllanolat, Polysorbat 60, Glycerylmyristat, Glycerylisostearat und Polyglyceryl-3 Oleat, Glyceryllaurat, PEG-40-Sorbitanperoleat, Laureth-4, Glycerinmonostearat, Isostearylglycerylether, Cetearyl Alcohol und Natriumcetearylsulfat, PEG-22-Dodecylglykolcopolymer, Polyglyceryl-2-PEG-4-Stearat, Pentaerythrithylisostearat, Polyglyceryl-3-Diisostearat, Sorbitanoleat und Hydrogenated Castor Oil und Cera alba und Stearinsäure, Natriumdihydroxycetylphosphat und Isopropylhydroxycetylether, Methylglucose sesquistearat, Methylglucosedioleat, Sorbitanoleat und PEG-2 Hydrogenated Castor Oil und Ozokerit und Hydrogenated Castor Oil, PEG-2 Hydrogenated Castor Oil, PEG-45-/Dodecylglykolcopolymer, Methoxy PEG-22-/Dodecylglykolcopolymer, Hydrogenated Coco Glycerides, Polyglyceryl-4-Isostearat, PEG-40-Sorbitanperoleat, PEG-40-Sorbitanperisostearat, PEG-8-Beeswax, Laurylmethiconcopolyol, Polyglyceryl-2-Laurat, Stearamidopropyl-PG-dimoniumchloridphosphat, PEG-7 Hydrogenated Castor Oil, Triethylcitrat, Glycerylstearatcitrat, Cetylphosphat, Polyglycerolmethylglucosedistearat, Poloxamer 101, Kaliumcetylphosphat, Glycerylisostearat, Polyglyceryl-3-Diisostearate. Polyglyceryl-2-dipolyhydroxystearate, PEG-30 dipolyhydroxystearate, cetyl dimethicone copolyol, glycol distearate, Glykoldilaurat, Diethylenglykoldilaurat, sorbitan trioleate, Glykololeat, glyceryl dilaurate, sorbitan tristearate, propylene glycol stearate, propylene glycol laurate, Propylenglykoldistearat, sucrose distearate, PEG-3 castor oil, Pentaerythritylmonostearat, Pentaerythritylsesquioleat, glyceryl oleate, glyceryl stearate, Glyceryl, Pentaerythritylmonooleat, sorbitan sesquioleate, Isostearyldiglycerylsuccinat, Glycerylcaprat, Palm Glycerides, cholesterol, lanolin, glyceryl oleate (40% monoester), Polyglyceryl-2-Sesquiisostearat, polyglyceryl-2 sesquioleate, PEG-20 Sorbitan Beeswax, sorbitan oleate, sorbitan, trioleyl, glyceryl stearate and ceteareth-20 (Teginacid from Th. Goldschmidt), sorbitan stearate, PEG-7 Hydrogenated Castor Oil, PEG-5 Soyasterol, PEG-6 Sorbitan Beeswax, glyceryl stearate SE, Methylglucosesesquistearate, PEG-10 Hydrogenated Castor Oil, sorbitan palmitate, PEG 22 / dodecyl glycol copolymer, polyglyceryl-2 PEG-4 stearate, sorbitan laurate, PEG-4 laurate, polysorbate 61, polysorbate 81, polysorbate 65, polysorbate 80, Triceteareth-4 Phosphate, Triceteareth-4 Phosphate and Sodium C 14- 18 Sec alkyl sulfonate (Hostacerin CG Hoechst), glyceryl stearate and PEG-100 Stearate (Arlacel 165 by ICI), polysorbate 85, Trilaureth-4-phosphate, PEG-35 Castor Oil, sucrose stearate, trioleth-8-phosphate, C12 15 Pareth-12, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, PEG-16 soya sterol, polysorbate 80, polysorbate 20, polyglyceryl-3 methyl glucose distearate, PEG-40 Castor Oil, sodium cetearyl sulfate, lecithin, laureth-4-phosphate, propylene glycol stearate SE, PEG-25 Hydrogenated Castor Oil, PEG-54 Hydrogenated Castor Oil, glyceryl stearate SE, PEG-6 Caprylic / Capric Glycerides, Glyceryoleat and propylene glycol, Glyceryllanolat, polysorbate 60, glyceryl myristate, glyceryl isostearate and polyglyceryl-3 oleate, glyceryl laurate, PEG-40-Sorbitanperoleat , laureth-4, glycerol monostearate, Isostearylglycerylether, Cetearyl Alcohol and sodium cetearyl sulfate, PEG-22 dodecyl, polyglyceryl-2 PEG-4 stearate, Pentaerythrithylisostearat, polyglyceryl-3-diisostearate, sorbitan oleate and Hydrogenated Castor Oil and Cera alba and stearic acid, Natriumdihydroxycetylphosphat and Isopropylhydroxycetylether, methyl glucose sesquistearate, methylglucose, sorbitan oleate and PEG-2 Hydrogenated Castor Oil and Ozokerit and Hydrogenated Castor Oil, PEG-2 Hydrogenated Castor Oil, PEG-45 / dodecyl, methoxy PEG-22 / dodecyl, Hydrogenated Coco Glycerides, Polyglyceryl -4-isostearate, PEG-40-Sorbitanperoleat, PEG-40-Sorbitanperisostearat, PEG-8 Beeswax, laurylmethicone copolyol, polyglyceryl-2 laurate, stearamidopropyl PG--dimonium chloride phosphate, PEG-7 Hydrogenated Castor Oil, triethyl citrate, glyceryl stearate, cetyl phosphate, Polyglycerolmethylglucosedistearat, poloxamer 101, potassium cetyl, glyceryl isostearate, Polyglyceryl-3-Diisostearate.
  • [0028] [0028]
    Bevorzugt werden der oder die weiteren Emulgatoren im Sinne der vorliegenden Erfindung aus der Gruppe der hydrophilen Emulgatoren gewählt. Of the further emulsifier are preferably selected in accordance with the present invention from the group of hydrophilic emulsifiers. Erfindungsgemäß besonders bevorzugt sind Mono-, Di-, Trifettsäureester der Sorbitane. According to the invention particularly preferred are mono-, di-, trifatty the sorbitanes.
  • [0029] [0029]
    Die Gesamtmenge der weiteren Emulgatoren wird erfindungsgemäß vorteilhaft kleiner als 5 Gew.-%, bezogen auf das Gesamtgewicht der Formulierung, gewählt. The total amount of the further emulsifiers is, according to the invention advantageously less than 5 wt .-%, based on the total weight of the formulation chosen.
  • [0030] [0030]
    Die Liste der genannten weiteren Emulgatoren, die im Sinne der vorliegenden Erfindung eingesetzt werden können, soll selbstverständlich nicht limitierend sein. The list of given further emulsifiers which can be used for the purposes of the present invention is not intended to be limiting, of course.
