Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónEP0281913 A2
Tipo de publicaciónSolicitud
Número de solicitudEP19880103143
Fecha de publicación14 Sep 1988
Fecha de presentación2 Mar 1988
Fecha de prioridad9 Mar 1987
También publicado comoDE3707512A1, DE3707512C2, EP0281913A3
Número de publicación1988103143, 88103143, 88103143.9, EP 0281913 A2, EP 0281913A2, EP-A2-0281913, EP0281913 A2, EP0281913A2, EP19880103143, EP88103143
InventoresRudolf Weber
SolicitanteHenkel Kommanditgesellschaft auf Aktien
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos:  Espacenet, Registro europeo de patentes
Insert for dispensing liquid products to the water feed of a washing machine, and method to use it
EP 0281913 A2
Resumen
In a device for the supply of portions and the gradual dispensing of liquid product, especially liquid washing agent, into the washing water of a machine, the solution provided will allow a supply of portions of liquid product, especially liquid washing agent, in the water feed of washing machines and its gradual and uniform dispensing into the water flowing into a washing machine. This is achieved by means of a porous, especially trough-shaped or crucible-shaped insert (1,7) for introduction into the feed of washing machines. <IMAGE>
Imágenes(2)
Previous page
Next page
Reclamaciones(8)  traducido del alemán
1. Vorrichtung zur portionierten Bevorratung und allmählichen Abgabe von Flüssigprodukt, insbesondere Flüssigwaschmittel, in das Waschwasser einer Waschmaschine, 1. Device for storing and gradually dispensing of portioned liquid product, in particular liquid detergent into the wash water of a washing machine,
gekennzeichnet durch characterized by
einen porösen, insbesondere wannen- oder tütenförmigen Einsatz (1, 7) zum Einbringen in die Einspülrinne von Waschmaschinen. a porous, especially trough-shaped or bag insert (1, 7) for insertion into the Einspülrinne of washing machines.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1, 2. Device according to claim 1,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß die Wandungen (2 bis 6, 8, 9) des Einsatzes (1, 7) aus offenzelligem Schaumstoff, Filterpapier oder Vliesstoff bestehen. that the walls (2 to 6, 8, 9) of the insert (1, 7) are made of open-cell foam, of filter paper or nonwoven fabric.
3. Vorrichtung nach einem der vorangehenden Ansprüche, 3. A device according to any one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß die porösen Wandungen (2 bis 6, 8, 9) sowohl von Wasser als auch von verdünntem Flüssigprodukt durchdringbar sind. that the porous walls (2 to 6, 8, 9) of both water and diluted liquid product are penetrable.
4. Vorrichtung nach einem der vorangehenden Ansprüche, 4. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß der offenzellige Schaumstoff eine Rohdichte von 10 bis 100 kg/m³ und ein Porenvolumen von über 80 % aufweist. that the open-cell foam having a bulk density of 10 to 100 kg / m³ and a pore volume of more than 80%.
5. Vorrichtung nach einem der vorangehenden Ansprüche, 5. Device according to one of the preceding claims,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß die Wandungen (2 bis 6, 8, 9) ganzheitlich porös ausgebildet sind. that the walls (2 to 6, 8, 9) are integrally formed porous.
6. Verfahren zur portionierten Bevorratung und allmählichen Abgabe von Flüssigprodukt, insbesondere Flüssigwaschmittel, in das Waschwasser einer Waschmaschine, 6. A method for storing and portioned gradual release of liquid product, in particular liquid detergent into the wash water of a washing machine,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß in die Einspülrinne einer Waschmaschine ein poröser, wannen- oder tütenförmiger Einsatz eingebracht und mit Flüssigprodukt gefüllt sowie anschließend der Waschvorgang gestartet wird. that is introduced into the Einspülrinne a washing machine a porous bag or tub-shaped insert and filled with liquid product and then the washing process is started.
