Búsqueda Imágenes Maps Play YouTube Noticias Gmail Drive Más »
Iniciar sesión
Usuarios de lectores de pantalla: deben hacer clic en este enlace para utilizar el modo de accesibilidad. Este modo tiene las mismas funciones esenciales pero funciona mejor con el lector.

Patentes

  1. Búsqueda avanzada de patentes
Número de publicaciónWO2017178265 A1
Tipo de publicaciónSolicitud
Número de solicitudPCT/EP2017/057861
Fecha de publicación19 Oct 2017
Fecha de presentación3 Abr 2017
Fecha de prioridad12 Abr 2016
También publicado comoDE102016106705A1
Número de publicaciónPCT/2017/57861, PCT/EP/17/057861, PCT/EP/17/57861, PCT/EP/2017/057861, PCT/EP/2017/57861, PCT/EP17/057861, PCT/EP17/57861, PCT/EP17057861, PCT/EP1757861, PCT/EP2017/057861, PCT/EP2017/57861, PCT/EP2017057861, PCT/EP201757861, WO 2017/178265 A1, WO 2017178265 A1, WO 2017178265A1, WO-A1-2017178265, WO2017/178265A1, WO2017178265 A1, WO2017178265A1
InventoresTorsten Kehl
SolicitanteTorsten Kehl
Exportar citaBiBTeX, EndNote, RefMan
Enlaces externos:  Patentscope, Espacenet
Mobile device, book, sleeve for same, holding device for holding the mobile device or the book, and method for producing same
WO 2017178265 A1
Resumen
The invention first relates to a holding device for manually holding an electronic mobile device or a book. The mobile device is a smartphone for example. The invention further relates to a sleeve for an electronic mobile device or for a book, to a mobile device or a book which comprises the holding device according to the invention, and to a method for producing the holding device according to the invention. The holding device comprises a base (02) for securing the holding device to the mobile device or to the book. The holding device further comprises a cover (03) which is arranged over the base (02) at a distance to the base (02). At least two intersecting passages (09) are formed between the base (02) and the cover (03), said passages extending parallel to the base (02) and each passage being designed for the passage of at least one finger of a user of the mobile device or the book.
Reclamaciones  traducido del alemán  (El texto procesado por OCR puede contener errores)
Patentansprüche claims
1. Haltevorrichtung zum manuellen Halten eines elektronischen Mobilgerätes (Ol) oder eines Buches (38), umfassend einen Boden (02) zur Befestigung der Haltevorrichtung am 1. Retaining device for manually holding an electronic mobile device (Ol) or of a book (38) comprising a base (02) for fixing the holding device on
Mobilgerät (01) oder am Buch (38) und eine Abdeckung (03), die beabstandet zum Boden (02) über dem Boden (02) A mobile device (01) or on the book (38) and a cover (03), the distance from the bottom (02) above the ground (02)
angeordnet ist, wobei zwischen dem Boden (02) und der Abdeckung (03) mindestens zwei sich kreuzende is arranged, wherein at least two intersecting between the bottom (02) and the cover (03)
Durchführungen (09) ausgebildet sind, die sich parallel zum Boden (02) erstrecken und jeweils zur Durchführung Bushings (09) are formed which extend parallel to the floor (02) and each for performing
mindestens eines Fingers (11) eines Benutzers des at least one finger (11) of a user of the
Mobilgerätes (01) oder des Buches (38) ausgebildet sind. The mobile device (01) or of the book (38) are formed.
2. Haltevorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Boden (02) zur Befestigung der Haltevorrichtung an einer Rückseite des Mobilgerätes (01) oder an einer 2. A holding device according to claim 1, characterized in that the base (02) for fixing the holding device on a rear side of the mobile device (01) or on a
Rückseite des Buches (38) ausgebildet ist. Back of the book (38) is formed.
3. Haltevorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch 3. Holding device according to claim 1 or 2, characterized
gekennzeichnet, dass der Boden (02) eine Unterseite der Durchführungen (09) bildet, und dass die Abdeckung (03) eine Oberseite der Durchführungen (09) bildet. in that the bottom (02) forms a bottom of the passages (09), and that the cover (03) forms a top of the ducts (09).
4. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass sich die Durchführungen (09) in einem Winkel kreuzen, welcher zwischen 80° und 100° beträgt. 4. Holding device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the passages (09) intersect at an angle which is between 80 ° and 100 °.
5. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Boden (02) und die Abdeckung (03) eine gleiche geometrische Form besitzen. 5. Holding device according to one of claims 1 to 4, characterized in that the bottom (02) and the cover (03) having a same geometrical shape.
6. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem Boden (02) und der 6. Holding device according to one of claims 1 to 5, characterized in that between the bottom (02) and the
Abdeckung (03) ein Hohlraum (08) ausgebildet ist, wobei zumindest Teile des Hohlraumes (08) Abschnitte der Cover (03) is formed a cavity (08), wherein at least parts of the cavity (08) portions of the
Durchführungen (09) bilden. form lead-throughs (09).
7. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass sie mehrere Haltestege (04) umfasst, welche den Boden (02) und die Abdeckung (03) jeweils verbinden, wobei die Haltestege (04) jeweils an einem äußeren Umfang des Bodens (02) und an einem äußeren Umfang der Abdeckung (03) befestigt sind, wobei Zwischenräume (06) zwischen jeweils zwei benachbarten der Haltestege (04) ausgebildet sind, und wobei jeweils zwei gegenüberliegende der Zwischenräume (06) gemeinsam mit einem dazwischen befindlichen Teil des Hohlraumes (08) eine der 7. Holding device according to one of claims 1 to 6, characterized in that it comprises a plurality of retaining webs (04) connecting the bottom (02) and the cover (03) respectively, wherein the retaining webs (04) each at an outer periphery of the bottom (02) and on an outer periphery of the cover (03), wherein gaps (06) are formed between each adjacent two of the retaining webs (04), and wherein each of two opposite of the intermediate spaces (06) together with an intervening part the cavity (08) one of the
