Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónDE3828026 A1
Tipo de publicaciónSolicitud
Número de solicitudDE19883828026
Fecha de publicación22 Feb 1990
Fecha de presentación18 Ago 1988
Fecha de prioridad18 Ago 1988
Número de publicación19883828026, 883828026, DE 3828026 A1, DE 3828026A1, DE-A1-3828026, DE19883828026, DE3828026 A1, DE3828026A1, DE883828026
InventoresFranz Boehnensieker
SolicitanteFranz Boehnensieker
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos: DPMA, Espacenet
Device for the hygienic processing of liquids
DE 3828026 A1
Resumen
A device for the hygienic processing of especially drinking water, comprises an UV radiation source (13, 14) in a tubular body (10) of a UV-permeable material which extends through one or more regions (7, 8, 9) arranged one behind the other in the flow direction of the water in the device through which the water to be processed flows and which are separated from one another by activated carbon filters (5, 6). The water to be processed is therefore exposed each time to germicidal UV radiation before entry in the activated carbon filters (5, 6), and this eliminates the danger of excessive growth of organisms in the region of the activated carbon filters (5, 6). Before leaving the device the filtered water is exposed to another intensive germicidal irradiation in the tubular body (10). <IMAGE>
Reclamaciones(7)  traducido del alemán
1. Vorrichtung zur hygienischen Aufbereitung von Flüssigkeiten, insbesondere Trinkwasser, bestehend aus einer von der aufzubereitenden Flüssigkeit durchströmten Filtereinrichtung zum Ausfiltern von im wesentlichen teilchenförmiger Materie aus der Flüssigkeit, gekennzeichnet durch eine Einrichtung ( 10 , 13 , 14 ) zur Beaufschlagung wenigstens eines aufstromseitig der Filtereinrichtung ( 5 , 6 ) vorgesehenen und von der Flüssigkeit durchströmten Bereiches ( 7 , 8 ) der Vorrichtung mit keimtötender Strahlung. 1. A device for sanitary treatment of liquids, particularly drinking water, comprising a through-flow of the liquid to be treated filter means for filtering out substantially particulate matter from the liquid, characterized by means (10, 13, 14) for applying at least one upstream of the filter means (5, 6) on which a through-flow of the liquid portion (7, 8) of the device with a germicidal radiation.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Filtereinrichtung ( 5 , 6 ) Aktivkohle als Filtermaterial umfaßt. 2. Device according to claim 1, characterized in that the filter means (5, 6) comprises activated carbon as filter material.
3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Bestrahlungseinrichtung ( 10 , 13 , 14 ) eine UV-Strahlungsquelle umfaßt. 3. Device according to claim 1 or 2, characterized in that the irradiation means (10, 13, 14) comprises a UV radiation source.
4. Vorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die UV-Strahlungsquelle wenigstens einen in einem im wesentlichen in Strömungsrichtung sich erstreckenden rohrförmigen Körper ( 10 ) aus UV-Strahlen durchlässigem Material angeordneten UV-Strahler ( 13 , 14 ) umfaßt. 4. Apparatus according to claim 3, characterized in that the UV radiation source at least one in a substantially extending in the flow direction of the tubular body (10) arranged from UV permeable material UV radiator (13, 14).
5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß der rohrförmige Körper ( 10 ) ein aufstromseitiges, mit einem abstromseitig der Filtereinrichtung ( 5 , 6 ) vorgesehenen und von der Flüssigkeit durchströmten Bereich ( 9 ) in Verbindung stehendes Ende ( 11 ) und ein aufstromseitiges Austrittsende ( 12 ) für die aufbereitete Flüssigkeit hat. 5. The device according to claim 4, characterized in that the tubular body (10) an upstream, provided with a downstream side of the filter means (5, 6) and through which the liquid flows region (9) in connection protruding end (11) and an upstream outlet end (12) for the treated liquid has.
6. Vorrichtung nach Anspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, daß sich der rohrförmige Körper ( 10 ) im wesentlichen längs der Mittellängsachse der Vorrichtung erstreckt. 6. Apparatus according to claim 4 or 5, characterized in that the tubular body (10) extends substantially along the central longitudinal axis of the device.
7. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Filtereinrichtung zwei oder mehrere in Strömungsrichtung der Flüssigkeit voneinander beabstandete Filter ( 5 , 6 ) umfaßt. 7. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the filter device comprises two or more spaced from each other in the flow direction of the fluid filter (5, 6).
Descripción  traducido del alemán

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur hygienischen Aufbereitung von Flüssigkeiten, bestehend aus einer von der aufzubereitenden Flüssigkeit durchströmten Filtereinrichtung zum Ausfiltern von im wesentlichen teilchenförmiger Materie aus der Flüssigkeit. The invention relates to a device for hygienic treatment of liquids consisting of a liquid to be treated is flowed through by the filter means for filtering out substantially particulate matter from the liquid. Die Erfindung bezieht sich insbesondere auf die Aufbereitung von Trinkwasser. The invention particularly relates to the treatment of drinking water.