7. Verfahren nach Anspruch 5, 7. The method according to claim 5,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß ein wannenförmiger Einsatz (1) mit Wandungen aus offenzelligem Schaumstoff oder ein tütenförmiger Einsatz (7) mit Wandungen aus Filterpapier oder Vliesstoff in die Einspülrinne einer Waschmaschine eingebracht wird. that a trough-shaped insert (1) with walls made of open-cell foam or a bag-shaped insert (7) is introduced with walls made of filter paper or non-woven fabric in the Einspülrinne a washing machine.
8. Verfahren nach Anspruch 5 oder 6, 8. The method according to claim 5 or 6,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß die Einsätze (1, 7) mit Wandungen aus offenzelligem Schaumstoff oder Vliesstoff mehrfach wiederverwendet werden. that the inserts (1, 7) can be reused several times with walls made of open cell foam or non-woven fabric.
Descripción  traducido del alemán
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung richtet sich auf eine Vorrichtung zur portionierten Bevorratung und allmählichen Abgabe von Flüssigprodukt, insbesondere Flüssigwaschmittel, in das Waschwasser einer Waschmaschine sowie ein Verfahren zu dessen Anwendung. The invention is directed to a device for storing and portioned gradual release of liquid product, in particular liquid detergent into the washing water washing machine and a method for its application.
  • [0002] [0002]
    Da die Einspülrinnen handelsüblicher Waschmaschinen heutzutage für die Aufnahme von Waschpulver ausgelegt sind, ergeben sich für die Anwendung von Flüssigprodukten, insbesondere Flüssigwaschmitteln, in Waschmaschinen erhebliche Schwierigkeiten. Since the Einspülrinnen commercial washing machines today are designed for the reception of washing powder, arising from the use of liquid products, in particular liquid detergents in washing machines considerable difficulties. Im Gegensatz zu Waschpulver, das in den Einspülrinnen von Waschmaschinen allmählich mit dem einlaufenden Wasser in die Waschtrommel gespült wird und sich auch dort noch gleichmäßig verteilt auflöst, fließt flüssiges Waschmittel entweder sogleich in die Waschmachine oder wird sofort mit dem einlaufenden Wasser in die Waschmaschine gespült. In contrast to washing powder that is gradually flushed into the Einspülrinnen of washing machines with the incoming water into the drum and dissolves even there yet evenly distributed liquid detergent either flows immediately into the washing machine or is immediately rinsed with incoming water into the washing machine. Dies beeinträchtigt in erheblichem Maße das Waschergebnis, da sich das Flüssigwaschmittel nicht gleichmäßig in der Waschmaschinentrommel verteilt, sondern in großem Maße am Boden oder in der Ablaufvorrichtung der Waschmaschine anreichert. This seriously affects the washing result, since the liquid detergent not evenly distributed in the washing machine drum, but accumulates in large measure on the ground or in the downcomer of the washing machine. Dies kann weiterhin zur Folge haben, daß von den Anwendern mehr Flüssigwaschmittel als notwendig in die Einspülrinne eindosiert wird, was das Waschverfahren weniger wirtschaftlich und weniger umweltverträglich werden läßt. This may further result in that more liquid detergent is metered as necessary in the Einspülrinne by the users, which can be less efficient and less environmentally friendly the washing process.
  • [0003] [0003]
    Ferner läßt sich Flüssigwaschmittel in den üblichen Einspülrinnen von Waschmaschinen im Gegensatz zu Waschpulver nicht für den Vor- und Hauptwaschgang bevorraten bzw. speichern. Furthermore, liquid detergents can in the usual Einspülrinnen of washing machines as opposed to washing powder not stockpile or save for pre- and main wash.