Durchführungen (09) bilden. form lead-throughs (09).
8. Haltevorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Haltestege (04) derart angeordnet sind, dass der Boden (02) und die Abdeckung (03) deckungsgleich und parallel zueinander angeordnet sind. 8. Holding device according to claim 7, characterized in that the holding webs (04) are arranged such that the bottom (02) and the cover (03) congruent and parallel to each other.
9. Haltevorrichtung nach Anspruch 7 oder 8, dadurch 9. Holding device according to claim 7 or 8, characterized
gekennzeichnet, dass der Boden (02), die Abdeckung (03) und die Haltestege (04) aus einem gewebeartigen flexiblen in that the bottom (02), the cover (03) and the retaining webs (04) made of a tissue-like flexible
Material bestehen und einstückig ausgebildet sind. consist material and are integrally formed.
10. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Abdeckung (03) eine äußere Form einer Kalotte aufweist, wobei die kalottenförmige Abdeckung (03) mehrere Öffnungen (16) besitzt, wobei jeweils zwei der Öffnungen (16) gemeinsam mit einem Teil eines inneren 10. Holding device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the cover (03) has an outer form of a spherical cap, the dome-shaped cover (03) has a plurality of openings (16), wherein in each case two of the openings (16) together with a part of an inner
Hohlraumes (08) der kalottenförmigen Abdeckung (03) eine der Durchführungen (19) bilden. Cavity (08) of the dome-shaped cover (03) form one of the bushings (19).
11. Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Boden (02) als eine Hülle (34) für das Mobilgerät (01) oder für das Buch (38) ausgebildet ist. 11. Holding device according to one of claims 1 to 10, characterized in that the base (02) formed as a sleeve (34) for the mobile device (01) or for the book (38).
12. Hülle (34) für ein elektronisches Mobilgerät (01) oder für ein Buch (38), umfassend eine Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, wobei der Boden (02) der 12. Cover (34) for an electronic mobile device (01) or for a book (38) comprising a holding device according to one of claims 1 to 10, wherein the bottom (02)
Haltevorrichtung einen Klappdeckel (36) der Hülle (34) bildet . Holding device forms a hinged lid (36) of the sheath (34).
13. Elektronisches Mobilgerät (01) mit einer Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, wobei der Boden (02) der Haltevorrichtung am Mobilgerät (01) befestigt ist. 13. A mobile electronic device (01) with a holding device according to one of claims 1 to 11, wherein the bottom (02) of the holding device at the mobile device (01) is attached.
14. Buch (38) mit einer Haltevorrichtung nach einem der 14. Book (38) with a holding device according to one of
Ansprüche 1 bis 11, wobei der Boden (02) der Claims 1 to 11, wherein the bottom (02)
Haltevorrichtung am Buch (38) befestigt ist. Holding device is attached to the book (38). Verfahren zum Herstellen einer Haltevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 11, folgende Schritte umfassend: A method for producing a holding device according to one of claims 1 to 11, comprising the steps of:
- Bereitstellen eines nach einem Schnittmuster - providing a pattern for a
geschnittenen Faltbogens aus einem gewebeartigen cut plane unfolding of a web-like
Material, wobei der Faltbogen zwei Material, wherein the two plane unfolding
Grundflächenabschnitte (27, 28) für den Boden (02) und für die Abdeckung (03) und mindestens vier Base area sections (27, 28) for the floor (02) and for the cover (03) and at least four
Haltestegabschnitte (29) für jeweils einen der Holding web portions (29) for one of the
Haltestege (04) umfasst, wobei die Haltestegabschnitte (29) sich jeweils ausgehend von einem äußeren Rand eines der beiden Grundflächenabschnitte (28) erstrecken, und wobei einer der Haltestegabschnitte (29) die beiden Grundflächenabschnitte (27, 28) verbindet; Retaining webs (04), wherein the holding web sections (29) each extending from an outer edge of one of the two basic surface portions (28), and wherein one of the holding web sections (29) connecting the two base area sections (27, 28);
- Falten des Faltbogens, wobei einer der beiden - folding the plane unfolding, wherein one of the two
Grundflächenabschnitte (27) kongruent und beabstandet zum anderen der beiden Grundflächenabschnitte (28) positioniert wird, und wobei die Haltestegabschnitte (29) so gefaltet werden, dass sie mit ihren offenen Enden (31) den jeweils gegenüberliegenden der beiden Grundflächenabschnitte (27) kontaktieren; Base area sections (27) are congruent and spaced from the other of the two basic surface portions (28) is positioned, and wherein the holding web portions (29) are folded so as to contact with their open ends (31) of the respectively opposite the two basic surface portions (27); und and
- Verbinden der offenen Enden (31) der Haltestegabschnitte (29) mit dem jeweils gegenüberliegenden der beiden - connecting the open ends (31) of the holding web sections (29) having the respectively opposite the two
Grundflächenabschnitte (27) durch Fügen, sodass die Haltevorrichtung ausgebildet wird, bei welcher einer der beiden Grundflächenabschnitte (27) den Boden (02) und der andere der beiden Grundflächenabschnitte (28) die Abdeckung (03) bildet und bei welcher die Base area sections (27) by joining, so that the holding device is formed, wherein one of the two basic surface portions (27) forming the bottom (02) and the other of the two basic surface portions (28) of the cover (03) and in which the
Haltestegabschnitte (29) die Haltestege (04) bilden. Holding web portions (29) form the retaining webs (04).
Descripción  traducido del alemán  (El texto procesado por OCR puede contener errores)

