Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónWO1999051507 A1
Tipo de publicaciónSolicitud
Número de solicitudPCT/DE1999/000833
Fecha de publicación14 Oct 1999
Fecha de presentación23 Mar 1999
Fecha de prioridad6 Abr 1998
También publicado comoDE29806269U1
Número de publicaciónPCT/1999/833, PCT/DE/1999/000833, PCT/DE/1999/00833, PCT/DE/99/000833, PCT/DE/99/00833, PCT/DE1999/000833, PCT/DE1999/00833, PCT/DE1999000833, PCT/DE199900833, PCT/DE99/000833, PCT/DE99/00833, PCT/DE99000833, PCT/DE9900833, WO 1999/051507 A1, WO 1999051507 A1, WO 1999051507A1, WO 9951507 A1, WO 9951507A1, WO-A1-1999051507, WO-A1-9951507, WO1999/051507A1, WO1999051507 A1, WO1999051507A1, WO9951507 A1, WO9951507A1
InventoresTheodor Mundorf
SolicitanteChristoph Mundorf Gmbh & Co.
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos:  Patentscope, Espacenet
Decorative cap for bottle tops
WO 1999051507 A1
Resumen
The invention relates to decorative caps for bottle tops. The decorative caps are pressed onto the screw caps with a positive fit, said screw caps being provided with axially parallel studs. Screw caps with varying numbers of studs are available on the market and up until now, this has created problems for the producers of decorative caps, who had to produce different tools for manufacturing the decorative caps accordingly. According to the invention, the decorative caps are produced with a considerably smaller number of axially parallel studs (13-20). These easily-yielding studs each fit into the areas between the studs of the screw cap.
Reclamaciones  traducido del alemán  (El texto procesado por OCR puede contener errores)
4 Anspr├╝che 4 Anspr├╝che
1. Zierkappe für einen Flaschenverschluß, insbesondere Schraubverschluß für Sektflaschen, wobei diese aus Kunststoff bestehende Zierkappe formschlüssig und verdrehungssicher mit der metallischen Schraubkappe verbunden ist, die oberhalb des angeformten Gewindebereiches eine Vielzahl von achsparallelen Stegen aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß die Zierkappe an der Innenseite des hohlzylindrischen Bereiches (1) eine wesentlich kleinere Anzahl von achsparallelen Stegen (13 - 20) aufweist, die sich zwischen den Stegen der Schraubkappe festsetzen. 1. decorative cap für a Flaschenverschluß, particularly Schraubverschluß für champagne bottles, which is composed of plastic ornamental cap is formschlüssig and torsionally securely connected to the metal screw cap, a plurality of the axially parallel above the molded threaded region webs having, characterized in that the ornamental cap daß on the inside of the hollow cylindrical portion (1) has a much smaller number of axially parallel webs (13-20) which attach themselves between the webs of the screw cap.
2. Zierkappe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Anzahl der Stege (13 - 20) auf der Zierkappe etwa fünfmal kleiner ist als die Anzahl der Stege auf der Schraubkappe. 2. Ornamental cap according to claim 1, characterized in that daß the number of webs (13-20) on the decorative cap is about fünfmal smaller than the number of the webs on the screw cap.
Descripción  traducido del alemán  (El texto procesado por OCR puede contener errores)

1 Zierkappe für Flaschenverschluß 1 decorative cap for bottle closure

Technisches Gebiet technical field

Die Erfindung betrifft eine Zierkappe für einen Flaschenverschluß, insbesondere einen Schraubverschluß für Sektflaschen. The invention relates to an ornamental cap for a bottle closure, especially a screw closure for bottles of sparkling wine. Diese aus Kunststoff bestehenden Zierkappen sind formschlüssig und verdrehungssicher mit der aus Metall bestehenden Schraubkappe verbunden. This consists of plastic decorative caps are positively and torsionally securely connected to the metal made screw cap.

