Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónEP0199715 A2
Tipo de publicaciónSolicitud
Número de solicitudEP19860890113
Fecha de publicación29 Oct 1986
Fecha de presentación24 Abr 1986
Fecha de prioridad26 Abr 1985
También publicado comoEP0199715A3
Número de publicación1986890113, 86890113, 86890113.3, EP 0199715 A2, EP 0199715A2, EP-A2-0199715, EP0199715 A2, EP0199715A2, EP19860890113, EP86890113
InventoresErnst Dipl.-Ing. Siegmund, Ernst Dipl.-Ing. Hojas, Günter Dipl.-Ing. Hampejs, Helmut Eggenreich, Erwin Kraushofer
SolicitanteAustria Draht Gesellschaft m.b.H.
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos:  Espacenet, Registro europeo de patentes
Process for manufacturing steel wire
EP 0199715 A2
Resumen
Steel wire of high tensile strength and low creep properties and relaxation properties is manufactured by heating the material before deformation and stretching it at the treatment temperature after the deformation. In this process, the wire is heated to a lower temperature than the treatment temperature before it enters the last deformation stage. The temperature increase to the required treatment temperature is effected by the deformation energy. In the last deformation stage, deformations of up to a 50 % reduction in cross-section are applied. The tensile force required for the deformation is utilised for the stretching. <IMAGE>
Imágenes(1)
Previous page
Next page
Reclamaciones(4)  traducido del alemán
1. Verfahren zur Herstellung von Stahldraht (1) mit hoher Zugfestigkeit und niedrigen Kriech-und Relaxationseigenschaften, bei welchem der Stahl einer Verformung und einer Wärmebehandlung unterzogen wird, dadurch gekennzeichnet, daß der Stahldraht (1) vor Eintritt in die letzte Verformungsstufe (4) auf eine gegenüber der für die Wärmebehandlung erforderlichen Temperatur geringere Temperatur erwärmt wird, welche zuzüglich der Verformungswärme bei einer Verformung von bis zu 50 % Querschnittsabnahme die gewünschte Behandlungstemperatur ergibt, und daß nach dieser Verformung der Stahldraht bei der Behandlungstemperatur gereckt wird. 1. A process for the production of steel wire (1) having high tensile strength and low creep and relaxation properties, wherein the steel deformation and a heat treatment is subjected, characterized in that the steel wire (1) before entry into the last deformation step (4) is heated to a compared to the temperature required for the heat treatment of lower temperature, which plus the deformation of heat at a deformation of up to 50% cross-sectional reduction yields the desired treatment temperature, and that is stretched by this deformation of the steel wire at the treatment temperature.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Wärmebehandlung bei Temperaturen zwischen 200°C und dem Ac,-Punkt, insbesondere 250°C bis 600°C, vorgenommen wird und daß die Erwärmung vor der letzten Verformungsstufe (4) im Falle der Verwendung von Ziehsteinen auf Temperaturen von 30°C bis 100°C unterhalb der gewünschten Wärmebehandlungstemperatur und im Fall der Verwendung von Walzen in der letzten Verformungsstufe (4) auf Temperaturen von 30°C bis 80°C unterhalb der gewünschten Wärmebehandlungstemperatur vorgenommen wird. 2. The method according to claim 1, characterized in that the heat treatment is carried out at temperatures between 200 ° C and the Ac point, and in particular 250 ° C to 600 ° C and that the heating before the final deformation step (4) in the case of the use of dies to temperatures of 30 ° C to 100 ° C below the desired heat treatment temperature and in the case of use of rolls in the final deformation step (4) is carried out to temperatures of 30 ° C to 80 ° C below the desired heat treatment temperature.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Verformung vorzugsweise mit 10 bis 40 % Querschnittsabnahme durchgeführt wird. 3. The method according to claim 1 or 2, characterized in that the deformation is preferably carried out with 10 to 40% reduction in cross section.