Mobilgerät und Buch sowie Hülle dafür sowie Haltevorrichtung zum Halten des Mobilgerätes oder des Buches und Verfahren zu deren Herstellung Mobile device and book and cover it as well as holding device for holding the mobile device or the book and processes for their preparation

Die vorliegende Erfindung betrifft zunächst eine Haltevorrich ¬ tung zum manuellen Halten eines elektronischen Mobilgerätes oder eines Buches. The present invention first relates to a Haltevorrich ¬ processing for manually holding an electronic mobile device or a book. Bei dem Mobilgerät handelt es sich insbe ¬ sondere um ein flaches tragbares Kommunikations- und/oder Informationsgerät, wie beispielsweise ein Smartphone, ein When the mobile device is in particular ¬ sondere a flat portable communications and / or information device such as a smartphone, a

Tabletcomputer oder ein E-Book-Reader handelt. Tablet computer or e-reader is. Das elektronische Mobilgerät bzw. das Buch kann unter Nutzung der Haltevorrichtung sicher mit einer Hand gehalten werden. The mobile electronic device or the book can be securely held with one hand using the holding device. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Hülle für ein elektronisches Mobilge- rät oder für ein Buch. The invention further relates to a cover for an electronic Mobilge- advises or for a book. Die Erfindung betrifft weiterhin ein elektronisches Mobilgerät mit der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung und ein Buch mit der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung sowie ein Verfahren zur Herstellung der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung . The invention further relates to an electronic mobile device with the inventive holding device and a book with the inventive holding device and a method for manufacturing the clip of this invention.

