Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónWO1998015815 A1
Tipo de publicaciónSolicitud
Número de solicitudPCT/DE1997/002364
Fecha de publicación16 Abr 1998
Fecha de presentación7 Oct 1997
Fecha de prioridad8 Oct 1996
También publicado comoDE19641349A1, EP0931255A1
Número de publicaciónPCT/1997/2364, PCT/DE/1997/002364, PCT/DE/1997/02364, PCT/DE/97/002364, PCT/DE/97/02364, PCT/DE1997/002364, PCT/DE1997/02364, PCT/DE1997002364, PCT/DE199702364, PCT/DE97/002364, PCT/DE97/02364, PCT/DE97002364, PCT/DE9702364, WO 1998/015815 A1, WO 1998015815 A1, WO 1998015815A1, WO 9815815 A1, WO 9815815A1, WO-A1-1998015815, WO-A1-9815815, WO1998/015815A1, WO1998015815 A1, WO1998015815A1, WO9815815 A1, WO9815815A1
InventoresAchim Willing
SolicitanteDr. Ing. Willing Gmbh
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos:  Patentscope, Espacenet
Arrangement for examining mat, flat and/or curved surfaces
WO 1998015815 A1
Resumen
The invention relates to an arrangement for examining mat flat and/or curved surfaces to detect faults linked with irregularity in the run of the surface, specially to examine mat, non-painted body structures. To this end, a lighting device conducts a strip illumination of the surface. The surface thus illuminated is observed in an reflecting angle. At least one light-dark border (6), that is only bigger in angular range than a limiting angle to the normal to the surface to be examined, is placed almost parallel to the surface and transversely with respect to the main observation direction. The angular range defined between the limiting angle and the normal remains dark. The light-dark border is bigger than the limiting angle in the angular range and is displaceable in relation to the surface (1), whereby the limiting angle amounts to at least 60°.
Reclamaciones  traducido del alemán  (El texto procesado por OCR puede contener errores)
Patentansprüche claims
1. Anordnung zur Inspektion von matten ebenen und/oder gekrümmten Oberflächen zur Erkennung von Fehlern, die mit einer Änderung des Verlaufs der Oberfläche verbunden sind, insbesondere zur Überprüfuung matter, unlackierter Rohbaukarosserien, bei der eine Beleuchtungsvorrichtung die Oberfläche streifenformig beleuchtet, und die so beleuchtete Oberfläche unter einem eine Spiegelung vorgebenden Winkel beobachtet wird, dadurchgekennzeichnet , daß mindestens eine Hell-Dunkel-Kante (6) nur in einem Winkelbereich größer als ein Grenzwinkel zur Normalen der zu inspizierenden Oberfläche quasiparallel zu der Oberfläche und quer zu der Hauptbeobachtungsrichtung angeordnet ist, und der zwischen Grenzwinkel und Normalen definierte Winkelbereich dunkel bleibt und die Hell-Dunkel- Kante in dem Winkelbereich größer als der Grenzwinkel in bezug auf die Oberfläche (1) verschiebbar ist, wobei der Grenzwinkel mindestens 60° beträgt. 1. An arrangement for inspecting matt flat and / or curved surfaces for detecting errors that are associated with a change of the course of the surface, in particular for Überprüfuung matter, unlacquered shell bodywork, in which a lighting device streifenformig illuminates the surface, and the illuminated so surface is observed under a mirroring predetermining angle, characterized in that at least one cut-off edge (6) but larger than a critical angle to the normal of the surface to be inspected within an angular range is practically arranged in parallel to the surface and transverse to the main direction of observation, and the angular range defined between the critical angle and normal line remains dark and the bright-dark edge in the angular range larger than the critical angle with respect to the surface (1) is displaceable, wherein the limit angle is at least 60 °.
2. Anordnung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Grenzwinkel 75° beträgt. 2. Arrangement according to claim 1, characterized in that the critical angle is 75 °.
3. Anordnung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Beleuchtungsvorrichtung (2) eine Leuchtedichtestruktur mit einem strei- fenförmigen Feld (5) aufweist, das von zwei quasiparallelen Hell-Dunkel-Kanten (6) begrenzt ist . includes 3. Arrangement according to claim 1 or 2, characterized in that the lighting device (2) is a light density structure having a strip-fenförmigen field (5) which is bounded by two quasi-parallel light-dark edges (6).
4. Anordnung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß das streifenförmige Feld (7) eine Mehrzahl von in Richtung quer zur Beobachtungsrichtung angeordneten, sich abwechselnden hellen und dunklen Flächensegementen (8,9) aufweist. 4. The arrangement according to claim 3, characterized in that the strip-shaped panel (7) arranged in a plurality of direction transverse to the direction of observation, having alternating light and dark Flächensegementen (8,9).
5. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß die mindestens eine Hell-Dunkel-Kante (6) entsprechend der zu inspi- zierenden Oberfläche (1) gekrümmt ist. 5. Arrangement according to one of claims 1 to 4, characterized in that the at least one cut-off edge (6) is corresponding to the to inspira- ornamental surface (1) is curved.
6. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die mindestens eine Hell-Dunkel-Kante (6) kontinuierlich bewegt wird. 6. Arrangement according to one of claims 1 to 5, characterized in that the at least one cut-off edge (6) is continuously moved.
7. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die mindestens eine Hell-Dunkel-Kante (6) schritt- oder sprungweise bewegt wird. 7. Arrangement according to one of claims 1 to 5, characterized in that the at least one cut-off edge (6) gradually or by leaps moved.
8. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberfläche (1) fest steht und die mindestens eine Hell -Dunkel- Kante (6) bewegbar ist. 8. An arrangement according to one of claims 1 to 7, characterized in that the surface (1) is fixed and the at least one light -Dunkel- edge (6) is movable.
9. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die mindestens eine Hell-Dunkel-Kante (6) fest steht und die Ober- fläche (1) bewegbar ist. 9. An arrangement according to one of claims 1 to 7, characterized in that the at least one cut-off edge (6) is fixed and the top surface (1) is movable.
10. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberfläche (1) von einem Beobachter (3) oder einem bildaufnehmenden System mit entsprechender Bildverarbeitung inspiziert wird. 10. An arrangement according to one of claims 1 to 9, characterized in that the surface (1) is inspected by an observer (3) or an image receiving system with appropriate image processing.
11. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß die mindestens eine 11. An arrangement according to one of claims 1 to 10, characterized, in that the at least one
Hell-Dunkel-Kante (6) mittels einer ansteuerbaren Flüssigkristallvorrichtung realisiert ist. Cut-off edge (6) is realized by means of a controllable liquid crystal device.
12. Anordnung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Bewegung der 12. An arrangement according to one of claims 1 to 11, characterized, in that the movement of
Hell-Dunkel-Kante (6) mittels einer von dem Beobachter betätigbaren Steuervorrichtung steuerbar ist. Cut-off edge (6) is controllable by means of an actuatable by the observer controller.
Descripción  traducido del alemán  (El texto procesado por OCR puede contener errores)