Aus dem Patent DE 28 16 811 ist ein Flaschenverschluß bekannt geworden, der aus einer topfförmigen Schraubkappe und einer formschlüssig damit verbundenen Abdeckung besteht. From the patent DE 28 16 811, a bottle closure is known which consists of a cup-shaped screw cap, and a form-fit associated cover. Das Patent zeichnet sich dadurch aus, daß die Abdeckung am unteren Rand einen Kragen aufweist, der den Gewindeteil der Schraubkappe überragt und mit einer nach innen vorspringen Lippe versehen ist. The patent is characterized in that the cover at the bottom has a collar which projects beyond the threaded portion of the screw cap and is provided with an inwardly projecting lip. Diese Lippe soll am Flaschenhals unmittelbar anliegen, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern. This lip is intended to rest directly on the bottle neck to prevent the penetration of dirt.

Um die Flasche gegen die Haltekraft eines Abreißringes öffnen zu können, muß von Hand ein beachtliches Drehmoment aufgebracht werden, das von der Abdeckung oder Zierkappe auf die Schraubkappe übertragen werden muß. In order to open the bottle against the holding force of a Abreißringes, a considerable torque must be applied by hand, which must be transferred from the covering or decorative cap on the screw cap. Um die Mitnahmewirkung zwischen Abdeckung und Schraubkappe zu verbessern wird vorgeschlagen, den Kragen innen mit Axialrippen zu versehen, die in entsprechende Kerben des Gewindeteiles der Schraubkappe greifen. In order to improve the entraining effect between the cover and the screw cap, it is proposed to provide the collar with axial ribs on the inside which engage in corresponding notches of the threaded part of the screw cap.

Am Markt sind Schraubkappen aus dünnem Leichtmetallblech weit verbreitet, die oberhalb des Gewindebereiches eine Zone mit sehr vielen achsparallelen Stegen und Kerben aufweisen. The market screw caps made of thin light sheet metal are widely used, which have an area with a lot of axially parallel ridges and notches above the threaded area. Je nach Hersteller sind zum Beispiel 38 oder 44 Stege üblich. Depending on the manufacturer, for example, 38 or 44 ridges are common. Es gibt aber auch noch andere Stegzahlen. There are also other bar numbers.

Für den Hersteller der Zierkappen, die aus einem thermoplastischen Kunststoff gespritzt werden, ergab sich bisher die Schwierigkeit, daß er sich mit seinen recht teuren Spritzwerkzeugen den Stegzahlen der Kappenhersteller anpassen mußte. For the manufacturer of decorative caps that are molded from a thermoplastic material, yet the difficulty that he had to adapt the bridge numbers of the cap manufacturer with its rather expensive injection molding tools surrendered. Ein weiterer Nachteil ergibt sich in der Handhabung dadurch, daß man bei an sich sehr großer Ähnlichkeit der Verschlüsse darauf achten muß, daß zB Zierkappen mit 38 Stegen nicht auf Gewindekappen mit 44 Kerben aufgepreßt werden und umgekehrt. A further disadvantage arises in handling the fact that very large similarity of the closures themselves must be careful in that, for example, ornamental caps 38 are not webs pressed on threaded caps with notches 44 and vice versa. 2 Darstellung der Erfindung 2 of the Invention

Der Erfinder hat sich die Aufgabe gestellt, eine Zierkappe zu schaffen, die formschlüssig auf verschiedene übliche Schraubkappen paßt und mit diesen einen Flaschenverschluß bildet, der die angesetzten Drehmomente sicher übertragen kann. The inventor has set himself the task to create a decorative cap which fits form-fitting manner on various conventional screw caps and with these forms a bottle closure, which can transmit the scheduled torques safely. Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe dadurch gelöst, daß die Zierkappe an der Innenseite des hohlzylindrischen Bereiches eine wesentlich kleinere Anzahl von Stegen aufweist, die sich zwischen den Stegen der Schraubkappe festsetzen. According to the invention this object is achieved in that the decorative cap has a substantially smaller number of ridges on the inside of the hollow cylindrical area, which settle between the lands of the screw cap.

Beschreibung der Zeichnungen Description of the Drawings

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung wird anhand von Fig. 1 und 2 der Zeichnung erläutert. An embodiment of the invention is based on Fig. 1 and 2 of the drawing explained.

Fig. 1 stellt die Innenansicht der Zierkappe dar, Fig. 1 shows the interior view of the ornamental cap,

Fig. 2 einen Teilschnitt der Seitenansicht. Fig. 2 is a partial sectional side view.