Tragbare elektronische Geräte, insbesondere Smartphones und Tabletcomputer unterliegen einer ständig flacher werdenden Bauweise und einer wachsenden Größe, welche die Griffsicherheit und die Handhabung vermindern. Portable electronic devices, particularly smart phones and tablet computers are an ever flatter construction and a growing size, which reduce the grip and handling. Damit ist es bei der Hand- habung für den Bediener mitunter schwierig, das Gerät ohne eine Auflagefläche zu gebrauchen, wobei er das elektronische Gerät mit einer Hand sicher halten können muss, um es mit der anderen Hand bedienen zu können. Thus it is in the handling of the operator may be difficult to use the device without a support surface, where it can keep the electronic device with one hand certainly need to be able to operate it with the other hand. Vor allem bei einer feinmotorischen Einschränkung der Hände kann es leicht dazu kommen, dass das Smartphone oder der Tabletcomputer unabsichtlich entgleitet und beim Aufprall beschädigt wird. Especially with a fine motor restriction of the hands it can easily happen is that the smartphone or tablet computer slips inadvertently and damaged on impact. Die US 2005/0205623 AI beschreibt eine Halterung aus einem flachen, blattförmigen, flexiblen Material, welches an kleinen Geräten mit einer auf der Vorderseite befindlichen bedienbaren Oberfläche auf deren Rückseite als Halterung angehaftet wird. The US 2005/0205623 Al discloses a holder of a flat, sheet-like, flexible material which is adhered to small devices having an area on the front surface operable on the reverse side as a holder. Die Halterung funktioniert in der Art, dass ein oder mehrere The mount works in the way that one or more

Finger zwischen das flexible Material und das Gerät geschoben werden, sodass das Gerät dadurch an der Hand gehalten wird. Fingers between the flexible material and the device to be pushed so that the device is thereby held by the hand. Das flexible Material wird dabei wiederholt gedehnt und geht im unbenutzten Zustand in seine blattförmige Lage zurück. The flexible material is then repeatedly stretched and returns to its sheet-like position when not in use. Die Aufnahme soll zu einem unverkrampften Halten des Gerätes verhelfen, welches ein Taschenrechner, ein Mobiltelefon, ein elektronischer Organizer, eine Digitalkamera, ein Laser-Pointer oder ein ähnliches elektronisches Gerät sein kann. The recording is to create that uninhibited holding the device, which can be a calculator, a mobile phone, an electronic organizer, a digital camera, a laser pointer or similar electronic device. Aus der US 2012/0031937 AI ist ein Gerät zum Halten eines From US 2012/0031937 AI is a device for holding a

Organizers bekannt, bestehend aus mindestens einem fingergro ¬ ßen Schlauch und mindestens einem Befestigungsmechanismus. Organizers known, consisting of at least one fingergro ¬ SEN hose and at least one fastening mechanism. Die Schläuche können aus starrem Material, flexiblem Material oder aus einer Kombination beider Materialen bestehen. The tubes can consist of rigid material, flexible material, or a combination of both materials. Der Schlauch kann einzelnen oder in Kombination mit weiteren parallel angeordneten Schläuchen am Organizer oder an einer Organizer-Hülle befestigt sein. The hose may be single or secured in combination with other parallel tubes at the organizer, or organizer on a sleeve. Der Befestigungsmechanismus zwischen dem The fastening mechanism between the

Fingerschlauch und dem Organizer oder dessen Hülle kann durch einen Saugknopf, durch ein Klettband, durch eine Drehvorrich- tung oder durch eine Steckverbindung gebildet sein. Finger tube and the organizer, or the shell may be formed by a suction cup, by a Velcro strip, tung by a Drehvorrich- or by a plug connection.

Die US 2011/0266316 AI lehrt einen Griff für eine tragbare elektronische Vorrichtung sowie ein Verfahren zu dessen Anwendung. The US 2011/0266316 Al teaches a handle for a portable electronic device and a method for its use. Der Griff, der aus einem als Schleife ausgebildetes Band besteht, kann auf der Rückseite der tragbaren elektronischen Vorrichtungen angebracht werden. The handle, which consists of a belt formed as a loop, can be mounted on the back of the portable electronic devices. Der Griff fast dabei einen Finger einer Hand und er kann 45 Grad zur Horizontalen The handle almost doing a finger of one hand and he can 45 degrees to the horizontal

verdreht sein. be twisted. Die US 8,833,820 Bl beschreibt einen lösbaren gepolsterten Griff für eine linke oder rechte Hand, welcher eine polygonale Form aufweist und in welchen die rechte oder linke Hand hinein greifen kann. The US 8,833,820 Bl describes a removable cushioned handle for a left or right hand, which has a polygonal shape and in which the right or left hand can grasp into it. Der abnehmbare Griff ist über ein Verbindungssystem aus Gewebematerialien mit einem Tabletcomputer oder einem Notebook verbunden. The removable handle is connected via a connecting system of fabric materials with a tablet computer or a notebook.