Aktivkohle hat wegen seiner großen Filterfläche besondere Vorteile als Filtermaterial, so daß sich Schwebstoffe ausfiltern lassen, die mit anderen Filtermaterialien nicht oder nur unzulänglich aus der zu behandelnden Flüssigkeit entfernt werden können. Activated carbon has due to its large filter area special advantages as a filter material, so that can filter out suspended solids that can not or insufficiently be removed from the liquid to be treated with other filter materials. Andererseits hat Aktivkohle den Nachteil, daß Bakterien darin gute Wachstumsbedingungen vorfinden, so daß eine starke Vermehrung der im Filter zurückgehaltenen ggf. gesundheitsschädlichen Bakterien zu befürchten ist, was den Einsatz dieses Filtermaterials für die Trinkwasseraufbereitung einschränkt bzw. verhindert. On the other hand, activated carbon has the disadvantage that bacteria therein find good growing conditions, so that a strong increase of the filter-captured possibly harmful bacteria is to be feared that the use of this filter material for water treatment restricts or prevents. Zwar könnte man einer infolge der Verwendung von Aktivkohle bedingten erhöhten Bakterienkonzentration im Trinkwasser dadurch begegnen, daß dieses im Anschluß an die Filtrierung einer keimtötenden Behandlung unterzogen wird, doch wäre hierzu ein erheblicher apparativer Aufwand erforderlich, um der hohen Konzentration an Bakterien im gefilterten Trinkwasser gerecht zu werden. It could be an activated carbon-related due to the use of elevated bacteria concentrations in the water face the fact that this is subjected after the filtration of a germicidal treatment, but may not necessarily be a considerable amount of equipment required for the high concentration cater to bacteria in the filtered water to be.

Der Erfindung liegt demzufolge die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung der eingangs erwähnten Gattung zu schaffen, die bei einfachem Aufwand die Verwendung von Mikrofiltern, insbesondere auf Basis von Aktivkohle, ohne Gefahr eines erhöhten Bakterienwachstums ermöglicht. The invention is therefore based on the object to provide a device of the initially mentioned kind, the use of micro-filters, and in particular based on activated carbon, without a risk of increased growth of bacteria on a simple cost allows.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Merkmale im kennzeichnenden Teil des Patentanspruches 1 gelöst. This object is achieved by the features in the characterizing part of claim 1. Dadurch, daß die aufzubereitende Flüssigkeit vor Eintritt in den Filter einer keimtöten den Strahlung ausgesetzt wird, gelangen in den Filter im wesentlichen nur abgetötete Bakterien, so daß nunmehr Mikrofilter aus Aktivkohle problemlos auch für die Trinkwasseraufbereitung eingesetzt werden können. Characterized in that the liquid to be treated in the filter is subjected to a germ-killing before entering the radiation entering the filter substantially only killed bacteria, so that now micro filter made of activated carbon can also be used for drinking water treatment problems. Die Filtereinrichtung kann unter entsprechender Verbesserung der Filterwirksamkeit zwei oder mehrere in Strömungsrichtung der Flüssigkeit voneinander beabstandete Filter umfassen, wobei zwischen benachbarten Filtern jeweils ein von der Flüssigkeit durchströmter Raum vorgesehen ist, in dem die Flüssigkeit der keimtötenden Strahlung ausgesetzt wird. The filter device can include a corresponding improvement in the filtering efficiency two or more spaced from each other in the flow direction of the liquid filter, wherein between adjacent filters each have a through-flow from the liquid space is provided in which the liquid of the germicidal radiation. Die aus einem Filter austretende Flüssigkeit wird somit vor Eintritt in den nachgeschalteten Filter nochmals einer keimtötenden Behandlung unterworfen. The exiting of a filter liquid is thus again subjected to germicidal treatment before entry into the downstream filter. Die Bestrahlungseinrichtung umfaßt vorzugsweise eine UV-Strahlungsquelle in Gestalt wenigstens eines UV-Strahlers, der in einem in Strömungsrichtung der Flüssigkeit sich in die Vorrichtung erstreckenden rohrförmigen Körper aus UV-Strahlen durchlassendem Material angeordnet sein kann. The irradiating means preferably includes a UV radiation source in the form of at least one UV lamp, in the flow direction of the fluid extending tubular body made of UV-rays can be disposed in a device in the durchlassendem material. Dabei kann der rohrförmige Körper von der Flüssigkeit nach deren Filtrierung durchströmt sein, so daß die Flüssigkeit vor Austritt aus der Vorrichtung nochmals einer intensiven UV-Strahlenbehandlung unterworfen wird. In this case the tubular body may be flowed through by the liquid after the filtration, so that the liquid is subjected to further intensive UV-A radiation treatment before discharge from the apparatus. Die Erfindung ermöglicht daher die Bereitstellung einer sehr kompakten Aufbereitungsvorrichtung für Trinkwasser und andere Flüssigkeiten, die ohne weiteres als mobile Einheit ausgebildet werden kann. The invention therefore enables the provision of a very compact apparatus for processing drinking water and other liquids, which may readily be formed as a mobile unit.