4. Verfahren nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß unlegierte Stahlsorten mit 0,30 bis 1,20 Gew.% Kohlenstoff oder legierte Stähle mit bis zu 5 Gew.% Mangan und bis zu 3 Gew.% Silizium behandelt werden. 4. The method of claim 1, 2 or 3, characterized in that unalloyed steel. With 0.30 to 1.20 wt.% Carbon, or alloyed steels with up to 5% by weight of manganese and up to 3 wt.% Silicon are treated ,
Descripción  traducido del alemán
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zur Herstellung von Stahldraht mit hoher Zugfestigkeit und niedrigen Kriech5 und Relaxationseigenschaften, bei welchem der Stahldraht einer Verformung und einer Wärmebehandlung unterzogen wird. The invention relates to a method for producing steel wire with high tensile strength and low Kriech5 and relaxation properties, wherein a deformation of the steel wire and subjected to a heat treatment.
  • [0002] [0002]
    Aus der AT-PS 32 609 ist ein Verfahren zur Verhinderung des Hartziehens des Drahtes beim Ziehen von Stahldraht bekanntgeworden, wobei zwischen den einzelnen Verformungsschritten jeweils eine Kühlung des Drahtes vorgenommen wird, um unerwünschte Festigkeitsänderungen zu verhindern. From AT-PS 32 609 a method for preventing the hard pulling of the wire during the drawing of steel wire has become known, wherein between the individual deformation steps a respective cooling of the wire is performed in order to prevent undesired changes in resistance. Beim Ziehen wird der Draht erhitzt, wodurch die Härte und Sprödigkeit des Drahtes beseitigt wird, worauf durch Abkühlung nach jeder Verformungsstufe der ursprüngliche Zustand des Drahtes wieder hergestellt werden soll, um eine weiterführende Verformung zu ermöglichen. When pulling the wire is heated, whereby the hardness and brittleness of the wire is removed, whereupon the original state of the wire to be restored by cooling after each stage of deformation, to enable further deformation.
  • [0003] [0003]
    Stahldrähte mit niedrigen Reiaxationseigenschaften wurden bisher durch Kaltverformung, beispielsweise durch Ziehen oder Walzen, hergestellt. Steel wires with low Reiaxationseigenschaften have been produced by cold deformation, for example by drawing or rolling. Anschließend daran erfolgt eine Wärmebehandlung unter Zugspannung in Abhängigkeit von der gewählten Stahlsorte bei Temperaturen zwischen 200 und 600°C und eine Abkühlung auf Raumtemperatur. Following this, a heat treatment under tension as a function of the selected type of steel at temperatures between 200 and 600 ° C and cooling to room temperature.
  • [0004] [0004]
    Die Erfindung zielt nun darauf. The invention aims. ab, einen kaltverformten Stahldraht mit hoher Zugfestigkeit und besonders niedrigen Kriech-und Relaxationseigenschaften herzustellen und bei diesem Verfahren neben der Sicherstellung der hohen Festigkeitswerte mit möglichst geringem Energieaufwand zu arbeiten. from to create and work with this method, besides securing the high strength values with little energy as possible a cold-formed steel wire with high tensile strength and very low creep and relaxation properties.
  • [0005] [0005]
    Zur Lösung dieser Aufgabe besteht die Erfindung im wesentlichen darin, daß der Stahldraht vor Eintritt in die letzte Verformungsstufe auf eine gegenüber der für die Wärmebehandlung erforderlich Temperatur geningere Temperatur erwärmt wird, welche zuzüglich der Verformungswärme bei einer Verformung von bis zu 50 % Querschnittsabnahme die gewünschte Behandlungstemperatur ergibt, und daß nach dieser Verformung der Stahldraht bei der Behandlungstemperatur gereckt wird. To achieve this object, the invention consists essentially in the fact that the steel wire before it enters the final molding step is heated to a relation to the necessary for the heat treatment temperature geningere temperature which plus the deformation of heat at a deformation of up to 50% reduction in cross section the desired treatment temperature results, and that after this deformation, the steel wire is stretched at the treatment temperature. Die Abkühlung erfolgt anschließend in bekannter Weise durch geeignete Kühlaggregate. The cooling is then carried out in a known manner by appropriate cooling units. Es zeigt sich, daß bei Führung des Verfahrens auf diese Weise neben der Erzielung besonders niedriger Kriech-und Relaxationseigenschaften und neben einer Einspa-rung an Energie auch eine höhere Zugfestigkeit des erzeugten Endproduktes im Vergleich mit konventionell hergestellten Produkten beobachtet werden kann. It is found that when implementing the method in this way can be observed in addition to the achievement of particularly low creep and relaxation properties and in addition to a Einspa-tion of energy and a higher tensile strength of the final product produced in comparison with conventionally produced products. Die für die Verformung erforderlichen Zugkräfte werden für eine Reckung bei Behandlungstemperatur ausgenützt. The tensile forces required for the deformation can be exploited for stretching at the treatment temperature.