Anordnung zur Inspektion von matten ebenen und/oder gekrümmten Oberflächen An arrangement for inspection of matte plane and / or curved surfaces

Die Erfindung betrifft eine Anordnung zur Inspektion von matten ebenen und/oder gekrümmten Oberflächen nach dem Oberbegriff des Hauptanspruchs. The invention relates to an arrangement for inspecting matt flat and / or curved surfaces according to the preamble of the main claim.

Fehlerhafte Verformungen von Mattenoberflächen, zum Beispiel Beulen, Erhebungen, die sich durch allmähliche oder sprunghafte Abweichungen vom fehlerfreien gewünschten Verlauf der Krümmung von Oberflächen ergeben, lassen sich nach dem Stand der Technik visuell schlecht erkennen. Defective deformations of Matt surfaces, for example, bumps, protrusions, which result from gradual or abrupt deviations from the desired error-free course of the curvature of surfaces can be visually recognized poorly by the prior art. Zur Erkennung derartiger Fehler werden Oberflächen mit großem Glanzanteil benötigt. Surfaces are needed with great gloss component for detecting such errors. Wenn hochglänzende Oberflächen als Spiegel verwendet werden, um eine gitter- oder streifenförmige Beleuchtungsstruktur zu beobachten, so zeigen sich Fehler als Verzerrungen, Lichtinseln oder dunkle Flecke und können somit leicht erkannt werden. If high-gloss surfaces are used as a mirror to observe a lattice or strip-shaped lighting structure such errors show as distortions islands of light or dark spots, and can thus be easily detected. Aus diesem Grunde werden matte Oberflächen, zum Beispiel Rohbauteile von Autokarosserien, zur Inspektion mit einem stark glänzenden Überzug durch Spezialδl versehen. For this reason, matt surfaces, for example, shell parts of car bodies, for inspection with a high gloss coating by Spezialδl be provided. Dadurch werden die zu einer Erkennung der Beleuchtungsstruktur benötigten Reflexionseigenschaften auf der Ober- fläche erzeugt und eine visuelle Fehlererkennung ermöglicht. Characterized the required to a recognition of the illumination structure reflective properties on the upper surface are generated, allowing a visual error detection. Dieses Verfahren ist jedoch aufwendig und deshalb unwirtschaftlich. However, this method is expensive and therefore uneconomical.