Die Erfindung wird nachfolgend anhand der Zeichnung, die eine erfindungsgemäß aufgebaute Vorrichtung im Längsschnitt zeigt, näher beschrieben. The invention will be described below with reference to the drawing, showing an apparatus constructed according to the invention in longitudinal section in more detail.

Bei der gezeigten bevorzugten Ausführungsform der Erfindung umfaßt die Vorrichtung ein im wesentlichen zylindrisches Gehäuse 1 , das an einem unteren Ende durch eine Bodenwand 3 und am gegenüberliegenden oberen Ende durch einen Deckel 2 verschlossen ist. In the shown preferred embodiment of the invention, the device comprises a substantially cylindrical casing 1 which is closed at a lower end by a bottom wall 3 and at the opposite upper end by a cover 2. Die aufzubereitende Flüssigkeit wird über ein im Deckel 2 angeordnetes Zuführrohr 4 ins Innere der Vorrichtung eingeleitet. The liquid to be treated is introduced via a valve disposed in the lid 2 supply pipe 4 into the interior of the device.

Ferner ist im Deckel 2 ein rohrförmiger Körper 10 gehalten, der sich in die Vorrichtung bis nahe der Bodenwand 3 erstreckt. Further, in the cover 2, a tubular body 10 is maintained, which extends in the apparatus up to near the bottom wall 3. Der rohrförmige Körper 10 hat ein unteres, der Bodenwand 3 zugewandtes offenes Ende 11 im Inneren der Vorrichtung und einen durch den Deckel 2 nach außen ragenden Endbereich mit einem daran vorgesehenen Austrittsrohr 12 für die aufbereitete Flüssigkeit. The tubular body 10 has a bottom, the bottom wall 3 facing open end 11 in the interior of the device and a projecting through the cover 2 to the outside end portion provided thereon with a discharge pipe 12 for the treated liquid.

Im rohrförmigen Körper 10 ist koaxial in Abstand dazu eine Strahlungsquelle in Gestalt eines länglichen UV-Strahlers 13 angeordnet, der durch ein Hüllrohr 14 nach außen hermetisch abgekapselt ist. In the tubular body 10 coaxially spaced to a radiation source in the form of an elongate UV lamp 13 which is hermetically sealed off by a cover tube 14 to the outside. Der rohrförmige Körper 10 als auch das Hüllrohr 14 bestehen aus einem für UV-Strahlen durchlässigem Material, bei dem es sich vorzugsweise um ein Quarzmaterial handelt. The tubular body 10 and the cladding tube 14 made of a transparent to UV radiation material, which is preferably a quartz material. Nahe dem oberen äußeren Ende des rohrförmigen Körpers 10 kann der UV-Strahler 13 in einer Fassung zum Anschluß einer elektrischen Energiequelle gehalten sein. Near the upper outer end of the tubular body 10 may be held in a socket 13 for connecting an electric power source of the UV lamps.

Wie weiter dargestellt, sind zwei in Abstand voneinander angeordnete Filter 5 , 6 vorgesehen, die sich jeweils zwischen der Innenseite des Gehäuses 1 und der Außenseite des rohrförmigen Körpers 10 erstrecken. As further illustrated, are in two spaced-apart filters 5, 6 are provided, each extending between the inner side of the housing 1 and the outside of the tubular body 10. Bei den Filtern 5 , 6 handelt es sich vorzugsweise um Mikrofilter. The filters 5, 6 are preferably microfilter. Obschon auch andere Filtermaterialien verwendet werden könnten, ist das bevorzugte Filtermaterial für die Filter 5 , 6 Aktivkohle. Although other filter materials could be used, the preferred filter material for the filter 5, 6 activated carbon.