  • [0031] [0031]
    Besonders vorteilhafte selbstschäumende und/oder schäumbare Zubereitungen im Sinne der vorliegenden Erfindung sind frei von Mono- oder Diglycerylfettsäureestern. Particularly advantageous self and / or foamable compositions according to the present invention are free from mono- or diglyceryl fatty acid esters. Insbesondere bevorzugt sind erfindungsgemäße Zubereitungen, welche kein Glycerylstearat, Glycerylisostearat, Glyceryldiisostearat, Glyceryloleat, Glycerylpalmitat, Glycerylmyristat, Glyceryllanolat und/oder Glyceryllaurat enthalten. Particularly preferred formulations according to the invention which do not contain glyceryl stearate, glyceryl isostearate, glyceryl, glyceryl oleate, glyceryl palmitate, glyceryl myristate, Glyceryllanolat and / or glyceryl laurate are.
  • [0032] [0032]
    Die schäumbaren kosmetischen oder dermatologischen Mittel gemäß der Erfindung können beispielsweise aus Zweikammeraerosolbehältern entnommen und auf die Haut aufgetragen werden. The foamable cosmetic or dermatological compositions according to the invention can be found, for example, two-chamber aerosol containers and applied to the skin. Erfindungsgemäße Packmittel sind Behältnisse, in der sich eine Kammer mit einer Füllung aus den flüssigen bzw. breiartigen Stoffen, unter dem Druck eines in einer zweiten Kammer befindlichen stehenden Primärtreibmittels befindet. Inventive packaging are containers in which there is a chamber with a filling of the liquid or slurry-like substances under the pressure of a contained in a second chamber primary propellant. Derartige Behälter können mit Ventilen sehr unterschiedlicher Bauart ausgestattet sein, die die Entnahme des Inhalts der ersten Kammer als Emulsion oder Gel in jeder Lage – auch mit dem Ventil nach unten – ermöglichen. Such containers may be equipped with valves of very different construction which the removal of the contents of the first chamber as an emulsion or gel in any position - even with the valve down - allow.
  • [0033] [0033]
    Eine besondere Ausführungsform sind BiCan ® -Aerosolbehälter, bei denen das Produkt in einem flexiblen Beutel aus Metall oder Kunststoff innerhalb der Dose eingeschlossen ist. A particular embodiment are Bičan ® -Aerosolbehälter, in which the product is enclosed in a flexible bag made of metal or plastic inside the can.
  • [0034] [0034]
    Erfindungsgemäße Zusammensetzungen stellen ungeschäumt, also unmittelbar nach dem Austreten aus dem Aerosolbehälter, Zwei- oder Mehrphasensysteme – in der Regel Emulsionen – dar. Sie können bereits durch leichtes Verreiben, beispielsweise in den Händen oder beim Auftragen und Verreiben auf der Haut, aber auch durch Rühren oder sonstige Aufschäumvorgänge zu Schäumen gestaltet werden. Compositions of the invention provide non-cellular, immediately after exiting the aerosol container, two- or multi-phase systems - usually emulsions - is you can choose to gentle rubbing, for example, in the hands or rubbed on the skin, but also by stirring. or other Aufschäumvorgänge are designed to foaming.
  • [0035] [0035]
    Es hat sich darüber hinaus in überraschender Weise herausgestellt, daß bei der Verwendung von Treibmitteln, besonders vorteilhaft von in der gegebenenfalls vorhandenen Ölphase löslichen Treibmitteln, also beispielsweise üblichen Propan-Butan-Gemischen, die erfindungsgemäßen Zubereitungen nicht einfach als Aerosoltröpfchen versprüht werden, sondern sich zu feinblasigen, reichhaltigen Schäumen entwickeln, sobald solche mit solchen Treibmitteln beladenen Systeme Druckentspannung erfahren. It has also been found, surprisingly, that can not be easily sprayed on the use of propellants, particularly advantageously soluble in the optionally present oil phase propellants, ie, for example, customary propane-butane mixtures, compositions of the invention as aerosol droplets, but to fine-bubbled, develop rich foaming when such loaded with such propellants experience decompression.
  • [0036] [0036]
    Bei Verwendung von Kohlenwasserstoffen oder deren Gemischen mit 4 oder 5 Kohlenstoffatomen, insbesondere Isobutan, n-Pentan und Isopentan, kann man das selbständige Aufschäumen nach dem Austritt aus der Druckverpackung zeitlich verzögern. When using hydrocarbons or mixtures thereof with 4 or 5 carbon atoms, especially isobutane, n-pentane and isopentane, can delay the self-foaming after discharge from the pressurized packaging.
  • [0037] [0037]
    Durch das Verdampfen des Sekundärtreibmittels im applizierten Kosmetikprodukt wird der Haut Wärme entzogen und ein angenehmer Kühleffekt erlangt. The evaporation of the secondary propellant in the applied cosmetic product, heat is removed from the skin, and earn a pleasant cooling effect.
  • [0038] [0038]
    Solche nachschäumenden Zubereitungen werden daher ebenfalls als vorteilhafte Verkörperungen der vorliegenden Erfindung mit eigenständiger erfinderischer Tätigkeit angesehen. Such after-foaming preparations are therefore also considered to be advantageous embodiments of the present invention with an independent inventive step.
  • [0039] [0039]
    Erfindungsgemäß sind feinblasige, reiche Schäume von hervorragender kosmetischer Eleganz erhältlich. According to the invention, fine-bubble, rich foams of excellent cosmetic elegance are available. Weiterhin sind erfindungsgemäß besonders gut hautverträgliche Zubereitungen erhältlich, wobei wertvolle Inhaltsstoffe besonders gut auf der Haut verteilt werden können. Also particularly well tolerated by the skin preparations according to the invention are obtained, where valuable ingredients can be particularly well on the skin.
  • [0040] [0040]
    Die erfindungsgemäßen kosmetischen und/oder dermatologischen Zubereitungen können wie üblich zusammengesetzt sein und dem kosmetischen und/oder dermatologischen Lichtschutz, ferner zur Behandlung, der Pflege und der Reinigung der Haut und/oder der Haare und als Schminkprodukt in der dekorativen Kosmetik dienen. The cosmetic and / or dermatological preparations according to the invention can be composed as usual and serve for cosmetic and / or dermatological light protection, and also for the treatment, care and cleansing of the skin and / or hair and as a makeup product in decorative cosmetics.
  • [0041] [0041]
    Zur Anwendung werden die erfindungsgemäßen kosmetischen und dermatologischen Zubereitungen in der für Kosmetika üblichen Weise auf die Haut und/oder die Haare in ausreichender Menge aufgebracht. For use, the cosmetic and dermatological preparations according to the invention are applied to the skin and / or hair in an adequate amount in the usual manner for cosmetics.