Die US 8,480,144 B2 zeigt ein entkoppelbares Haltesystem mit vier nebeneinander angeordneten Fingeraufnahmeöffnungen für The US 8,480,144 B2 shows a system with four retaining entkoppelbares juxtaposed finger receiving apertures

Tablett-förmige elektronische Lesegeräte. Tray-shaped electronic readers. Das Haltesystem besteht aus einer Rückwandkopplung und einer Kupplungsfläche zwischen der sinusförmigen Fingeraufnahme. The mounting system consists of a rear wall coupling and a coupling surface between the sinusoidal finger receiving. Die US 2012/0267402 AI bezieht sich auf einen Griff mit zwei parallel angeordneten Schlaufen aus einem elastischen Material, in welchen eine Hand hineingesteckt werden kann. The US 2012/0267402 Al relates to a handle with two parallel loops of an elastic material, in which a hand can be inserted.

Die US 8,550,317 B2 beschreibt eine in eine Hülle für tragbare elektronische Geräte integrierte Halterung aus einem einzieh ¬ baren Gurt, in welchen ein Finger oder eine Hand hineingesteckt werden kann. The US 8,550,317 B2 describes an integrated in a casing for portable electronic device holder of a retracting ¬ cash belt, can be used in which a finger or a hand into it.

In der US 2013/0114232 AI ist ein Haltesystem mit zwei In the US 2013/0114232 AI is a holding system with two

verbindbaren Körpern gezeigt, welches auf der Rückseite eines tragbaren elektronischen Gerätes magnetisch befestigt werden kann . shown connected bodies, which can be attached magnetically on the back of a portable electronic device.

Die US 6,527,300 Bl zeigt eine Haltevorrichtung für ein Buch, welche über U-förmige Klammern an das Buch angebracht wird. US 6,527,300 Bl shows a holder for a book, which is mounted on U-shaped brackets on the book.

Vergleichbare Haltevorrichtungen sind aus der US 7,237,756 B2, aus der US 6,672,621 Bl, aus der US 5,417,456, aus der Similar holders are known from US 7,237,756 B2, US 6,672,621 Bl from the, from US 5,417,456, from

US 5,456,497 und aus der US 5,421 616 bekannt. US 5,456,497 and US 5,421 616 known. Aus der US 9,226,567 B2 ist eine Haltehilfe für ein tablett- förmiges mit der Hand zu haltendes Gerät bekannt, welche mehrere Aufnahmeöffnungen für einzelne Finger der Hand From US 9,226,567 B2 a retention aid for a Tablet shaped is known hand-held device which a plurality of receiving openings for individual fingers of the hand

aufweist. having.

In der JP H07-194423 A ist eine Haltevorrichtung für ein miniaturisiertes Telefon beschrieben, welche ähnlich wie ein Handschuh auf eine Hand aufgezogen wird. JP H07-194423 A, a holding device for a miniaturized phone is described which is drawn like a glove on a hand.

Die US 8,827,234 B2 zeigt eine Haltevorrichtung für ein mit einer Hand zu haltendes Objekt. US 8,827,234 B2 shows a holding device for a hand-held object. Die Haltevorrichtung ist durch ein Band aus einem Elastomer gebildet, welches auf das Objekt gespannt wird. The holding device is formed by a band of elastomer, which is clamped to the object.

Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht ausgehend vom Stand der Technik darin, eine verbesserte Haltevorrichtung zum Halten eines flachen tragbaren elektronischen Gerätes oder eines Buches mit einer Hand bereitzustellen. The object of the present invention is, starting from the prior art to provide an improved holding device for holding a flat portable electronic device or a book with one hand. Weiterhin sind ein Mobilgerät und ein Buch mit der verbesserten Haltevorrichtung und ein Verfahren zur Herstellung der verbesserten Haltevorrichtung bereitzustellen. Furthermore, a mobile device and a book with improved retaining device and a method for preparing the improved retaining device are to be provided.