Aus der DE 38 13 239 AI ist ein Prüfräum zur Überprü- fung der Oberfläche von Fahrzeugkarosserien auf Fehler bekannt. From DE 38 13 239 AI is a Prüfräum To probe the surface of vehicle bodies Fung errors known. In diesem Prüfräum sind Prüfleuchten vorgesehen, die eine gleichmäßig ausgeleuchtete Milchglasscheibe mit einem geneigt angeordneten Schwarzstreifenraster aufweisen. In this Prüfräum Prüfleuchten are provided which have a uniformly illuminated milk glass with a black stripe arranged inclined grid. Die Prüfleuchten sind so angeordnet, daß dieses Schwarzstreifenraster sich ganz flach in der zu überprüfenden Oberflächenpartie "spiegelt". The Prüfleuchten are arranged so that this black stripe grid is completely flat "mirrors" the surface to be inspected lot. Diese Ausbildung der Prüfleuchten hat den Nachteil, daß aufgrund der Vielzahl von Streifen der Kontrast an der Sehaufgabe verringert wird, da die nicht für die Sehaufgabe wirksamen This formation of the Prüfleuchten has the advantage that due to the plurality of strips of the contrast at the visual task is reduced the disadvantage, since the non-effective for the visual task

Streifen Licht einstrahlen und somit den Kontrast herabsetzen. irradiating light strip, thereby reducing the contrast. Darüber hinaus verwirren die vielen Streifen den Beobachter und die schräge Anordnung der Streifen läßt nur punktuell ein scharfes Bild entste- hen. Moreover, many stripes confuse the observer and the oblique arrangement of the strips can only selectively hen a sharp image entste-.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine Anordnung zur Inspektion von matten ebenen und/oder gekrümmten Oberflächen zur Erkennung von Fehlern zu schaffen, die eine deutliche Fehlererkennung an den Oberflächen gestattet. The invention is therefore based on the object to provide an arrangement for inspecting matt flat and / or curved surfaces for detecting errors, which allows a significant error detection on the surfaces.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäße durch die kennzeichnenden Merkmale des Hauptanspruchs in Verbindung mit den Merkmalen des Oberbegriffs gelöst. This object is according to the invention by the characterizing features of the main claim solved in conjunction with the features of the preamble. Dadurch, daß mindestens eine Hell-Dunkel-Kante nur in einem Winkelbereich größer als 60° zur Normalen der zu inspizierenden Oberfläche quasiparallel zu der Oberfläche und quer zu der Hauptbeobachtungsrichtung angeordnet ist und der entsprechend andere Winkelbereich dunkel bleibt und daß die Hell-Dunkel-Kante in dem betrachteten Winkelbereich in bezug auf die Oberfläche verschiebbar ist, kann ein Fehler in der Oberfläche deutlich erkannt werden, ohne von anderen Be- leuchtungsstrukturen überdeckt zu werden. Characterized in that at least a cut-off edge is only in an angular range greater than 60 ° to the normal of the surface to be inspected quasi arranged parallel to the surface and transverse to the main viewing direction and the correspondingly different angular range remains dark and in that the cut-off edge in the considered range of angles relative slidable on the surface, an error in the surface can be clearly recognized without being covered by other leuchtungsstrukturen loading. Aufgrund der relativen Verschiebung zwischen Hell-Dunkel-Kante und zu inspizierender Oberfläche kann in Beobachtungsrichtung eine große Fläche überdeckt werden und der Fehler kann "gut" herausgeholt werden. Due to the relative displacement between the bright-dark edge and surface to be inspected in the direction of observation, a large area can be covered and the error can be taken out as "good". Durch die quasiparallele Anordnung sowohl bei ebenen als auch einachsig oder zweiachsig gekrümmten Flächen ist die Hell-Dunkel-Kante in Richtung quer zur Beobachtungsrichtung über die gesamte Länge scharf darstellbar und die lichttechnischen Verhältnisse sind über die gesamte Länge ähnlich. Due to the quasi-parallel arrangement in both flat as well as uniaxially or biaxially curved surfaces, the light-dark edge in the direction transverse to the viewing direction over the entire length sharply displayed and the lighting conditions are similar over the entire length.

Durch die kontinuierliche oder sprunghafte Verschiebung der Hell-Dunkel-Kante, vorzugsweise eines hellen Streifens, kann die Empfindlichkeit gesteigert wer- den, da das Bild einer Kontraste im Gedächtnis einer betrachtenden Person gespeichert wird und bei Umschalten auf eine andere örtlich leicht verschobene Hell-Dunkel-Kante zum Vergleich mit der neu eingestellten Hell-Dunkel-Kante heranzgezogen werden kann. By the continuous or discontinuous displacement of the cut-off edge, preferably a light stripe, the sensitivity can advertising boosted, since the image of a contrast in the memory of a person viewing is stored, and when switching to a different locally slightly shifted light-dark -edge can be heranzgezogen for comparison with the chosen cut-off edge. Da keine störenden Beleuchtungsstrukturen die Kontrastkante beeinflussen, kann ein geringerer Kontrast (zB 1:30) verwendet werden. Because no disturbing lighting structures affect the contrast edge, a lower contrast (for example, 1:30) can be used. Durch die in den Unteransprüchen angegebenen Maßnahmen sind weitere vorteilhafte Weiterbildungen und Verbesserungen möglich. By specified in the dependent claims, further advantageous developments and improvements are possible.

Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in der Zeichnung dargestellt und werden in der nachfolgenden Beschreibung näher erläutert. Embodiments of the invention are illustrated in the drawings and are explained in more detail in the following description. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine schematische Ansicht der erfin- dungsgemäßen Anordnung zur Inspektion nach einem ersten Ausführungsbeispiel, Fig. 1 is a schematic view of the inventive arrangement for inspection according to a first embodiment,

Fig. 2 eine schematische perspektivische Ansicht einer Anordnung nach Fig. 1 mit einer gekrümmten Oberfläche, Fig. 2 is a schematic perspective view of an arrangement of FIG. 1 having a curved surface,

Fig. 3 eine Darstellung entsprechend Fig. 1 mit anderen Strahlenverläufen, Fig. 3 is a representation corresponding to FIG. 1 with other beam paths,

Fig. 4 eine schematische Darstellung einer Fig. 4 is a schematic representation of a

Anordnung zur Inspektion in einem weiteren Ausführungsbeispiel, An arrangement for inspection in a further embodiment,

Fig. 5 eine perspektivische Ansicht einer Anordnung entsprechend Fig. 4, Fig. 5 is a perspective view of an arrangement according to Fig. 4,

Fig. 6 eine perspektivische Ansicht der Anordnung nach der Erfindung mit senkrechten zu beobachtenden Flächen, Fig. 6 is a perspective view of the arrangement according to the invention observed with vertical surfaces,

Fig. 7 eine schematische Darstellung eines weiteren Ausführungsbeispiels der vorliegenden Erfindung, Fig. 8 eine schematische Darstellung eines anderen Ausführungsbeispiels der Erfindung, Fig. 7 is a schematic representation of a further embodiment of the present invention, Fig. 8 is a schematic illustration of another embodiment of the invention,

Fig. 9 eine schematische Darstellung einer weiteren Ausführungsform der Erfindung, und Fig. 9 is a schematic representation of a further embodiment of the invention, and

Fig. 10 die schematische Darstellung einer weiteren Ausführungsform der Erfindung. Fig. 10 is a schematic representation of a further embodiment of the invention.

In Fig. 1 ist schematisch die Anordnung zur Inspektion von matten ebenen und/oder gekrümmten Oberflä- chen zur Erkennung von Fehlern dargestellt, die beispielsweise in einem Prüfraum entsprechend dem genannten Stand der Technik vorgesehen ist. In Fig. 1, the arrangement for inspecting matt flat and / or curved sur- faces for detecting defects is shown schematically, which is provided for example in a test chamber according to the prior art mentioned. Eine matte Oberfläche 1, die beispielsweise eine Fläche einer Rohbaukarosserie sein kann, wird von einer Hell-Dun- kel-Kante 6 unter Winkeln von ca. 60°, besser 75° oder kleiner zur Normalen der Oberfläche 1 bestrahlt. A matte surface 1, which may for example be a surface of a body shell is illuminated by a light-Dunkel-edge 6 at angles of about 60 °, more preferably 75 ° or less to the normal to the surface of the first

Durch eine leichte Veränderung des Beobachterstandortes 3 können die Kontrastverhältnisse auch inver- tiert werden, so daß helle Flächen nunmehr dunkel und dunkle Flächen nunmehr hell erscheinen. A slight change in the observer location 3, the contrast ratios can also be inverted advantage so that light areas now dark and dark areas now appear bright. In Fig. 2 wird die Hell-Dunkel-Kante 6 von einer Beleuchtungsvorrichtung 2 geliefert, die eine Leuchtdichtestruktur mit einem hellen Streifen 5 aufweist, wobei die anderen Flächen 4 dunkel sind. In FIG. 2, the cut-off edge 6 is supplied by an illumination device 2, which has a structure with a luminance bright stripes 5, wherein the other surfaces 4 are dark. In Fig. 1 und Fig. 2 wird die Oberfläche 1 von einem Beobachter 3, der auch durch ein bildaufnehmendes System mit entsprechender Bildverarbeitung ersetzt werden kann, unter dem zu der Hell-Dunkel-Kante 6 entsprechenden Spie- gelwinkel betrachtet. In Fig. 1 and Fig. 2, the surface 1 of an observer 3, which can also be replaced by an image receiving system with appropriate image processing, considered under the gelwinkel corresponding to the cut-off edge 6 SPIE. Die einen Fehler umgebende Oberfläche erscheint dem Beobachter dunkel, weil der Spiegelwinkel zur dunklen Fläche 4 führt . The error surrounding surface appear dark to the observer, because the mirror angle leads to the dark area. 4 Aufgrund der Oberflächenkrümmung am Fehler F erscheint ein Teil des Fehlers hell, weil der jeweilige Spiegelwin- kel zur hellen Fläche 5 führt. Because of the surface curvature at the fault F, a portion of the error will appear bright because of the angle to the respective Spiegelwin- bright surface 5 leads.