  • [0004] [0004]
    Zur Beseitigung dieser Schwierigkeiten ist in der DE-OS 35 12 083 eine kugelförmige Vorrichtung vorgeschlagen worden, die auf die Wäsche in der Waschmaschinentrommel gegeben wird und während des Waschvorganges nach und nach das Waschmittel abgibt. To eliminate these difficulties, a spherical device is described in DE-OS 35 12 083 have been proposed which is applied to the laundry in the washing machine drum during the washing process and releases gradually the detergent. Diese Vorrichtung weist die Nachteile auf, daß zum einen die Wäsche mit dem konzentrierten Flüssigwaschmittel in Berührung kommt, sodaß die Gefahr besteht, daß nach Beendigung des Waschvorganges Waschmittelreste in der Wäsche verbleiben oder fleckartig aufgehellte Stellen auf den gewaschenen Textilien entstehen. This device has the disadvantages that on the one hand, the laundry comes with the concentrated liquid detergent into contact so that the risk that remains after the end of the wash cycle detergent residue in the washing or arising patchily brighter spots on the laundered fabrics. Zum anderen ist diese Vorrichtung für die Verwendung bei Zweilaugenverfahren, beispielsweise bei Vor- und anschließendem Klarwaschgang, nicht geeignet, da aufgrund der unverschlossenen Vorrichtung immer Flüssigwaschmittel aus der Vorrichtung in die Waschtrommel austritt, solange in der Vorrichtung noch Flüssigwaschmittel enthalten ist. On the other hand, this device for use in two-leach method, for example, in previous and subsequent plain wash is not suitable, as always emerges due to the unlocked device liquid detergent from the device into the drum, as long as the device is still liquid detergent.
  • [0005] [0005]
    Ferner ist aus der DE-PS 21 50 586 eine Vorrichtung zum Konditionieren von Geweben in Trommeltrockenmaschinen bekannt. Further, a device for conditioning fabrics in drum drying machines is known from DE-PS 21 50 586. Hierbei handelt es sich aber um ein anwendungstechnisch völlig anderes Gebiet, da hier Konditionierungsmittel, wie Weichmacherverbindungen, der Wäsche zugegeben werden sollen, ohne daß diese Konditionierungsmittel dem Wasch- oder Spülwasser zugeführt oder in diesem gleichmäßig verteilt werden sollen. Here, however, it is a completely different area of application technology, since conditioning agents such as softening compounds, the laundry to be added without these conditioning agents are to be supplied to the wash or rinse water or uniformly distributed therein. Insbesondere sieht diese Vorrichtung keinen innenliegenden Hohlraum zur Aufnahme von Flüssigprodukt vor, aus dem dann das Flüssigprodukt durch die Wandung hindurch aus der Vorrichtung abgegeben wird. In particular, this apparatus provides no inner cavity for receiving liquid product from which the liquid product is then discharged through the wall of the device.
  • [0006] [0006]
    Aufgabe der Erfindung ist die Schaffung einer Lösung, die eine portionierte Bevorratung von Flüssigprodukt, insbesondere Flüssigwaschmittel, in der Einspülrinne von Waschmaschinen und dessen allmähliche und gleichmäßige Abgabe in das in eine Waschmaschine einfließende Wasser ermöglicht. The object of the invention is to provide a solution that enables a portioned storage of liquid product, in particular liquid detergent into the Einspülrinne of washing machines and its gradual and uniform release in the influent water in a washing machine.
  • [0007] [0007]
    Bei einer Vorrichtung der eingangs bezeichneten Art wird die Aufgabe gemäß der Erfindung durch einen porösen, insbesondere wannen- oder tütenförmigen Einsatz zum Einbringen in die Einspülrinne von Waschmaschinen gelöst. In a device of the type described the object according to the invention by a porous, especially trough-shaped or bag insert for insertion is dissolved in the Einspülrinne of washing machines.