  • [0006] [0006]
    Die durch die Verformungswärme in der letzten Verformungsstufe entstehende Temperaturerhöhung ist abhängig vom Verformungsgrad dieser letzten Stufe und vom Durchmesser des vorgezogenen Drahtes. The force generated by the deformation heat in the final stage of deformation temperature increase depends on the degree of deformation of this last stage and the diameter of the advanced wire. Unter Berücksichtigung dieser Parameter hat es sich im Rahmen des erfindungsgemäßen Verfahrens als besonders vorteilhaft erwiesen, die Wärmebehandlung bei Temperaturen zwischen 200°C und der Rekristallisationstemperatur des Stahles, insbesondere zwischen 250°C und 600°C, vorzunehmen und die Erwärmung vor der letzten Verformungsstufe im Falle der Verwendung von Ziehsteinen auf Temperaturen von 30 bis 100 ° C unterhalb der gewünschten Behandlungstemperatur und im Falle der Verwendung von Walzen vor dem letzten Walzenstich auf Temperaturen von 30 bis 80°G unterhalb der gewünschten Behandlungstemperatur vorzunehmen. Taking into account these parameters, it has been found within the framework of the inventive method to be particularly advantageous to perform the heat treatment at temperatures between 200 ° C and the recrystallization temperature of the steel, in particular between 250 ° C and 600 ° C, and the heating before the final deformation step in the the case of use of dies to temperatures of 30 to 100 ° C below the desired treatment temperature and in the case of use of rolls before the last rolling pass to make temperatures of 30 to 80 ° G below the desired treatment temperature.
  • [0007] [0007]
    Das erfindungsgemäße Verfahren eignet sich hiebei im besonderen für die Herstellung von Stahldrähten, insbesondere von Spannbetondrähten, und kann in vorteilhafter Weise auch bei Federstahldrähten und hochfesten Stahlseildrähten angewendet werden. The inventive method is hiebei in particular for the production of steel wires, in particular of prestressed concrete wires, and can be applied advantageously even with spring steel wire and high-strength steel cable wires. Ein wesentlicher Vorteil der erfindungsgemäßen Verfahrensführung liegt hiebei darin, daß der Draht nicht auf die volle Behandlungstemperatur erwärmt werden muß und zusätzlich ein geringer Kraftaufwand für das Ziehen erforderlich ist Dadurch ergibt sich eine große Einsparung im Energieaufwand. A major advantage of the method according to the invention is hiebei guide is that the wire must not be heated to the full treatment temperature and in addition a small amount of force is required for pulling This results in a large reduction in energy consumption. Bei Anwendung dieses Verfahrens wurden in besonders einfacher Weise gute Ergebnisse in bezug auf die niedrige Relaxation der Stahldrähte und ein außergewöhnlich großer Zuwachs der Zugfestigkeit in der letzten Verformungsstufe erreicht. Using this method, good results were achieved with respect to the low relaxation of the steel wires and an exceptionally large increase in the tensile strength in the last forming stage in a particularly simple manner.
  • [0008] [0008]
    In vorteilhafter Weise wird die Verformung vorzugsweise mit 10 bis 40 % Querschnittsabnahme durchgeführt, wobei die entsprechende Temperaturergänzung auf die Behandlungstemperatur vorgenommen wird. Advantageously, the deformation is preferably carried out with 10 to 40% reduction in cross section, wherein the appropriate temperature supplement is made to the treatment temperature. Das erfindungsgemäße Verfahren eignet sich in vorteilhafter Weise für unlegierte Stahlsorten mit 0,30 bis 1,20 Gew.% Kohlenstoff oder legierte Stähle mit bis zu 5 Gew.% Mangan und bis zu 3 Gew.% Silizium. The method of the invention is advantageously for unalloyed steels with is 0.30 to 1.20 wt.% Carbon or alloy steels with up to 5 wt.% Manganese and up to 3 wt.% Silicon.