Da die Hell-Dunkel-Kante 6 durch eine helle streifen- förmige Fläche 5 zwischen dunklen Flächen realisiert ist, entstehen am Übergang von hell zu dunkel zwei Hell-Dunkel-Kanten. Since the cut-off edge 6 is realized by a bright strip-shaped area 5 between dark areas are produced at the transition from light to dark, two cut-off edges. Die Breite des hellen Streifens 5 ist experimentell zu ermitteln und wird so gewählt, daß die gewünschte Erkennung der kleinsten vorkommenden Fehler möglich ist. The width of light streak 5 is to be determined experimentally and is chosen so that the desired detection of the smallest occurring error is possible. Eine entsprechende Darstellung ist in Fig. 3 gezeigt, bei der ein Fehler F im Vergleich zu Fig. 1 an zwei Stellen dunkel erscheint, weil durch den Fehler sowohl weniger als auch mehr ausgelenkte Strahlen zu dunklen Flächen 4 führen. A corresponding representation is shown in Fig. 3, in which a fault F in comparison with Fig. 1 in two places appears dark because both less and more deflected beams pass through the error to dark surfaces 4.

Die Hell-Dunkel-Kante 6 ist quasiparallel zur Ober- fläche 1 angeordnet und wenn die zu inspizierende The cut-off edge 6 is arranged almost parallel to the top surface 1, and when to be inspected

Oberfläche eine gekrümmte Fläche ist, wie beispielsweise das Dach oder die Motorhaube bzw. Kofferraumdeckel einer Rohkarosserie, folgt die Hell-Dunkel- Kante 6 dem Verlauf der Krümmung der Oberfläche 1, wodurch ein Beobachter, der die Oberfläche quer zur Krümmung betrachtet, in allen Standorten 3.1, 3.2, 3.3 gemäß Fig. 2 die gleichen lichttechnischen Verhältnisse vorfindet. Surface is a curved surface, such as the roof or hood or trunk lid of a body shell, followed by the cut-off edge 6 the course of the curvature of the surface 1, whereby an observer viewing the surface transverse to the curvature, at all locations 3.1, 3.2, 3.3 in FIG. 2 finds the same lighting conditions.

Damit eine in Beobachtungsrichtung große Fläche inspiziert werden kann, ist die durch den hellen Streifen 5 in dunkler Umgebung 4 gebildete Hell-Dunkel- Kante 6 verschiebbar, in den Fign. Thus, a large area in the observation direction can be inspected, which is formed by the light strip 5 in a dark environment 4 cut-off edge 6 is displaceable in FIGS. 1 bis 3 in bezug auf die Höhe, angeordnet. 1 to 3 with respect to the height is arranged. Dies wird schematisch in Fig. 4 angedeutet, in der die Beleuchtungsvorrichtung 2 eine Anordnung von mehreren sich abwechselnden hellen 5 und dunklen 4 Streifen aufweist, wobei die hellen Streifen allerdings nicht gleichzeitig erscheinen, sondern zeitlich nacheinander präsentiert wer- den. This is schematically indicated in Fig. 4, in which the illumination device 2 has an arrangement of a plurality of alternating bright and dark 5 4 strips, the light stripes do not appear, however, at the same time, but presented sequentially in time the advertising. Aus Fig. 4 ist zu erkennen, daß für einen Beobachterstandort 3 verschiedene Bereiche der Oberfläche mit zwei übereinander angeordneten hellen und dunklen Streifen 4, 5 korrespondieren. From Fig. 4 it can be seen that correspond to an observer location 3 different areas of the surface with two superimposed light and dark stripes 4, 5. Beispielsweise ist zuerst der untere helle Streifen 5 eingeschaltet und die übrige Fläche ist dunkel, wodurch der Beobachter For example, the lower light strip 5 is first turned on and the remaining area is dark, whereby the observer

3 einen Teil der Fläche 1 inspizieren kann. 3 can inspect a part of the area. 1 Anschließend wird der untere helle Streifen 5 abgeschaltet und der obere helle Streifen 5 eingeschaltet, so daß der Beobachter 3 einen anderen Bereich der Oberfläche 1 betrachten kann. Subsequently, the lower light stripes 5 is switched off and the upper bright strip 5 is turned on, so that the observer can view a 3 other region of the surface. 1