Die Filter 5 , 6 unterteilen das Innere des Gehäuses 1 bei der gezeigten Ausführungsform der Erfindung in drei voneinander getrennte und von der Flüssigkeit nacheinander durchströmte Bereiche oder Räume 7 , 8 , 9 . The filters 5, 6 divide the interior of the housing 1 in the illustrated embodiment of the invention in three separate from the liquid and successively perfused areas or spaces 7, 8, 9th Insbesondere handelt es sich um einen ersten oder oberen Raum 7 , der mit dem Zuführrohr 4 in Verbindung steht und aufstromseitig des oberen oder ersten Filters 5 im Gehäuse 1 vorgesehen ist. In particular, it is a first or upper chamber 7, which communicates with the feed tube 4 and is connected upstream of the upper or first filter 5 provided in the housing 1. Ein zweiter oder Zwischenraum 8 zwischen den Filtern 5 und 6 wird von der Flüssigkeit nach Durchtritt durch den ersten Filter 5 und vor Eintritt in den zweiten oder unteren Filter 6 durchströmt. A second or intermediate space 8 between the filters 5 and 6 is traversed by the liquid after passage through the first filter 5 and before entry into the second or lower filter 6. Die Flüssigkeit gelangt schließlich nach Durchtritt durch den zweiten Filter 6 in einen dritten oder unteren Raum 9 , der in Verbindung mit dem offenen unteren oder Eintrittsende 11 des rohrförmigen Körpers 10 steht. The liquid finally arrives after passing through the second filter 6 in a third, or lower chamber 9, which is in communication with the open bottom or entrance end 11 of the tubular body 10.

Der die Filter 5 , 6 vorzugsweise zentral durchsetzende rohrförmige Körper 10 mit der darin angeordneten UV-Strahlungsquelle 13 , 14 begrenzt nach innen auch die von der Flüssigkeit durchströmten ersten und zweiten Räume 7 und 8 und ragt ferner teilweise in den dritten Raum 9 hinein. Of the filters 5, 6 are preferably centrally passing through tubular body 10 having mounted therein the UV radiation source 13, 14 is limited to the inside, the through-flow of the liquid first and second spaces 7 and 8 and further extends partially into the third space 9. Die Räume 7 , 8 und 9 und damit die darin befindliche Flüssigkeit werden daher mit der von der UV-Strahlungsquelle 13 , 14 ausgehenden UV-Strahlung beaufschlagt. The spaces 7, 8 and 9, and thus the liquid contained therein are therefore acted upon by the outgoing from the UV radiation source 13, 14 UV radiation. Darüber hinaus sind der UV-Strahlung auch die dem rohrförmigen Körper 10 benachbarten Querschnittsbereiche sowie die freien Oberflächen der Filter 5 , 6 ausgesetzt. In addition, the UV radiation, the said tubular body 10 adjacent cross-sectional areas as well as the free surfaces of the filters 5, 6 are exposed.

Die aufzubereitende Flüssigkeit wird über das Zuführrohr 4 in den ersten aufstromseitigen Raum 7 eingegeben, wo sie einer ersten keimtötenden Behandlung mit UV-Strahlung unterworfen wird. The liquid to be treated is via the feed tube 4 is input to the first upstream chamber 7 where it is subjected to a first treatment with a germicidal UV radiation. Die weitgehend keimfreie Flüssigkeit gelangt dann in den ersten, auf stromseitigen Filter 5 , wo eine erste Abscheidung von Schwebstoffen aus der Flüssigkeit erfolgt. The largely sterile liquid then passes into the first upstream end filter 5 where a first separation of suspended particles from the liquid. Nach Austritt aus dem Filter 5 wird die Flüssigkeit im zweiten Raum 8 erneut der UV-Strahlung ausgesetzt, bevor sie in den abstromseitigen oder zweiten Filter 6 gelangt, wo eine Nachfiltrierung der Flüssigkeit stattfindet. After exiting the filter 5, the liquid is again exposed to the UV radiation in the second chamber 8, before it reaches the downstream or second filter 6 where a Nachfiltrierung of the liquid takes place. Nach Durchtritt durch den Filter 6 strömt die Flüssigkeit durch den unteren oder dritten Raum 9 und von dort ins Innere des rohrförmigen Körpers 10 . After passing through the filter 6, the liquid flows through the lower or third space 9 and from there into the interior of the tubular body 10th Bei der Strömung längs des ringförmigen Raumes 15 zwischen der Innenseite des rohrförmigen Körpers 10 und der Außenseite der Hülle 14 des UV-Strahlers 13 wird die Flüssigkeit erneut intensiv einer keimtötenden Nachbehandlung unterzogen, bevor sie die Vorrichtung am Auslaßrohr 12 zur weiteren Verwendung verläßt. In the flow along the annular space 15 between the inside of the tubular body 10 and the outside of the casing 14 of the UV lamp 13, the liquid is again intensively subjected to germicidal treatment before it leaves the apparatus at the outlet pipe 12 for further use.