  • [0009] [0009]
    Die Erfindung wird nachfolgend an Hand von Ausführungsbeispielen und in der Zeichnung - schematisch dargestellten Ausführungsbeispielen von für die Durchführung des erfindungsgemäßen Verfahrens geeigneten Vorrichtungen näher erläutert. The invention is described with reference to exemplary embodiments and in the drawing - embodiments shown schematically explained in more detail appropriate for carrying out the process according to the invention devices. In der Zeichnung zeigen Fig.1 eine Anordnung von Einrichtungen für die Durchführung In the drawing Fig.1 an array of facilities for the performance
  • [0010] [0010]
    des erfindungsgemäßen Verfahrens unter Verwendung von Ziehsteinen und Fig.2 eine abgewandelte Anordnung analog der Fig.1 unter Verwendung eines Walzgerüstes. of the method using dies and 2 shows a modified arrangement analogous to Figure 1 using a rolling stand.
  • [0011] [0011]
    In Fig.1 ist mit 1 der zu verarbeitende, vorzugsweise bereits kaltverformte, Stahldraht bezeichnet, welcher bei 2 einer Erwärmung auf eine Temperatur unterworfen wird, welche geringer ist als die für die Behandlung erforderliche Temperatur. In Figure 1 is with 1 to be processed, preferably cold deformed already referred to steel wire, which is subjected to at 2 heating to a temperature which is lower than the temperature required for the treatment. Mit 3 ist die letzte Verformungsstufe mit einem oder mehreren Ziehsteinen bezeichnet. 3 with the last forming stage is designated with one or more drawing dies. Anschließend an 3 folgt eine Abkühlvorrichtung 4, in welcher der Stahldraht in geeigneter Weise abgekühlt wird. Subsequent to 3 is followed by a cooling device 4, in which the steel wire is cooled in a suitable manner. Der abgekühlte Draht wird einer Vorrichtung 5 zugeführt. The cooled wire is fed to a device 5. In dieser Vorrichtung 5 wird die für die Verformung des Drahtes erforderliche Zugkraft aufge bracht. In this device 5 required for the deformation of the wire tensile force will be introduced. In der Strecke zwischen 3 und 4 bewirkt diese Zugkraft eine Reckung des Drahtes bei der Behandlungstemperatur. In the range of 3-4, this causes a stretching tensile force of the wire at the treatment temperature.
  • [0012] [0012]
    Bei der Darstellung nach Fig.2 ist mit 1 wiederum der vorgewalzte, vorzugsweise bereits kaltverformte, Draht bezeichnet. In the illustration of Figure 2 with 1 turn of the pre-rolled, cold-formed preferably already referred wire. Vor der letzten Verformungsstufe in Form eines Walzenstiches ist das Erwärmungsaggregat 2 angeordnet. Before the last stage of deformation in the form of a reduction pass the heating unit 2 is arranged. Der Walzvorgang durch nicht angetriebene Walzen ist durch das Walzgerüst 6 schematisch angedeutet. The rolling operation by means of non-driven rollers is indicated schematically by the roll stand 6. Nach dem Verlassen der letzten Verformungsstufe erfolgt die Abkühlung in einer analogen Abkühlvorrichtung 4, wie sie bereits in Fig.1 dargestellt wurde. After leaving the last deformation step, the cooling takes place in an analogous cooling device 4, as was already shown in Fig.1. Anschließend ist wiederum eine Vorrichtung 5 vorgesehen. Subsequently, a device 5 is again provided.
  • [0013] [0013]
    Die Erfindung wird nachfolgend noch an Hand von Ausführungsbeispielen näher erläutert. The invention will now be explained in more detail with reference to exemplary embodiments.