Die neuartige Zierkappe weist einen hohlzylindrischen Teil 1 auf, der nach oben hin in einen ungefähr halbkugelfόrmigen Bereich 2 übergeht. The novel decorative cap has a hollow cylindrical portion 1, which merges towards the top in an approximately halbkugelfόrmigen region. 2 Der gewölbte Deckel 3 ist durch sechs radiale Stege 4, 5, 6, 7, 8, 9 versteift. The domed cover 3 is stiffened by six radial ribs 4, 5, 6, 7, 8,. 9

Von einem äquatorialen Ring 10 sind meridianartige Stege 11, 12 nach oben geführt. Of an equatorial ring 10 are meridian like webs 11, 12 guided upward. Zur Erhöhung der Griffigkeit sind solche Stege rund um über die Oberfläche verteilt. To increase the skid resistance, such webs are spread around on the surface. Im zylindrischen Bereich des Innenraumes sind acht achsparallele Stege 13 - 20 vorgesehen, die so elastisch sind, daß sie sich in den nächstliegenden Nuten der Schraubkappe verkeilen. In the cylindrical area of the inner space of eight axially parallel webs 13 are - 20 are provided which are so elastic that they become wedged in the nearest grooves of the screw cap.

Gewerbliche Verwertbarkeit industrial applicability

Da auf dem Markt der Schraubkappen für Getränkeflaschen nicht damit zu rechnen ist, daß sich die Hersteller auf eine bestimmte Anzahl von achsparallelen Stegen einigen könnten, ist es für den Abfüllbetrieb oder den Hersteller kompletter Verschlüsse eine große Erleichterung, wenn eine einzige, auf verschiedene Schraubverschlüsse passende Zierkappe zur Verfügung steht. There is not expected in the market for screw caps for beverage bottles that manufacturers could agree to a specific number of axially parallel webs, it is a great relief for the bottling plant or the manufacturer of complete closures when a single, appropriate to different screw caps is decorative cap available.

Die neuartige Zierkappe ist dazu bestimmt, in großen Stückzahlen hergestellt und in der Getränkeindustrie eingesetzt zu werden. The novel decorative cap is intended to be produced in large quantities and used in the beverage industry. Sie ist weiterhin dadurch kostensparend, als Verwechslungen beim Einsatz unterschiedlicher Schraubkappen ausgeschlossen werden. It is thus cost-saving continues to be ruled out as confusion when using different screw caps. Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS

hohlzylindrischer Teil halbkugelförmiger Bereich gewölbter Deckel - 9 radiale Stege äquatorialer Ring , 12 meridianartige Stege - 20 achsparallele Stege a hollow cylindrical part hemispherical domed cap region - 9 radial webs equatorial ring 12 meridian like webs - 20 axially parallel webs

Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
DE2816811A118 Abr 197825 Oct 1979Chandon Handels GmbhChampagne cork shaped bottle closure - is domed plastics cover fitted over screw cap to enclose threaded section
DE7928328U1 *5 Oct 197924 Ene 1980Pfefferkorn & CoKunststoffkapsel fuer Weinflaschen mit Schraubverschluss
US3768688 *8 Sep 197130 Oct 1973Gillette CoCap
US5711443 *21 Ago 199627 Ene 1998Bennett; Paul H.Tamper-evident container closure
Citada por
Patente citante Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
EP2842883A1 *18 Ago 20144 Mar 2015Hipp & CoCap for a container
Clasificaciones
Clasificación internacionalB65D41/28, B65D51/18
Clasificación cooperativaB65D51/18, B65D2251/0078, B65D41/28, B65D2251/0015, B65D2251/023, B65D41/62
Clasificación europeaB65D41/28, B65D51/18
Eventos legales
FechaCódigoEventoDescripción
14 Oct 1999AKDesignated states
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): HU PL RU UA
14 Oct 1999ALDesignated countries for regional patents
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LU MC NL PT SE
8 Dic 1999121Ep: the epo has been informed by wipo that ep was designated in this application
10 Ene 2001122Ep: pct application non-entry in european phase