  • [0042] [0042]
    Eine weitere vorteilhafte Ausführungsform der vorliegenden Erfindung besteht in After-Sun-Produkten, insbesondere als Pflegeschäume mit kühlender Wirkung. A further advantageous embodiment of the present invention consists in after-sun products, in particular as a care foams with a cooling effect.
  • [0043] [0043]
    Erfindungsgemäß können schaumförmige oder schäumbare kosmetische und dermatologische Zubereitungen auch als Reinigungsmittel eingesetzt werden. According foam-type or foamable cosmetic and dermatological preparations can also be used as a cleaning agent.
  • [0044] [0044]
    Auch als Rasiermittel, beispielsweise Rasierschäume, aber auch sonstigen Pre- und Aftershave-Zubereitungen können die erfindungsgemäßen Zubereitungen Anwendung finden. Also known as Pre-shave, shaving foams, for example, but also other pre- and after-shave preparations may apply preparations of the invention.
  • [0045] [0045]
    Erfindungsgemäße kosmetische Zubereitungen, die ein Hautreinigungsmittel oder Shampoonierungsmittel darstellen, enthalten vorzugsweise zusätzlich mindestens eine anionische, nicht-ionische oder amphotere oberflächenaktive Substanz, oder auch Gemische aus solchen Substanzen und Hilfsmittel, wie sie üblicherweise dafür verwendet werden. Inventive cosmetic preparations which are a skin cleanser or shampoo preferably additionally contain at least one anionic, nonionic or amphoteric surfactant or mixtures of such substances and auxiliaries as are customarily used for this. Die oberflächenaktive Substanz bzw. die Gemische aus diesen Substanzen können in einer Konzentration zwischen 1 Gew.-% und 94 Gew.-%, insbesondere bis zu 50 Gew.-% in dem Shampoonierungsmittel vorliegen. The surfactant or mixtures of these substances can be used in a concentration of between 1 wt .-% and 94 wt .-%, in particular up to 50 wt .-% present in the shampoo.
  • [0046] [0046]
    Erfindungsgemäße kosmetische Zubereitungen können nach Abbau (Zerfall) der Schaumstruktur die Form einer Lotion, Cosmetic preparations according to according to degradation (decay) of the foam structure in the form of a lotion,
    • – die nicht ausgespült wird, insbesondere zum Einlegen der Haare oder - Which is not rinsed out, in particular, for setting the hair or
    • – die beim Fönen der Haare verwendet wird, - Which is used when blow-drying the hair,
    entsprechen. comply with. Ein solcher Frisier- und Behandlungsschaum, stellt im allgemeinen eine wässrige, alkoholische oder wässrig-alkoholische Lösung dar und enthält gegebenenfalls zusätzlich mindestens ein kationisches, anionisches, nicht-ionisches oder amphoteres Polymer oder auch Gemische derselben, sowie erfindungsgemäße Emulgatorkombinationen in wirksamer Konzentration. Such styling and treatment foam, generally represents an aqueous, alcoholic or aqueous-alcoholic solution and optionally additionally comprises at least one cationic, anionic, nonionic or amphoteric polymer or mixtures thereof, and emulsifier combinations according to the invention in an effective concentration. Die Menge der verwendeten Polymeren liegt zB zwischen 0,1 und 10 Gew.-%, bevorzugt zwischen 0,1 und 3 Gew.-%. The amount of polymers used is for example between 0.1 and 10 wt .-%, preferably between 0.1 and 3 wt .-%.
  • [0047] [0047]
    Erfindungsgemäße kosmetische Zubereitungen können zur Behandlung und Pflege der Haut und Haare neben einem wirksamen Gehalt an erfindungsgemäßen Wirkstoffkombinationen und dafür üblicherweise verwendeten Lösungsmitteln, bevorzugt Wasser, noch Gelbildner, zB organische Verdickungsmittel, zB Gummiarabikum, Xanthangummi, Natriumalginat, Cellulose-Derivate, vorzugsweise Methylcellulose, Hydroxymethylcellulose, Hydroxyethylcellulose, Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose oder anorganische Verdckkungsmittel, zB Aluminiumsilikate wie beispielsweise Bentonite, oder ein Gemisch aus Polyethylenglykol und Polyethylenglycolstearat oder – distearat, enthalten. Cosmetic preparations according to the treatment and care of skin and hair in addition to an effective amount of the active compound combinations according to the invention and for solvents usually used, preferably water, also gelling agents such as organic thickeners such as gum arabic, xanthan gum, sodium alginate, cellulose derivatives, preferably methyl cellulose, hydroxymethyl cellulose , hydroxyethyl cellulose, hydroxypropyl cellulose, hydroxypropyl methylcellulose or inorganic Verdckkungsmittel, eg aluminum silicates such as bentonites, or a mixture of polyethylene glycol and polyethylene glycol or - distearate. Das Verdickungsmittel ist in der Zubereitung zB in einer Menge zwischen 0,1 und 30 Gew.-%, bevorzugt zwischen 0,5 und 15 Gew.-%, enthalten. The thickener is present in the preparation, for example in an amount between 0.1 and 30 wt .-%, preferably between 0.5 and 15 wt .-% contained.
  • [0048] [0048]
    Die erfindungsgemäßen Zusammensetzungen können ferner gegebenenfalls in der Kosmetik übliche Zusatzstoffe, beispielsweise Parfüm, Verdicker, Desodorantien, antimikrobielle Stoffe, rückfettende Agentien, Komplexierungs- und Sequestrierungsagentien, Perlglanzagentien, Pflanzenextrakte, Vitamine, Wirkstoffe, Konservierungsmittel, Bakterizide, Farbstoffe, Pigmente, die eine färbende Wirkung haben, Verdickungsmittel, anfeuchtende und/oder feuchthaltende Substanzen, Fette, Öle, Wachse oder andere übliche Bestandteile einer kosmetischen oder dermatologischen Formulierung wie Alkohole, Polyole, Polymere, Schaumstabilisatoren, Elektrolyte, organische Lösungsmittel oder Silikonderivate enthalten. The compositions of the invention may also optionally in cosmetics conventional additives, such as perfume, thickeners, deodorants, antimicrobial agents, moisturizing agents, complexing and sequestering agents, pearlescent, plant extracts, vitamins, active ingredients, preservatives, bactericides, dyes, pigments which have a coloring effect have included thickeners, moisturizing and / or humectant substances, fats, oils, waxes or other customary constituents of a cosmetic or dermatological formulation such as alcohols, polyols, polymers, foam stabilizers, electrolytes, organic solvents or silicone derivatives.
  • [0049] [0049]
    Besonders vorteilhaft ist ein Zusatz von öllöslichen UV-Filtern und/oder UV-Strahlung absorbierender bzw. reflektierender anorganischer Pigmente. Particularly advantageous is the addition of oil-soluble UV filters and / or UV radiation-absorbing or reflective inorganic pigments.