  • Beispiel 1: Example 1:
  • [0014] [0014]
    Für die Herstellung von Spannbetondraht mit einem Durchmesser von 7 mm wurde ein vorgezogener Draht mit einem Durchmesser von 8,1 mm auf eine Temperatur von 320°C vor dem Eintritt in den letzten Ziehstein erwärmt. For the production of prestressed concrete wire having a diameter of 7 mm, a pre-coated wire having a diameter of 8.1 mm at a temperature of 320 ° C prior to entering heated in the last drawing die. Bei dieser Temperatur wurde nachfolgend auf einen Durchmesser von 7,0 mm gezogen, wobei eine Temperatursteigerung von 80°C, ausgehend von 320° auf 400°C beobachtet wurde. At this temperature was subsequently drawn to a diameter of 7.0 mm, with a temperature increase of 80 ° C, starting from 320 ° to 400 ° C was observed. Der Draht bestand aus unlegiertem Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von 0,83 Gew.% und einem Mangangehalt von 0,66 Gew.%. The wire was made of carbon steel with a carbon content of 0.83 wt.% And a manganese content of 0.66 wt.%. Nach der erfindungsgemäßen Behandlung wurde eine Zugfestigkeit von 1850 N/mm 2 festgestellt. After the treatment according to the invention has a tensile strength of 1850 N / mm 2 was found. Vor der Behandlung hatte der Draht eine Zugfestigkeit von 1630 N/mm 2 . Before treatment, the wire had a tensile strength of 1630 N / mm 2.
  • [0015] [0015]
    Die Relaxationsprüfung des erfindungsgemäß behandelten Materials unter einer Anfangslast von 70 % der Bruchlast ergab nach 1000 Stunden einen Spannungsabfall von 0,95 %. The relaxation test of the inventive material treated under an initial load of 70% of the breaking load was 1000 hours a voltage drop of 0.95%.
  • [0016] [0016]
    Vergleichsweise wurde mit dem gleichen Vormaterial, vorgezogener Draht mit einem Durchmesser von 8,1 mm und einer Zugfestigkeit von 1630 N/mm 2 , eine Behandlung nach dem Stand der Technik durchgeführt. Comparatively pre-coated wire having a diameter of 8.1 mm and a tensile strength of 1630 N / mm 2, a treatment according to the prior art with the same starting material was carried out. Dabei wurde der Draht in üblicher Weise gezogen und anschließend der Behandlungstemperatur unterworfen, wonach sich eine Zugfestigkeit von 1740 N/mm 2 einstellte. Here, the wire was drawn in a conventional manner and then subjected to the treatment temperature, after which a tensile strength of 1740 N / mm 2 was established.
  • Beispiel 2: Example 2:
  • [0017] [0017]
    Für die Herstellung eines Stahldrahtes mit einem Durchmesser von 12 mm wurde ein vorgezogener Draht mit einem Durchmesser von 14 mm eingesetzt. For the manufacture of a steel wire having a diameter of 12 mm, a pre-coated wire with a diameter of 14 mm was used. Es handelte sich hier um einen unlegierten Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von 0,78 Gew.% und einem Mangangehalt von 0,75 Gew.%. It was here a non-alloy steel with a carbon content of 0.78 wt.% And a manganese content of 0.75 wt.%. Vor dem letzten Walzenstich wurde der Draht auf eine Temperatur von 400°C erwärmt. Before the last pass, the wire was heated to a temperature of 400 ° C. Beim Walzvorgang durch Schleppwalzen nahm die Temperatur um weitere 45°C auf 445°C zu. During the rolling process by rolling drag the temperature decreased by approximately 45 ° C to 445 ° C. Die nach dieser Behandlung und Abkühlung gemessene Zugfestigkeit betrug 1690 N/mm 2 . The measured after this treatment and cooling tensile strength was 1690 N / mm 2. Die Prüfung der Relaxation ergab nach 1000 Stunden einen Spannungsabfall von 1,2 %, gemessen an der Anfangslast von 70 % der Bruchlast. The examination revealed the relaxation after 1000 hours a voltage drop of 1.2%, measured at the initial load of 70% of the breaking load.