  • [0008] [0008]
    Mit der erfindungsgemäßen Vorrichtung wird eine Dosierhilfe geschaffen, die nach Befüllung mit dem Flüssigprodukt dieses allmählich und gleichmäßig an das einfließende Waschwasser abgibt. With the device according to the invention, there is provided a dosing, the latter under filling with the liquid product of this gradually and evenly influent to the wash water. Dadurch wird das Flüssigprodukt gleichmäßig in der Waschlauge verteilt, und es besteht nicht mehr die Gefahr, daß sich Flüssigprodukt am Boden oder in der Ablaufvorrichtung der Waschmaschine absetzt. Thereby, the liquid product is distributed uniformly in the wash liquor, and it no longer is the danger that the liquid product is deposited on the ground or in the process apparatus of the washing machine. Weiterhin gelangt die Wäsche nicht mit Flüssigwaschmittel in konzentrierter Form in Berührung, so daß keine aufgehellten Flecken entstehen können, und kann die Vorrichtung mit einer Produktmenge, die ausreichend für ein Zweilaugenverfahren ist, befüllt werden. Furthermore, the laundry does not come with liquid detergent in a concentrated form in contact so that no brightened spots can arise, and the device can with a quantity of product sufficient for a two-liquor process, are filled. Durch die Ausbildung und Anordnung der erfindungsgemäßen Vorrichtung in der Einspülrinne einer Waschmaschine gelangt nur noch Flüssigprodukt in die Waschtrommel, wenn auch Waschwasser zufließt. Due to the design and arrangement of the apparatus according to the invention in the Einspülrinne a washing machine liquid product only comes in the washing drum, albeit wash water flows. Somit ist auch eine für die Durchführung eines Zweilaugenverfahrens ausreichende Bevorratung von Flüssigwaschmittel möglich. Thus, a sufficient for the implementation of a two-liquor process storage of liquid detergent is possible.
  • [0009] [0009]
    In Ausgestaltung sieht die Erfindung vor, daß die Wandungen des Einsatzes aus offenzelligem Schaumstoff, Filterpapier oder Vliesstoff bestehen. In an embodiment, the invention provides that the walls of the use of open-cell foam, filter paper or nonwoven fabric made. Diese Materialien besitzen eine ausreichend große Eigensteifigkeit zur Bildung des wannen- oder tütenförmigen Einsatzes und weisen eine Porosität auf, die das allmähliche und gleichmäßige Durchdringen und Ausfließen des Flüssigproduktes gewährleisten. These materials have a large enough rigidity to form the bag or tub-shaped insert and have a porosity which ensure the gradual and uniform penetration and leakage of the liquid product.
  • [0010] [0010]
    Weiterhin ist es vorteilhaft, wenn die Wandungen des Einsatzes in ihrer Porosität derart ausgelegt sind, daß die porösen Wandungen sowohl von Wasser als auch von verdünntem Flüssigprodukt durchdringbar sind, wie dies die Erfindung weiterhin vorsieht. Furthermore, it is advantageous if the walls of the insert are designed in their porosity, such that the porous walls are permeable to both water and diluted liquid product, as further provided by the invention. Durch das in den porösen Einsatz eindringende Wasser wird die Viskosität des in dem Einsatz befindlichen Flüssigproduktes herabgesetzt, so daß ein allmähliches und restloses Austreten des Flüssigproduktes aus dem Einsatz erfolgen kann. By the penetrating into the porous insert the viscosity of the water contained in the feed liquid product is lowered, so that a gradual and residual loose leakage of the liquid product can be effected from the insert.
  • [0011] [0011]
    Zweckmäßig ist es hierbei, daß der offenzellige Schaumstoff eine Rohdichte von 10 bis 100 kg/m³ und ein Porenvolumen von über 80 % aufweist, wie dies die Erfindung ebenfalls vorsieht. It is expedient here that the open-cell foam having a bulk density of 10 to 100 kg / m³ and a pore volume of more than 80%, as also provided by the invention.
  • [0012] [0012]
    Zweckmäßig ist es weiterhin, daß die Wandungen ganzheitlich porös ausgebildet sind, wie dies die Erfindung ebenfalls vorsieht. It is expedient further that the walls are integrally formed porous, as the invention also provides. Durch diese Ausbildung wird die größtmögliche Austrittsfläche für das Flüssigprodukt geschaffen. With this configuration, the maximum exit area for the liquid product is created.
  • [0013] [0013]
    Bei einem Verfahren zur portionierten Bevorratung und allmählichen Abgabe von Flüssigprodukt, insbesondere Flüssigwaschmittel, in das Waschwasser einer Waschmaschine wird die oben genannte Aufgabe gemäß der Erfindung dadurch gelöst, daß in die Einspürinne einer Waschmaschine ein poröser, wannen- oder tütenförmiger Einsatz eingebracht und mit Flüssigprodukt gefüllt sowie anschließend der Waschvorgang gestartet wird. In a method for portioned storage and gradual release of liquid product, in particular liquid detergent into the washing water of a washing machine, the above object of the invention is achieved in that incorporated a porous trough- or bag-shaped insert in the Einspürinne a washing machine and filled with liquid product and then the washing process is started.