Obschon als keimtötende Strahlung UV-Strahlen bevorzugt wird, kann, wenn erwünscht, auch eine Quelle für eine andere geeignete Strahlung mit keimtötender Wirkung, zB eine Elektronenstrahlungsquelle, insbesondere bei einer Vorrichtung zur Behandlung anderer Flüssigkeiten als Trinkwasser vorgesehen werden. Although as a germicidal radiation UV rays is preferred, if desired, also a source of some other suitable radiation with a germicidal action, such as an electron radiation source, in particular in a device for treatment of other liquids are provided as drinking water. Auch kann anstelle der bevorzugten Aktivkohle ein anderes geeignetes Filtermaterial mit mikroporöser Struktur verwendet werden. Also can be used with a microporous structure instead of the preferred active carbon other suitable filter material. Dabei ist die Anzahl und Ausbildung der in der Vorrichtung angeordneten Filter entspechend den jeweiligen Anwendungsfällen veränderbar. The number and design of the filter device arranged in the entspechend the respective application cases can be changed. Gleiches gilt für die Anzahl und Anordnung der in der Vorrichtung vorgesehenen UV-Strahler. The same applies to the number and arrangement of the apparatus provided in the UV lamp. Die Vorrichtung eignet sich sowohl für großtechnischen Einsatz als auch als mobile kompakt ausgebildete Einheit zum Einsatz beispielsweise in häuslichen Bereichen oder bei Verbrauchern nur geringer Mengen aufbereiteter Flüssigkeit. The device is suitable for industrial use as well as a mobile compact unit designed for use for example in domestic areas or for consumers only small amounts of processed liquid.

Citada por
Patente citante Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
DE4028529A1 *7 Sep 199012 Mar 1992Bosch Siemens HausgeraeteDomestic water purifier - has filters, chemical cleaning and sterilising units, bar-coded filter elements and microprocessor control
DE19644396A1 *25 Oct 19967 May 1998Asa Aqua Schwoerer Air GmbhActive carbon@ filter, especially for liquids
CN102010024B14 Nov 200718 Dic 2013安特兰德技术有限公司Method and apparatus for liquid disinfection using light transparent conduit
EP0696258A1 *5 Abr 199414 Feb 1996Vortex CorporationWater purification unit
EP0696258A4 *5 Abr 19945 Jun 1996Vortex CorpWater purification unit
EP1038835A1 *20 Mar 200027 Sep 2000UV Systems PLC.Effluent treatment plant
US5888382 *21 Dic 199530 Mar 1999Bakelittfabrikken A/SFiltration tank and means for subsequent purification of waste water
US646152019 May 20008 Oct 2002Life Spring Limited PartnershipUser-activated ultra-violet water treatment unit
US683068610 Feb 200314 Dic 2004Rct Technologies, LlcFilter cartridge support
US7033502 *16 Sep 200425 Abr 2006Rct Technologies LlcUV lamp supported filter cartridge
US779460828 Jun 200714 Sep 2010Zuvo Water, LlcApparatus and method for treating water with ozone
US781882213 Jul 200726 Oct 2010Zuvo Water, LlcToilet tank water purifier
US783795113 Ene 200623 Nov 2010Gsg Holdings, Inc.Modular ozone generator with an air diffuser
US804831628 Mar 20071 Nov 2011Zuvo Water, LlcMethod and apparatus for reducing microorganisms in water
US806694028 Jun 200729 Nov 2011Zuvo Water, LlcApparatus and method for removing arsenic and inorganic compositions from water
US806694128 Jun 200729 Nov 2011Zuvo Water, LlcApparatus and method for purifying water in a storage tank
US84147795 May 20109 Abr 2013Atlantium Technologies Ltd.Method and apparatus for liquid disinfection using light transparent conduit
US932081813 May 201326 Abr 2016Atlantium Technologies LtdMethod and apparatus for liquid disinfection using light transparent conduit
WO2012136561A129 Mar 201211 Oct 2012E. Hawle Armaturenwerke GmbhWater treatment plant
Clasificaciones
Clasificación internacionalC02F1/28, C02F1/32, A61L2/10
Clasificación cooperativaC02F1/325, A61L2/10, C02F2201/3223, C02F1/283
Clasificación europeaC02F1/32D, A61L2/10
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
16 Nov 19958141Disposal/no request for examination