  • [0018] [0018]
    Je nach Stahlsorte werden beim erfindungsgemäßen Verfahren Behandlungstemperaturen zwischen 200°C und der Rekristallisationstemperatur des Stahles angewendet, wobei Verformungen bis 50 % Querschnittsabnahme, vorzugsweise 10 bis 35 %, zur Anwendung gelangen. Depending on the type of steel processing temperatures between 200 ° C and the recrystallization temperature of the steel to be used in the process according to the invention, with deformations to 50% reduction in cross section, preferably 10 to 35% reach, on the application.
  • [0019] [0019]
    Das erfindungsgemäße Verfahren eignet sich in erster Linie für die Behandlung von unlegierten Stahlsorten mit 0,30 bis 1,20 Gew.% Kohlenstoff oder für legierte Stähle mit bis zu 5 Gew.% Mangan und bis zu 3 Gew.% Silizium. The inventive method is suitable primarily for the treatment of non-alloyed steel grades is 0.30 to 1.20 wt.% Carbon or alloy steels with up to 5 wt.% Manganese and up to 3 wt.% Silicon.
Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
AT32609B * Título no disponible
DE1003246B *27 Mar 195328 Feb 1957Tuyaux BonnaVerfahren bei der Herstellung von Gegenstaenden mit kreisfoermigem Querschnitt aus Beton mit vorgespannter Stahlbewehrung aus schraubenlinienfoermig um den Gegenstand gewickeltem Draht und Vorrichtung zur Ausuebung des Verfahrens
DE2050777A1 *15 Oct 197029 Abr 1971Bekaert Sa NvTítulo no disponible
FR1579684A * Título no disponible
GB2088258A * Título no disponible
JPS57198211A * Título no disponible
Otras citas
Referencia
1 *PATENT ABSTRACTS OF JAPAN, Band 7, Nr. 46 (C-153)[1191], 23. Februar 1983; & JP-A-57 198 211 (SUMITOMO DENKI KOGYO K.K.) (04-12-1982)
Citada por
Patente citante Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
US6165292 *7 Jun 199526 Dic 2000Advanced Cardiovascular Systems, Inc.Superelastic guiding member
US64614537 Jun 20008 Oct 2002Advanced Cardiovascular Systems, Inc.Superelastic guiding member
US650875423 Sep 199821 Ene 2003Interventional TherapiesSource wire for radiation treatment
US659257018 Jun 200115 Jul 2003Advanced Cardiovascular Systems, Inc.Superelastic guiding member
US660222810 Dic 20015 Ago 2003Advanced Cardiovascular Systems, Inc.Method of soldering Ti containing alloys
US66383727 Jun 200028 Oct 2003Advanced Cardiovascular Systems, Inc.Superelastic guiding member
US66826085 Abr 200227 Ene 2004Advanced Cardiovascular Systems, Inc.Superelastic guiding member
US724431911 Nov 200217 Jul 2007Abbott Cardiovascular Systems Inc.Superelastic guiding member
US725875316 Oct 200321 Ago 2007Abbott Cardiovascular Systems Inc.Superelastic guiding member
US791801110 Oct 20075 Abr 2011Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Method for providing radiopaque nitinol alloys for medical devices
US79388439 Jun 200310 May 2011Abbott Cardiovascular Systems Inc.Devices configured from heat shaped, strain hardened nickel-titanium
US79428921 May 200317 May 2011Abbott Cardiovascular Systems Inc.Radiopaque nitinol embolic protection frame
US79766482 Nov 200012 Jul 2011Abbott Cardiovascular Systems Inc.Heat treatment for cold worked nitinol to impart a shape setting capability without eventually developing stress-induced martensite
Clasificaciones
Clasificación internacionalC21D8/06
Clasificación cooperativaC21D8/06
Clasificación europeaC21D8/06
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
29 Oct 1986AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): CH DE FR GB LI NL
30 Sep 1987AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): CH DE FR GB LI NL
17 Nov 198818DDeemed to be withdrawn
Effective date: 19880331
8 Ago 2007RIN1Inventor (correction)
Inventor name: SIEGMUND, ERNST, DIPL.-ING.
Inventor name: KRAUSHOFER, ERWIN
Inventor name: HOJAS, ERNST, DIPL.-ING.
Inventor name: HAMPEJS, GUENTER, DIPL.-ING.
Inventor name: EGGENREICH, HELMUT