  • [0050] [0050]
    Vorteilhafte öllösliche UVB-Filtersubstanzen sind zB: Advantageous oil-soluble UVB filters are:
    • – 3-Benzylidencampher-Derivate, vorzugsweise 3-(4-Methylbenzyliden)campher, 3-Benzylidencampher; - 3-benzylidene camphor derivatives, preferably 3- (4-methylbenzylidene) camphor, 3-benzylidenecamphor;
    • – 4-Aminobenzoesäure-Derivate, vorzugsweise 4-(Dimethylamino)-benzoesäure(2-ethylhexyl)ester, 4-(Dimethylamino)benzoesäureamylester; - 4-aminobenzoic acid derivatives, preferably 4- (dimethylamino) benzoic acid (2-ethylhexyl) ester, 4- (dimethylamino) benzoesäureamylester;
    • – Ester der Zimtsäure, vorzugsweise 4-Methoxyzimtsäure(2-ethylhexyl)ester, 4-Methoxyzimtsäureisopentylester; - Esters of cinnamic acid, preferably 4-methoxycinnamic acid (2-ethylhexyl) ester, 4-methoxycinnamate;
    • – Derivate des Benzophenons, vorzugsweise 2-Hydroxy-4-methoxybenzophenon, 2-Hydroxy-4-methoxy-4'-methylbenzophenon, 2,2'-Dihydroxy-4-methoxybenzophenon; - Derivatives of benzophenone, preferably 2-hydroxy-4-methoxybenzophenone, 2-hydroxy-4-methoxy-4'-methylbenzophenone, 2,2'-dihydroxy-4-methoxybenzophenone;
    • – Ester der Benzalmalonsäure, vorzugsweise 4-Methoxybenzalmalonsäuredi(2-ethylhexyl)ester; - Esters of benzalmalonic acid, preferably 4-methoxybenzalmalonate (2-ethylhexyl) ester;
  • [0051] [0051]
    Vorteilhafte öllösliche UVA-Filtersubstanzen sind zB: Advantageous oil-soluble UVA filter substances are, for example:
    • – Derivate des Dibenzoylmethans, vorzugsweise 1-(4'-tert.Butylphenyl)-3-(4'-methoxyphenyl)propan-1,3-dion - Derivatives of dibenzoylmethane, preferably 1- (4'-tert-butylphenyl) -3- (4'-methoxyphenyl) propane-1,3-dione
    • – 1-Phenyl-3-(4'-isopropylphenyl)propan-1,3-dion. - 1-phenyl-3- (4'-isopropylphenyl) propane-1,3-dione.
  • [0052] [0052]
    Erfindungsgemäße kosmetische und dermatologische Zubereitungen enthalten außerdem vorteilhaft, aber nicht zwingend, anorganische Pigmente auf Basis von Metalloxiden und/oder anderen in Wasser schwerlöslichen oder unlöslichen Metallverbindungen, insbesondere der Oxide des Titans (TiO 2 ), Zinks (ZnO), Eisens (zB Fe 2 O 3 , Zirkoniums (ZrO 2 ), Siliciums (SiO 2 ), Mangans (zB MnO), Aluminiums (Al 2 O 3 ), Cers (zB Ce 2 O 3 ), Mischoxiden der entsprechenden Metalle sowie Abmischungen aus solchen Oxiden. Besonders bevorzugt handelt es sich um Pigmente auf der Basis von TiO 2 , BaSO 4 . Inventive cosmetic and dermatological preparations also contain beneficial, but not essential, inorganic pigments based on metal oxides and / or other water-insoluble or sparingly soluble metal compounds, particularly the oxides of titanium (TiO 2), zinc (ZnO), iron (as Fe 2 O 3, zirconium (ZrO 2), silicon (SiO 2), manganese (eg MnO), aluminum (Al 2 O 3), cerium (eg Ce 2 O 3), mixed oxides of the corresponding metals and mixtures of such oxides. Particularly preferred is it to pigments based on TiO 2, BaSO. 4
  • [0053] [0053]
    Die anorganischen Pigmente liegen bevorzugt in hydrophober Form vor, dh, daß sie oberflächlich wasserabweisend behandelt sind. The inorganic pigments are preferably present in hydrophobic form, ie they are surface-treated. Diese Oberflächenbehandlung kann darin bestehen, daß die Pigmente nach an sich bekannten Verfahren mit einer dünnen hydrophoben Schicht versehen werden. This surface treatment can consist in that the pigments are provided by methods known per se with a thin hydrophobic layer.
  • [0054] [0054]
    Eines solcher Verfahren besteht beispielsweise darin, daß die hydrophobe Oberflächenschicht nach einer Reaktion gemäß Such a process is, for example, the hydrophobic surface layer according to after a reaction n TiO 2 + m(RO) 3 Si-R' → (TiO 2 ) nm [TiO(OR)(Si(OR') 3 ] m n TiO 2 + m (RO) 3 Si-R '→ (TiO 2) nm [TiO (OR) (Si (OR') 3] m erzeugt wird. is generated. n und m sind dabei nach Belieben einzusetzende stöchiometrische Parameter, R und R' die gewünschten organischen Reste. n and m are arbitrary stoichiometric parameters, R and R 'are the desired organic radicals. Beispielsweise in Analogie zu For example, in analogy to DE-OS 33 14 742 DE-OS 33 14 742, dargestellte hydrophobisierte Pigmente sind von Vorteil. Pigments rendered hydrophobic are beneficial.
  • [0055] [0055]
    Vorteilhafte TiO 2 -Pigmente sind beispielsweise unter den Handelsbezeichnungen T 805 von der Firma Degussa oder MT 100 T von der Firma Tayca oder M 160 von der Firma Kemira erhältlich. Advantageous TiO 2 pigments are available from Kemira example, under the trade names T 805 from Degussa or MT 100 T from Tayca or M 160.
  • [0056] [0056]
    Als wasserdispergierbare anorganische Mikropigmente können beispielsweise solche Produkte gewählt werden, welche unter der Handelsbezeichnung Tioveil ® von der Firma Tioxide erhältlich sind. As a water-dispersible inorganic micro-pigments, for example, such products are chosen which are available under the trade name of Tioveil ® Tioxide.
  • [0057] [0057]
    Die Gesamtmenge an anorganischen Pigmenten, insbesondere hydrophoben anorganischen Mikropigmenten (als an sich fakultativ einzusetzender zusätzlicher Substanz) in den fertigen kosmetischen oder dermatologischen Zubereitungen wird vorteilhaft aus dem Bereich von 0,1 – 30 Gew.-%, bevorzugt 0,1 – 10,0, insbesondere 0,5 – 6,0 Gew.-% gewählt, bezogen auf das Gesamtgewicht der Zubereitungen. The total amount of inorganic pigments, especially hydrophobic inorganic micro-pigments (as in itself optionally to additional substance) in the finished cosmetic or dermatological preparations is advantageously chosen from the range from 0.1 to 30 wt .-%, preferably from 0.1 to 10.0 , in particular from 0.5 to 6.0 wt .-% is selected, based on the total weight of the preparations.