Selbstverständlich kann die Hell -Dunkel -Grenze 6 bzw. ein heller Streifen 5 auch anders als schrittweise oder sprungweise örtlich verschoben werden, bei- spielsweise kann entsprechend Fig. 4 ein heller Of course, the light -dark threshold 6 or a light strip 5 may be other than gradual or sudden, be locally displaced, as examples game can according to Fig. 4, a brighter

Streifen kontinuierlich von oben nach unten bzw. unten nach oben bewegt werden. Strips are moved continuously from top to bottom or bottom to top. Eine solche zeitliche und örtliche Veränderung der dargebotenen Struktur bewirkt, daß Fehler über das gesamte Sehfeld aufblin- ken und wieder unauffällig werden, wodurch eine Dynamik der Fehlererkennung entsteht, die einerseits die Fehlererkennung unterstützt und andererseits Tarnzonen, in denen Fehler nicht erkannt werden, vermeidet. Such temporal and local changes of the presented structure causes errors over the entire field of view ken aufblin- and will return normal, whereby a dynamic fault detection arises that supports the one hand the error detection and on the other hand Tarnzonen in which errors are not detected, avoids.

Die Beleuchtungsvorrichtung 2 kann in unterschiedlicher Weise ausgebildet sein, um die gewünschte Hell- Dunkel-Grenze in ihrer Leuchtdichtestruktur zu liefern. The lighting apparatus 2 can be designed in different ways to provide the desired cut-off line in its luminance structure. Beispielsweise kann eine im Winkelbereich von größer 60° zur Normalen der Oberfläche 1 vorgesehene leuchtende Fläche zur Verfügung gestellt werden, die entsprechend der gewünschten Hell-Dunkel-Kante durch mechanisch bewegliche Blenden abgeschirmt werden kann. For example, an opening provided in the angular range of greater than 60 ° to the normal of the surface 1 luminous area can be made available that can be screened according to the desired cut-off edge by mechanically movable screen. Weiterhin ist es möglich, das Leuchtdichtemuster auf Projektionswände zu proj izieren, von denen die Oberfläche 1 dann bestrahlt wird. Furthermore, it is possible to izieren proj on projection screens, the luminance pattern, of which the surface 1 is then irradiated. Es können auch Flüssigkristallvorrichtungen vorgesehen werden, deren Durchlässigkeit entsprechend der gewünschten Leucht- flache elektronisch gesteuert werden. There may also be provided liquid crystal devices, whose permeability can be controlled according to the desired luminous flat electronically. In Fig. 5 ist nochmals eine Beleuchtungsvorrichtung mit einem hellen Streifen 5 in unterschiedlicher örtlicher Zuordnung zu einer gewölbt angeordneten Oberfläche 1 dargestellt, wobei der Beobachter 3 entsprechend den dargestellten Strahlengängen unterschiedliche Oberflächenbereiche der Oberfläche 1 inspiziert. In FIG. 5, an illumination apparatus with a bright strip 5 is shown again in different local assignment to a curved disposed surface 1, the observer inspected 3 corresponding to the beam paths shown different surface areas of the surface 1. Die unmittelbar aneinandergereihten Streifen 5 werden zeitlich nacheinander auf hell geschaltet, wobei die übrige Fläche dunkel verbleibt. The immediately juxtaposed strips 5 are connected sequentially in time to light, wherein the rest of the surface remains dark. Vorzugsweise ist der Beobachter beispielsweise mit einer Infrarotsteuereinrichtung ausgerüstet, so daß er die Einschaltung der hellen Streifen 5 entsprechend seinem Bedürfnis vornehmen kann. Preferably the observer is, for example, equipped with an infrared control device 5 so that it can make his need the activation of the light stripes accordingly. Wenn die Oberfläche quer zur Beobachtungsrichtung stärker gewölbt ist, ist es vorteilhaft, eine Beleuchtungsvorrichtung 2' mit gekrümmten einschaltbaren hellen Streifen 5 anzuwenden. If the surface is curved transversely to the direction of observation stronger, it is advantageous to use a lighting device 2 'with curved energizable light stripes. 5 Fürnur leichte Krümmungen reichen jedoch gerade Streifen aus . Fürnur slight curvatures but rich straight strips.

In Fig. 6 ist eine Anordnung zur Inspektion von senkrechten Flächen 1', beispielsweise den Seitenwänden einer matten Rohkarosserie dargestellt. In FIG. 6 shows an arrangement for the inspection of vertical surfaces 1 ', for example, the side walls of a mat body shell is shown. Auch hier sind die leuchtenden Streifen 5 parallel zur inspizierenden Oberfläche 1' angeordnet und sind je nach vom Beobachter 3 gewünschtem zu betrachtenden Oberflächenbereich einschaltbar. Again, the luminous strips 5 are arranged parallel to the inspected surface 1 ', and can be switched depending on the desired by the observer 3 to be viewed surface area. Die leuchtenden Streifen auf den Leuchten der Fign. The bright stripes on the lights of FIGS. 5 und 6 können durch Hin- terleuchtung lichtstreuenden, transluzenten Materials durch röhrenförmige Leuchtstofflampen realisiert werden. 5 and 6 can be realized by tubular fluorescent lamps by way terleuchtung light-diffusing, translucent material.