  • [0014] [0014]
    In Ausgestaltung sieht die Erfindung vor, daß ein wannenförmiger Einsatz mit Wandungen aus offenzelligem Schaumstoff oder ein tütenförmiger Einsatz mit Wandungen aus Filterpapier oder Vliesstoff eingebracht wird. In an embodiment, the invention provides that a trough-shaped insert with walls made of open cell foam or a bag-shaped insert with walls made of filter paper or non-woven fabric is introduced. Zum einen sind aus fertigungstechnischen Gründen aus offenzelligem Schaumstoff wannenförmige und aus Vliesstoff oder Filterpapier tütenförmige Einsätze besonders geeignet, da diese jeweils ohne großen und komplizierten technischen Aufwand herstellbar sind und in der beschriebenen räumlichen Form die notwendige Eigensteife und Widerstandsfähigkeit gegen das Waschwasser aufweisen. Firstly, for manufacturing reasons, well-shaped open-cell foam and bag-shaped non-woven fabric or filter paper inserts particularly useful because they can be produced in each case without large and complicated technical effort and have in the described spatial form the necessary capital stiffness and resistance to the wash water. Zum anderen sind diese Raumformen zum Einbringen in die Einspülrinnen von Waschmaschinen besonders geeignet. On the other hand this space forms are particularly suitable for incorporation into the Einspülrinnen of washing machines.
  • [0015] [0015]
    Schließlich sieht die Erfindung zweckmäßigerweise vor, daß Einsätze mit Wandungen aus offenzelligem Schaumstoff oder Vliesstoff mehrfach wiederverwendet werden. Finally, the invention provides advantageously that inserts with walls made of open cell foam or non-woven fabric can be reused several times.
  • [0016] [0016]
    Die Erfindung ist nachstehend anhand der Zeichnung beipielsweise näher erläutert. The invention is described below with reference to the drawing as Example. Diese zeigt in perspektivischer Darstellung in This is a perspective view in
    • Fig. 1 einen wannenförmigen Einsatz und in Fig. 1 shows a trough-shaped insert and in
    • Fig. 2 einen tütenförmigen Einsatz. FIG. 2 a bag-shaped insert.
  • [0017] [0017]
    Die fünf den in der Figur 1 insgesamt mit 1 bezeichneten wannenförmigen Einsatz bildenden Wandungen 2, 3, 4, 5, 6 bestehend ganzheitlich aus porösem, offenzelligem Schaumstoff. The five in the Figure 1 forming a total labeled 1 tub-shaped insert walls 2, 3, 4, 5, 6, consisting entirely of porous, open-cell foam. Nach oben hin ist der Einsatz 1 offen. Towards the top of the insert 1 is open. Der offenzellige Schaumstoff kann beispielsweise aus Polyurethan, modifiziertem Polyvinylalkohol, Imidschäumen oder Viskose hergestellt sein. The open-cell foam for example, can be made of polyurethane, modified polyvinyl alcohol, Imidschäumen or viscose. Er weist eine Rohdichte von 10 bis 100 kg/m³ und ein Porenvolumen von über 80 % auf. It has a bulk density of 10 to 100 kg / m³ and a pore volume of more than 80%.
  • [0018] [0018]
    Die Figur 2 zeigt einen insgesamt mit 7 bezeichneten Einsatz, dessen Wandungen 8, 9 aus Filterpapier bestehen. 2 shows a generally designated 7 insert whose walls 8, 9 consist of filter paper. Die Wandungen 8, 9 sind an den Seitenflächen des tüten- oder couvertförmigen Einsatzes 7 durch Prägestreifen oder Verklebungen miteinander verbunden. The walls 8, 9 are joined together at the side faces of the envelope-shaped insert 7 tüten- or by embossing or bonding strips. Das Filterpapier weist ein Gewicht von 84 g/m² und eine Filtrationszeit von 1500 s (Prüfsystem Herzberg) auf. The filter paper has a weight of 84 g / m² and a filtration time of 1500 s (Herzberg test system).