  • [0058] [0058]
    Ein zusätzlicher Gehalt an Antioxidantien ist im allgemeinen bevorzugt. An additional content of antioxidants is generally preferred. Erfindungsgemäß können als günstige Antioxidantien alle für kosmetische und/oder dermatologische Anwendungen geeigneten oder gebräuchlichen Antioxidantien verwendet werden. According to the invention can be used as favorable antioxidants all antioxidants suitable or customary for cosmetic and / or dermatological applications.
  • [0059] [0059]
    Vorteilhaft werden die Antioxidantien gewählt aus der Gruppe bestehend aus Aminosäuren (zB Glycin, Histidin, Tyrosin, Tryptophan) und deren Derivate, Imidazole (zB Urocaninsäure) und deren Derivate, Peptide wie D,L-Carnosin, D-Carnosin, L-Carnosin und deren Derivate (zB Anserin), Carotinoide, Carotine (zB α-Carotin, β-Carotin, Lycopin) und deren Derivate, Chlorogensäure und deren Derivate, Liponsäure und deren Derivate (zB Dihydroliponsäure), Aurothioglucose, Propylthiouracil und andere Thiole (zB Thioredoxin, Glutathion, Cystein, Cystin, Cystamin und deren Glycosyl-, N-Acetyl-, Methyl-, Ethyl-, Propyl-, Amyl-, Butyl- und Lauryl-, Palmitoyl-, Oleyl-, γ-Linoleyl-, Cholesteryl- und Glycerylester) sowie deren Salze, Dilaurylthiodipropionat, Distearylthiodipropionat, Thiodipropionsäure und deren Derivate (Ester, Ether, Peptide, Lipide, Nukleotide, Nukleoside und Salze) sowie Sulfoximinverbindungen (zB Buthioninsulfoximine, Homocysteinsulfoximin, Buthioninsulfone, Penta-, Hexa-, Heptathioninsulfoximin) in sehr geringen verträglichen Dosierungen (zB pmol bis μmol/kg), ferner (Metall)-Chelatoren (zB α-Hydroxyfettsäuren, Palmitinsäure, Phytinsäure, Lactoferrin), α-Hydroxysäuren (zB Citronensäure, Milchsäure, Apfelsäure), Huminsäure, Gallensäure, Gallenextrakte, Bilirubin, Biliverdin, EDTA, EGTA und deren Derivate, ungesättigte Fettsäuren und deren Derivate (zB γ-Linolensäure, Linolsäure, Ölsäure), Folsäure und deren Derivate, Ubichinon und Ubichinol und deren Derivate, Vitamin C und Derivate (zB Ascorbylpalmitat, Mg-Ascorbylphosphat, Ascorbylacetat), Tocopherole und Derivate (zB Vitamin-E-acetat), Vitamin A und Derivate (Vitamin-A-palmitat) sowie Koniferylbenzoat des Benzoeharzes, Rutinsäure und deren Derivate, α-Glycosylrutin, Ferulasäure, Furfurylidenglucitol, Carnoin, Butylhydroxytoluol, Butylhydroxyanisol, Nordihydroguajakharzsäure, Nordihydroguajaretsäure, Trihydroxybutyrophenon, Harnsäure und deren Derivate, Mannose und deren Derivate, Zink und dessen Derivate (zB ZnO, ZnSO 4 ) Selen und dessen Derivate (zB Selenmethionin), Stilbene und deren Derivate (zB Stilbenoxid, Trans-Stilbenoxid) und die erfindungsgemäß geeigneten Derivate (Salze, Ester, Ether, Zucker, Nukleotide, Nukleoside, Peptide und Lipide) dieser genannten Wirkstoffe. The antioxidants are advantageously chosen from the group consisting of amino acids (for example glycine, histidine, tyrosine, tryptophan) and derivatives thereof, imidazoles (for example urocanic acid) and derivatives thereof, peptides such as D, L-carnosine, D-carnosine, L-carnosine and derivatives thereof (for example anserine), carotenoids, carotenes (for example α-carotene, β-carotene, lycopene) and derivatives thereof, chlorogenic acid and derivatives thereof, lipoic acid and derivatives thereof (for example dihydrolipoic acid), aurothioglucose, propylthiouracil and other thiols (for example thioredoxin, glutathione, cysteine, cystine, cystamine and their glycosyl, N-acetyl, methyl, ethyl, propyl, amyl, butyl and lauryl, palmitoyl, oleyl, γ-linoleyl, cholesteryl and glyceryl esters ) and salts thereof, dilauryl thiodipropionate, distearyl thiodipropionate, thiodipropionic acid and derivatives thereof (esters, ethers, peptides, lipids, nucleotides, nucleosides and salts) and sulfoximine compounds (for example Buthioninsulfoximine, homocysteine sulfoximine, Buthioninsulfone, penta-, hexa-, Heptathioninsulfoximin) in very low tolerated dosages (for example pmol to .mu.mol / kg), furthermore (metal) chelating agents (for example α-hydroxy fatty acids, palmitic acid, phytic acid, lactoferrin), α-hydroxy acids (for example citric acid, lactic acid, malic acid), humic acid, bile acid, bile extracts, bilirubin, biliverdin , EDTA, EGTA and derivatives thereof, unsaturated fatty acids and their derivatives (eg, γ-linolenic acid, linoleic acid, oleic acid), folic acid and derivatives thereof, ubiquinone and ubiquinol and derivatives thereof, vitamin C and derivatives (for example ascorbyl palmitate, Mg ascorbyl phosphate, ascorbyl acetate) , tocopherols and derivatives (for example vitamin E acetate), vitamin A and derivatives (vitamin A palmitate) and coniferyl of benzoin, rutinic acid and derivatives thereof, α-glycosyl rutin, ferulic acid, Furfurylidenglucitol, Carnoin, butylhydroxytoluene, butylhydroxyanisole, Nordihydroguajakharzsäure, nordihydroguaiaretic acid, trihydroxybutyrophenone, uric acid and derivatives thereof, mannose and derivatives thereof, zinc and derivatives thereof (for example ZnO, ZnSO4) selenium and derivatives thereof (for example selenomethionine), stilbenes and derivatives thereof (for example stilbene oxide, trans-stilbene oxide) and the useful in this invention derivatives (salts, esters, ethers, sugars, nucleotides, nucleosides, peptides and lipids) of these specified active ingredients.