Um die leuchtenden Streifen gegeneinander optisch abzuschatten, können die Leuchtstofflampen von kastenförmigen oder rinnenförmigen Reflektoren unter Freilassung der lichtabstrahlenden Fläche umschlossen werden . To shade the optically bright strip against one another, the fluorescent lamps of box-shaped or channel-shaped reflectors can be enclosed, leaving the light transmitting surface.

Durch die Anordnung der Leuchtstreifen wird ein ausreichender Kontrast bereits erreicht, wenn nur die Lampen der den leuchtenden Streifen umgebenden Streifen auf weniger als ca. 3 % heruntergedimmt sind. The arrangement of the light strips a sufficient contrast is already achieved when only the lights of the luminous strip surrounding strips are dimmed down to less than about 3%. Diese Dimmung hat den Vorteil, daß die Lampen fast beliebig oft schaltbar sind und somit eine lange Lampenlebensdauer erreicht werden kann. This dimming has the advantage that the lamps are often switched almost at will and thus a long lamp life can be achieved.

Wenn daher in der Anmeldung von "hell" und "dunkel" gesprochen wird, beziehen sich die Definitionen aufeinander, dh "dunkel" wird in bezug auf "hell" durch den gewünschten oder notwendigen Kontrast vorgegeben. Therefore, when "bright" in the declaration of spoken and "dark", the definitions relate to each other, that is "dark" with respect to "light" determined by the desired or necessary contrast.

In Fig. 7 ist eine Beleuchtungsvorrichtung 2 mit einer Leuchtdichtestruktur dargestellt, die wiederum verschiedene nacheinander zu präsentierende Streifen 7 aufweist, wobei die einzelnen Streifen 7 aus abwechselnden hellen und dunklen Feldern 8, 9 bestehen. In Fig. 7, an illumination device 2 is shown with a luminance structure, which in turn has several successively presenting strips 7, wherein the individual strips 7 of alternating light and dark fields 8 are 9. Wegen der komplizierten Struktur der Beleuchtung ist eine solche Anordnung insbesondere für eine automatische Bilderfassung anwendbar, wobei die Leuchtfeider auch kontinuierlich bewegt werden können. Because of the complicated structure of the lighting such an arrangement is particularly applicable for an automatic image capture, and the Leuchtfeider can also be moved continuously. In Fig. 8 ist eine Anordnung einer Beleuchtungsvorrichtung 2 dargestellt, die als Walze ausgebildet ist, wobei die Walze drehbar ist, wie durch den Pfeil angedeutet, und einen beleuchtenden Streifen 5 aufweist, der sich längs des Walzenumfanges weiderholen kann. In FIG. 8, an arrangement of a lighting apparatus 2 is shown, which is formed as a roller, said roller being rotatable as indicated by the arrow, and having an illuminating strip 5, which may be weider bring along the roller circumference. Bei Drehung der Walze verändert sich der leuchtende Strei- fen, der parallel zur Oberfläche 1 ausgerichtet ist, örtlich seine Stellung und der Beobachter kann die gesamte Fläche kontinuierlich betrachten. Upon rotation of the roller, the luminous strip-modified fen, which is aligned parallel to the surface 1 locally his position and the observer can view the entire surface continuously.

Fig. 9 zeigt eine Beobachtungsgeometrie für einen Zylinder 10 oder sinngemäß einen Leuchtstreifen, dessen Leuchtdichtestruktur mit Hilfe einer Reflektoroptik 11 von einem Beobachter betrachtet wird. Fig. 9 shows an observation geometry for a cylinder 10 or mutatis mutandis a luminous strip whose luminance structure is viewed by means of a reflector optic 11 of an observer.

Der Beobachterstandort kann mit Hilfe einer Umlenkung des Beobachterstrahlenganges durch einen umlenkenden Hilfsspiegel 12 verändert werden. The observer location can be changed by means of a deflection of the observer beam path by a deflecting auxiliary mirror 12th Dies ist in Fig. 10 dargestellt, wobei ein Beobachter 3 die in der Oberfläche 1 gespiegelte Hell-Dunkel-Kante 6 bzw. die hellen und dunklen Flächen 4, 5 über einen Umlenk- Spiegel 12 betrachtet. This is illustrated in Fig. 10, wherein an observer in the mirrored surface of the 1 cut-off edge 6, or the light and dark areas 4, 3 5 viewed over a deflecting mirror 12.