  • [0019] [0019]
    Sowohl der Einsatz 1 als auch der Einsatz 7 kann auch aus Vliesstoff gefertigt sein. Both the insert 1 and the insert 7 may be made of nonwoven fabric.
  • [0020] [0020]
    In ihrer Dimensionierung sind die Einsätze 1 und 7 auf die Flüssigproduktmenge, die sie in ihren Innenräumen 11 oder 12 aufnehmen sollen und die Abmessungen üblicher Einspülrinnen von Waschmaschinen, in welche sie eingesetzt werden sollen, abgestimmt. In their dimensions are the inserts 1 and 7 on the liquid product amount you want to include in their interiors 11 or 12 and the dimensions of conventional Einspülrinnen of washing machines, in which they are to be used tuned.
  • [0021] [0021]
    Die Porosität des Einsatzes 1 oder 7 ist derart auf das Flüssigprodukt abgestimmt, daß unverdünntes oder konzentriertes Flüssigprodukt nicht, durch den Eintritt von Wasser verdünntes Flüssigprodukt aber gleichwohl durch die Wandungen austreten kann. The porosity of the insert 1 or 7 is matched to the liquid product that undiluted or concentrated liquid product not diluted by the entry of water liquid product can nonetheless escape through the walls.
  • [0022] [0022]
    Die Einsätze 1 oder 7 werden im Anwendungsfall in die Einspülrinne von Waschmaschinen eingebracht und ihre Innenräume 11 und 12 werden mit Flüssigprodukt befüllt. The inserts 1 or 7 are introduced in the application in the Einspülrinne of washing machines and their interiors 11 and 12 are filled with liquid product. Nach dem Einschalten des Waschvorganges und dem Eindringen von Wasser in die Innenräume 11, 12, wodurch das darin befindliche Flüssigwaschmittel verdünnt wird, tritt das Flüssigprodukt dann allmählich und gleichmäßig durch die porösen Wandungen 2 bis 6 bzw. 8 und 9 in das in der Einspülrinne der Waschmaschine fließende Waschwasser aus. After switching on the washing process and the penetration of water into the interiors 11, 12, whereby the liquid detergent therein is diluted, the liquid product then in the type described in Einspülrinne occurs gradually and uniformly through the porous walls 2 to 6 or 8 and 9 washing machine from flowing wash water.
  • [0023] [0023]
    Die Priorität der Wandungen kann aber auch so ausgelegt sein, daß auch unverdünntes Flüssigwaschmittel langsam und allmählich austreten kann. The priority of the walls can also be designed so that even undiluted liquid detergent can slowly and gradually emerge.
Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
GB1298454A * Título no disponible
US2317548 *15 May 194027 Abr 1943Bois Soap Company DuDetergent dispenser
US3272899 *3 Abr 196413 Sep 1966Hagan Chemicals & Controls IncProcess for producing a solid rinse block
US4259373 *12 Abr 197931 Mar 1981The Procter & Gamble CompanyFabric treating articles and process
Citada por
Patente citante Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
EP0340993A2 *28 Abr 19898 Nov 1989E.I. Du Pont De Nemours And CompanyLiquid dispensing pouch
EP0340993A3 *28 Abr 198923 May 1990E.I. Du Pont De Nemours And CompanyLiquid dispensing pouch
EP2703544A1 *28 Ago 20125 Mar 2014Miele & Cie. KGMetering container for cleaning agent and method for metering cleaning agent
Clasificaciones
Clasificación internacionalD06F39/02
Clasificación cooperativaD06F39/02
Clasificación europeaD06F39/02
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
14 Sep 1988AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): AT BE CH DE ES FR GB IT LI NL
26 Oct 1988AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): AT BE CH DE ES FR GB IT LI NL
11 Ene 198917PRequest for examination filed
Effective date: 19881111
27 Dic 199017QFirst examination report
Effective date: 19901114
18 Sep 199118DDeemed to be withdrawn
Effective date: 19910326