  • [0060] [0060]
    Die Menge der vorgenannten Antioxidantien (eine oder mehrere Verbindungen) in den Zubereitungen beträgt vorzugsweise 0,001 bis 30 Gew.-%, besonders bevorzugt 0,05 – 20 Gew.-%, insbesondere 1 – 10 Gew.-%, bezogen auf das Gesamtgewicht der Zubereitung. The amount of the abovementioned antioxidants (one or more compounds) in the preparations is preferably 0.001 to 30 wt .-%, particularly preferably 0.05 to 20 wt .-%, particularly 1 - 10 wt .-%, based on the total weight of preparation.
  • [0061] [0061]
    Sofern Vitamin E und/oder dessen Derivate das oder die Antioxidantien darstellen, ist vorteilhaft, deren jeweilige Konzentrationen aus dem Bereich von 0,001 – 10 Gew.-%, bezogen auf das Gesamtgewicht der Formulierung, zu wählen. If vitamin E and / or its derivatives represent the one or more antioxidants, is advantageous to choose their respective concentrations from the range of 0.001 - 10 wt .-% to select, based on the total weight of the formulation.
  • [0062] [0062]
    Sofern Vitamin A, bzw. Vitamin-A-Derivate, bzw. Carotine bzw. deren Derivate das oder die Antioxidantien darstellen, ist vorteilhaft, deren jeweilige Konzentrationen aus dem Bereich von 0,001 – 10 Gew.-%, bezogen auf das Gesamtgewicht der Formulierung, zu wählen. If vitamin A or vitamin A derivatives, or carotenes or their derivatives represent the one or more antioxidants, it is advantageous to choose their respective concentrations from the range 0.001 to 10 wt .-%, based on the total weight of the formulation, to choose.
  • [0063] [0063]
    Die Ölphase der erfindungsgemäßen Zubereitungen wird vorteilhaft gewählt aus der Gruppe der Ester aus gesättigten und/oder ungesättigten, verzweigten und/oder un verzweigten Alkancarbonsäuren einer Kettenlänge von 3 bis 30 C-Atomen und gesättigten und/oder ungesättigten, verzweigten und/oder unverzweigten Alkoholen einer Kettenlänge von 3 bis 30 C-Atomen, aus der Gruppe der Ester aus aromatischen Carbonsäuren und gesättigten und/oder ungesättigten, verzweigten und/oder unverzweigten Alkoholen einer Kettenlänge von 3 bis 30 C-Atomen. The oil phase of the preparations according to the invention is advantageously chosen from the group of esters of saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched alkanecarboxylic acids having a chain length of 3 to 30 C atoms and saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched alcohols having a chain length of from 3 to 30 carbon atoms, from the group of esters of aromatic carboxylic acids and saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched alcohols having a chain length of 3 to 30 carbon atoms. Solche Esteröle können dann vorteilhaft gewählt werden aus der Gruppe Isopropylmyristat, Isopropylpalmitat, Isopropylstearat, Isopropyloleat, n-Butylstearat, n-Hexyllaurat, n-Decyloleat, Isooctylstearat, Isononylstearat, Isononylisononanoat, 2-Ethylhexylpalmitat, 2-Ethylhexyllaurat, 2-Hexyldecylstearat, 2-Octyldodecylpalmitat, Oleyloleat, Oleylerucat, Erucyloleat, Erucylerucat sowie synthetische, halbsynthetische und natürliche Gemische solcher Ester, zB Jojobaöl. Such ester oils can then be advantageously selected from the group consisting of isopropyl myristate, isopropyl palmitate, isopropyl stearate, isopropyl, n-butyl stearate, n-hexyl laurate, n-decyl oleate, isooctyl stearate, Isononylstearat, isononyl isononanoate, 2-ethylhexyl palmitate, 2-ethylhexyl, 2-hexyldecyl, 2- octyldodecyl palmitate, oleyl oleate, oleyl, erucyloleate, erucylerucate and synthetic, semi-synthetic and natural mixtures of such esters, eg jojoba oil.
  • [0064] [0064]
    Ferner kann die Ölphase vorteilhaft gewählt werden aus der Gruppe der verzweigten und unverzweigten Kohlenwasserstoffe und -wachse, der Silkonöle, der Dialkylether, der Gruppe der gesättigten oder ungesättigten, verzweigten oder unverzweigten Alkohole, sowie der Fettsäuretriglyceride, namentlich der Triglycerinester gesättigter und/oder ungesättigter, verzweigter und/oder unverzweigter Alkancarbonsäuren einer Kettenlänge von 8 bis 24, insbesondere 12 – 18 C-Atomen. The oil phase can advantageously be chosen from the group of branched and unbranched hydrocarbons and waxes, silicone oils, dialkyl ethers, the group of saturated or unsaturated, branched or unbranched alcohols, and fatty acid, namely the triglycerol esters of saturated and / or unsaturated, branched and / or unbranched alkanecarboxylic acids having a chain length of 8 to 24, in particular 12-18 C-atoms. Die Fettsäuretriglyceride können beispielsweise vorteilhaft gewählt werden aus der Gruppe der synthetischen, halbsynthetischen und natürlichen Öle, zB Olivenöl, Sonnenblumenöl, Sojaöl, Erdnußöl, Rapsöl, Mandelöl, Palmöl, Kokosöl, Palmkernöl und dergleichen mehr. The fatty acid triglycerides can, for example, be advantageously selected from the group consisting of synthetic, semi-synthetic and natural oils, such as olive oil, sunflower oil, soybean oil, peanut oil, rapeseed oil, almond oil, palm oil, coconut oil, palm kernel oil and the like.
  • [0065] [0065]
    Auch beliebige Abmischungen solcher Öl- und Wachskomponenten sind vorteilhaft im Sinne der vorliegenden Erfindung einzusetzen. Any mixtures of such oil and wax components are used advantageously for the purposes of the present invention.
  • [0066] [0066]
    Vorteilhaft wird die Ölphase gewählt aus der Gruppe 2-Ethylhexylisostearat, Octyldodecanol, Isotridecylisononanoat, Isoeicosan, 2-Ethylhexylcocoat, C 12-15 -Alkylbenzoat, Capryl-Caprinsäure-triglycerid, Dicaprylylether. Advantageously, the oil phase is selected from the group consisting of 2-ethylhexyl, octyldodecanol, isotridecyl isoeicosane, 2-ethylhexyl cocoate, C12-15 alkyl benzoate, caprylic-capric triglyceride, dicaprylyl.
  • [0067] [0067]
    Besonders vorteilhaft sind Mischungen aus C 12-15 -Alkybenzoat und 2-Ethylhexylisostearat, Mischungen aus C 12-15 -Alkylbenzoat und Isotridecylisononanoat sowie Mischungen aus C 12-15 -Alkylbenzoat, 2-Ethylhexylisostearat und Isotridecylisononanoat. Particularly advantageous are mixtures of C 12-15 -alkyl benzoate and 2-ethylhexyl, mixtures of C 12-15 -alkyl and isotridecyl and mixtures of C 12-15 alkyl, 2-ethylhexyl and isotridecyl.