In den zuvor beschriebenen Ausführungsbeispielen wurde die Hell-Dunkel-Kante 6 bzw. der helle Streifen zeitlich und örtlich relativ zur fest stehenden Ober- fläche bewegt. In the above-described embodiments, the cut-off edge 6 or the light stripes is relatively time and location to the fixed upper surface moves. Es ist jedoch auch möglich, daß die However, it is also possible that the

Relativbewegung zwischen der Oberfläche und der Hell- Dunkel-Kante durch Kippung oder auch Schwenkung, das heißt durch eine Hin- und Herbewegung der Oberfläche 1 erreicht wird. is achieved relative movement between the surface and the cut-off edge by tilting or pivoting, that is, by a reciprocating motion of the surface of the first

In den oben beschriebenen Ausführungsbeispielen sollte die Leuchtedichtestruktur in Querrichtung zur Beobachtungsrichtung mindestens so lang sein wie die Länge der zu betrachtenden Oberfläche. In the above-described embodiments, the light density structure in the transverse direction to the viewing direction should be at least as long as the length of the surface to be viewed. Es ist jedoch auch denkbar, daß für große Flächen eine Relativbewe- gung zwischen der Oberfläche und der mindestens einen Hell-Dunkel-Kante durch Verschiebung der Hell-Dunkel- Kante in Kombination mit einer transversalen Verschiebung der Oberfläche, dh eine Bewegung in Be- obachtungsrichtung, sinnvoll ist. However, it is also conceivable that for large areas, a relative movement between the surface and the at least one cut-off edge by shifting the cut-off edge in combination with a transverse displacement of the surface, ie a movement in the loading obachtungsrichtung is meaningful.

Bei Transversalbewegung der Karosserie wandert das beobachtete Feld über die Karosserie. In transverse movement of the body, the observed field moves through the body. Wenn die Hell- Dunkel-Kante 6 zusätzlich beweglich ist, kann für eine gewisse Zeit ein Fehler verfolgt werden und eine Anpassung an die Krümmung der Karosserie jeweils vorgenommen werden. When the cut-off edge 6 is additionally movable, an error can be monitored and an adaptation to the curvature of the body are in each case carried out for a certain time.

In der obigen Beschreibung wird unter "matten Flä- chen" eine solche Fläche verstanden, die einen geringen Anteil an Glanz aufweisen, wie matte metallische Flächen mit Feinstruktur oder dergleichen. In the above description, such a surface is meant by "opaque surface" having a low proportion of gloss, such as dull metallic surfaces with fine structure or the like.

Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
WO1989001146A1 *27 Jul 19889 Feb 1989Wong Andrew Ka ChingApparatus and method for inspection of surface quality of smooth surfaces
DE3813239A1 *20 Abr 19882 Nov 1989Daimler Benz AgTest room for checking the surface of vehicle bodies for faults
DE4342830C1 *15 Dic 199320 Abr 1995Haeusler GerdDevice for producing strip-like light patterns
US4629319 *14 Feb 198416 Dic 1986Diffracto Ltd.Panel surface flaw inspection
US5615003 *29 Nov 199425 Mar 1997Hermary; Alexander T.Electromagnetic profile scanner
Citada por
Patente citante Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
WO2006007093A113 May 200519 Ene 2006Dow Global Technologies Inc.Apparatus and method for ziegler-natta research
WO2006043985A113 May 200527 Abr 2006Dow Global Technologies Inc.Method for identifying ziegler-natta cocatalyst
EP2345677A213 May 200520 Jul 2011Dow Global Technologies LLCTechnique for selecting polymerization modifiers
EP3009459A113 May 200520 Abr 2016Dow Global Technologies LLCOlefin polymerization process using a modifier
US768300313 May 200523 Mar 2010Dow Global Technologies, Inc.Method for identifying Ziegler-Natta cocatalysts
Clasificaciones
Clasificación internacionalG01N21/88
Clasificación cooperativaG01N21/8803
Clasificación europeaG01N21/88B
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
16 Abr 1998AKDesignated states
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): JP US
16 Abr 1998ALDesignated countries for regional patents
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FI FR GB GR IE IT LU MC NL PT SE
28 May 1998DFPERequest for preliminary examination filed prior to expiration of 19th month from priority date (pct application filed before 20040101)
19 Ago 1998121Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
5 May 1999WWEWipo information: entry into national phase
Ref document number: 1997913102
Country of ref document: EP
13 May 1999WWEWipo information: entry into national phase
Ref document number: 09284211
Country of ref document: US
28 Jul 1999WWPWipo information: published in national office
Ref document number: 1997913102
Country of ref document: EP
5 Oct 2000WWWWipo information: withdrawn in national office
Ref document number: 1997913102
Country of ref document: EP