  • [0068] [0068]
    Von den Kohlenwasserstoffen sind Paraffinöl, Squalan und Squalen vorteilhaft im Sinne der vorliegenden Erfindung zu verwenden. Of the hydrocarbons, paraffin oil, squalane and squalene are advantageous for the purposes of the present invention.
  • [0069] [0069]
    Vorteilhaft kann die Ölphase ferner einen Gehalt an cyclischen oder linearen Silikonölen aufweisen oder vollständig aus solchen Ölen bestehen, wobei allerdings bevorzugt wird, außer dem Silikonöl oder den Silikonölen einen zusätzlichen Gehalt an anderen Ölphasenkomponenten zu verwenden. The oil phase can advantageously also contain cyclic or linear silicone oils or consist entirely of such oils, although it is preferable is apart from the silicone oil or silicone oils, to use an additional content of other oil phase components.
  • [0070] [0070]
    Vorteilhaft wird Cyclomethicon (Octamethylcyclotetrasiloxan) als erfindungsgemäß zu verwendendes Silikonöl eingesetzt. Advantageously, cyclomethicone (octamethylcyclotetrasiloxane) is used as the present invention to be used silicone oil. Aber auch andere Silikonöle sind vorteilhaft im Sinne der vorliegenden Erfindung zu verwenden, beispielsweise Hexamethylcyclotrisiloxan, Polydimethylsiloxan, Poly(methylphenylsiloxan). However, other silicone oils are also advantageous for the purposes of the present invention, for example hexamethylcyclotrisiloxane, polydimethylsiloxane, poly (methylphenyl).
  • [0071] [0071]
    Besonders vorteilhaft sind ferner Mischungen aus Cyclomethicon und Isotridecylisononanoat, aus Cyclomethicon und 2-Ethylhexylisostearat. Particularly advantageous are mixtures of cyclomethicone and isotridecyl of cyclomethicone and 2-ethylhexyl are also.
  • [0072] [0072]
    Vorteilhaft beträgt der Gehalt an der Ölphase zwischen 1 und 50 Gew.-%, bezogen auf das Gesamtgewicht der Zubereitungen, bevorzugt 2,5 – 30 Gew.-%, insbesondere bevorzugt 5 – 15 Gew.-%. Advantageously, the content of the oil phase from 1 to 50 wt .-%, based on the total weight of the preparations, preferably from 2.5 to 30 wt .-%, especially preferably 5-15 wt .-%.
  • [0073] [0073]
    Die wäßrige Phase der erfindungsgemäßen Zubereitungen enthält gegebenenfalls vorteilhaft Alkohole, Diole oder Polyole niedriger C-Zahl, sowie deren Ether, vorzugsweise Ethanol, Isopropanol, Propylenglykol, 1,2-Propandiol, Glycerin, Ethylenglykol, Ethylenglykolmonoethyl- oder -monobutylether, Propylenglykolmonomethyl, -monoethyl- oder -monobutylether, Diethylenglykolmonomethyl- oder -monoethylether und analoge Produkte, sowie insbesondere ein oder mehrere Verdickungsmittel, welches oder welche vorteilhaft gewählt werden können aus der Gruppe Siliciumdioxid, Aluminiumsilikate, Polysaccharide bzw. deren Derivate, zB Hyaluronsäure, Xanthangummi, Hydroxypropylmethylcellulose, besonders vorteilhaft aus der Gruppe der Polyacrylate, bevorzugt ein Polyacrylat aus der Gruppe der sogenannten Carbopole, beispielsweise Carbopole der Typen 980, 981, 1382, 2984, 5984, jeweils einzeln oder in Kombination. The aqueous phase of the preparations according to the invention may advantageously comprise alcohols, diols or polyols of low carbon number, and ethers thereof, preferably ethanol, isopropanol, propylene glycol, 1,2-propanediol, glycerol, ethylene glycol, ethylene glycol monoethyl or monobutyl ether, propylene glycol monomethyl, monoethyl - or monobutyl ether, diethylene glycol monomethyl or monoethyl ether and analogous products, and in particular one or more thickeners which can advantageously be selected from the group consisting of silica, aluminum silicates, polysaccharides and derivatives thereof, eg hyaluronic acid, xanthan gum, hydroxypropyl methylcellulose, which is particularly advantageous or from the group of polyacrylates, preferably a polyacrylate from the group of Carbopols, such as Carbopol 980, 981, 1382, 2984, 5984, either individually or in combination.
  • [0074] [0074]
    Die nachfolgenden Beispiele sollen die vorliegende Erfindung verdeutlichen, ohne sie einzuschränken. The following examples are intended to illustrate the present invention without limiting it. Alle Mengenangaben, Anteile und Prozentanteile sind, soweit nicht anders angegeben, auf das Gewicht und die Gesamtmenge bzw. auf das Gesamtgewicht der Zubereitungen bezogen. All amounts, proportions and percentages are, unless stated otherwise, based on the weight and the total amount or on the total weight of the preparations. Beispiel 1 (schaumförmige O/W-Creme) Example 1 (foamy O / W cream) Beispiel 2 (O/W-Lotion) Example 2 (O / W lotion) Beispiel 3 (O/W-Lotion) Example 3 (O / W lotion) Beispiel 4 (O/W-Emulsions-Make-up) Example 4 (O / W-emulsion make-up) Beispiel 5 (O/W-Creme) Example 5 (O / W cream) Beispiel 6 (O/W-Lotion) Example 6 (O / W lotion) Beispiel 7 (Sonnenschutz-Creme) Example 7 (sun protection cream) Beispiel 8 (schaumförmige O/W-Creme) Example 8 (foam-like O / W cream) Beispiel 9 (O/W-Lotion) Example 9 (O / W lotion) Beispiel 10 (O/W-Lotion) Example 10 (O / W lotion) Beispiel 11 (O/W-Make-up-Emulsion) Example 11 (O / W-emulsion make-up) Beispiel 12 (O/W-Creme) Example 12 (O / W cream) Beispiel 13 (O/W-Lotion) Example 13 (O / W lotion) Beispiel 14 (Sonnenschutz-Lotion) Example 14 (sunscreen lotion)
Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
DE19634945A1 *29 Ago 19965 Mar 1998Abc Team SpielplatzgeraeteSpielgerät für Kinderspielplätze oder dergleichen
DE19934943A1 *26 Jul 19991 Feb 2001Beiersdorf AgKosmetische und dermatologische Zubereitungen auf der Grundlage von O/W-Emulsionen
DE19934944A1 *26 Jul 19991 Feb 2001Beiersdorf AgKosmetische und dermatologische Zubereitungen auf der Grundlage von O/W-Emulsionen
DE19934946A1 *26 Jul 19991 Feb 2001Beiersdorf AgKosmetische und dermatologische Zubereitungen auf der Grundlage von O/W-Emulsionen
FR2789397A1 * Título no disponible
Otras citas
Referencia
1 *A. Domsch "Die kosmetischen Präparate" Bd. 2, 4. Aufl., 1992, Verlag für chem. Industrie, H. Ziolkowsky KG, Augsburg, S. 268-272,274,275, 286,287
2 *H. Streatfield: Cosmetic Aerosols In: Soap, Perf. and Cosmet., 28, (1955), S. 1400-1406
3 *JP 04005225 A (abstr.). In: Pat. Abstr. of Jp., [CD-ROM]
4 *JP 57026610 A (abstr.). In: Pat. Abstr. of Jp., [CD-ROM]
Citada por
Patente citante Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
US76458039 May 200612 Ene 2010Foamix Ltd.Saccharide foamable compositions
US770007620 Ago 200420 Abr 2010Foamix, Ltd.Penetrating pharmaceutical foam
US77045189 May 200627 Abr 2010Foamix, Ltd.Foamable vehicle and pharmaceutical compositions thereof
US782014528 Abr 200426 Oct 2010Foamix Ltd.Oleaginous pharmaceutical and cosmetic foam
US811438526 Dic 200614 Feb 2012Foamix Ltd.Oleaginous pharmaceutical and cosmetic foam
US81191068 Jul 200921 Feb 2012Foamix LtdFoamable iodine compositions
US811910913 Mar 200721 Feb 2012Foamix Ltd.Foamable compositions, kits and methods for hyperhidrosis
US81191506 Jul 200621 Feb 2012Foamix Ltd.Non-flammable insecticide composition and uses thereof
US836209126 Abr 201029 Ene 2013Foamix Ltd.Foamable vehicle and pharmaceutical compositions thereof
US84354981 Abr 20107 May 2013Foamix Ltd.Penetrating pharmaceutical foam
US848637414 Ene 200816 Jul 2013Foamix Ltd.Hydrophilic, non-aqueous pharmaceutical carriers and compositions and uses
US848637520 Feb 201216 Jul 2013Foamix Ltd.Foamable compositions
US84863766 Abr 200516 Jul 2013Foamix Ltd.Moisturizing foam containing lanolin
US851271812 Feb 201020 Ago 2013Foamix Ltd.Pharmaceutical composition for topical application
US85183766 Oct 200927 Ago 2013Foamix Ltd.Oil-based foamable carriers and formulations
US851837814 Sep 201027 Ago 2013Foamix Ltd.Oleaginous pharmaceutical and cosmetic foam
US86180814 May 201131 Dic 2013Foamix Ltd.Compositions, gels and foams with rheology modulators and uses thereof
US86369827 Ago 200828 Ene 2014Foamix Ltd.Wax foamable vehicle and pharmaceutical compositions thereof
US870310511 Mar 201322 Abr 2014Foamix Ltd.Oleaginous pharmaceutical and cosmetic foam
US870938514 Jul 201029 Abr 2014Foamix Ltd.Poloxamer foamable pharmaceutical compositions with active agents and/or therapeutic cells and uses
US87220216 Mar 201313 May 2014Foamix Ltd.Foamable carriers
US87412654 Mar 20133 Jun 2014Foamix Ltd.Penetrating pharmaceutical foam
US879569329 Nov 20075 Ago 2014Foamix Ltd.Compositions with modulating agents
US884086928 Abr 200523 Sep 2014Foamix Ltd.Body cavity foams
US88651399 Jul 201421 Oct 2014Foamix Pharmaceuticals Ltd.Topical tetracycline compositions
US88711841 Oct 201028 Oct 2014Foamix Ltd.Topical tetracycline compositions
US890055420 Feb 20122 Dic 2014Foamix Pharmaceuticals Ltd.Foamable composition and uses thereof
US89455161 Oct 20103 Feb 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Surfactant-free water-free foamable compositions, breakable foams and gels and their uses
US899289627 Ago 201431 Mar 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Topical tetracycline compositions
US90502537 Abr 20149 Jun 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Oleaginous pharmaceutical and cosmetic foam
US907266727 Ene 20127 Jul 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Non surface active agent non polymeric agent hydro-alcoholic foamable compositions, breakable foams and their uses
US91016623 Oct 201311 Ago 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Compositions with modulating agents
US916191631 Dic 201220 Oct 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Carriers, formulations, methods for formulating unstable active agents for external application and uses thereof
US916781327 Ene 201227 Oct 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Non surfactant hydro-alcoholic foamable compositions, breakable foams and their uses
US92112597 Jun 200615 Dic 2015Foamix Pharmaceuticals Ltd.Antibiotic kit and composition and uses thereof
US92657255 Jul 200723 Feb 2016Foamix Pharmaceuticals Ltd.Dicarboxylic acid foamable vehicle and pharmaceutical compositions thereof
US93207058 Ene 200926 Abr 2016Foamix Pharmaceuticals Ltd.Sensation modifying topical composition foam
US94398571 Dic 200813 Sep 2016Foamix Pharmaceuticals Ltd.Foam containing benzoyl peroxide
US949241222 Abr 201415 Nov 2016Foamix Pharmaceuticals Ltd.Penetrating pharmaceutical foam
US95392084 Feb 201410 Ene 2017Foamix Pharmaceuticals Ltd.Foam prepared from nanoemulsions and uses
US95498982 Oct 201424 Ene 2017Foamix Pharmaceuticals Ltd.Oil and liquid silicone foamable carriers and formulations
US957277517 Sep 201521 Feb 2017Foamix Pharmaceuticals Ltd.Non surfactant hydro-alcoholic foamable compositions, breakable foams and their uses
Clasificaciones
Clasificación internacionalA61K8/34, A61K8/31, A61Q9/02, A61K8/86, A61K8/04, A61Q17/04, A61Q1/00, A61K8/39, A61K8/06, A61Q19/00, A61K8/36
Clasificación cooperativaA61K8/39, A61K8/86, A61Q1/00, A61K8/342, A61K8/046, A61K2800/22, A61K8/06, A61K8/31, A61K8/361, A61Q19/00, A61Q17/04, A61Q19/004, A61Q9/02
Clasificación europeaA61K8/31, A61K8/39, A61Q19/00, A61Q9/02, A61K8/36C, A61K8/86, A61Q17/04, A61K8/04F, A61K8/06, A61K8/34C, A61Q1/00, A61Q19/00K
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
27 Feb 2003OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
12 May 20058364No opposition during term of opposition
22 Jun 2011R119Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee
Effective date: 20110301