Die genannte Aufgabe wird gelöst durch eine Haltevorrichtung gemäß dem beigefügten Anspruch 1, durch eine Hülle gemäß dem beigefügten nebengeordneten Anspruch 12, durch ein Mobilgerät gemäß dem beigefügten nebengeordneten Anspruch 13, durch ein Buch gemäß dem beigefügten nebengeordneten Anspruch 14 und durch ein Verfahren gemäß dem beigefügten nebengeordneten Anspruch 15. The above object is achieved by a holding device according to appended claim 1, by a shell according to the appended independent claim 12, by a mobile device according to the appended independent claim 13, by a book according to the appended independent claim 14 and by a method according to the appended independent claim 15 °.

Die erfindungsgemäße Haltevorrichtung dient zum manuellen Halten eines elektronischen Mobilgerätes oder eines Buches. The holding device according to the invention is used for manually holding an electronic mobile device or a book. Bei dem elektronischen Mobilgerät handelt sich um ein In the electronic mobile device is a

portables elektronisches Gerät mit Computerfunktionalität, welches eine bedienbare Oberfläche aufweist. portable electronic device having computer functionality, which has a controllable surface. Bei der bedienba ¬ ren Oberfläche handelt es sich insbesondere um einen Touch- screen des Mobilgerätes. When bedienba ¬ ren surface is in particular a touch screen of the mobile device. Das Mobilgerät ist bevorzugt durch ein Smartphone, durch einen Tabletcomputer oder durch einen E- Book-Reader gebildet. The mobile device is preferably formed by a smart phone, by a tablet machine or by e-book reader. Bei dem Buch handelt es sich um eine Sammlung an bedruckten, beschriebenen, bemalten oder leeren Blättern aus Papier, die mit einer Bindung gebunden sind und ggf- auch von einem Einband oder einem Umschlag umschlossen sind. When the book is a collection of printed, as described, painted or blank sheets of paper, are bound with a binding and ggf- also by a cover or an envelope are enclosed. Insoweit kann das Buch durch ein Buch mit einem festen Einband, durch ein Taschenbuch, durch ein Heft, durch eine Kladde oder durch einen Hefter oder Ordner gebildet sein. In that regard, the book can be formed by a book with a hard cover, through a paperback, with a book, by a notebook or a folder or binder. Die erfindungsgemäße Haltevorrichtung umfasst zunächst einen The holding device of the invention includes a first

Boden zur Befestigung der Haltevorrichtung am Mobilgerät bzw. am Buch; Floor to secure the retaining device on the mobile device or on the book; bevorzugt zur Befestigung an einer Rückseite des Mobilgerätes bzw. an einer Rückseite des Buches. preferably for attachment to a back of the mobile device or on a back side of the book. Bei der Rück ¬ seite des Mobilgerätes handelt es sich insbesondere um die der bedienbaren Oberfläche gegenüberliegende Seite des Mobilgerä ¬ tes. On the way back ¬ side of the mobile device is in particular to the use interface opposite side of Mobilgerä ¬ tes. Bei der Rückseite des Buches handelt es sich insbesondere um einen festen oder weichen Einband oder um eine Hefter- oder Aktenordnerrückseite. At the back of the book, in particular, a firm or soft cover or a stapler or files back. Weiterhin umfasst die Haltevorrichtung eine Abdeckung, die beabstandet zum Boden angeordnet ist. Further, the holding device comprises a cover which is spaced to the ground. Die Abdeckung ist über dem Boden angeordnet, wobei die Abdeckung gegenüber dem Boden versetzt oder geneigt sein kann oder die Abdeckung und der Boden unterschiedlich zueinander ausgerichtete Umrisse aufweisen können. The cover is arranged above the ground, wherein the cover relative to the ground staggered or may be inclined or the cover and the bottom can have differently aligned outlines. Weiterhin sind zwischen dem Boden der Haltevorrichtung und der Abdeckung der Haltevorrich- tung mindestens zwei sich kreuzende Durchführungen ausgebil ¬ det. Furthermore, at least two crossing passages are ausgebil ¬ det between the bottom of the holding device and the cover of the holding device. Die Durchführungen erstrecken sich parallel zum Boden. The passages extend in parallel to the ground. Jede der Durchführungen ist zum Durchführen mindestens eines Fingers des Benutzers des Mobilgerätes bzw. des Buches ausge- bildet. Each of the passageways is formed for performing at least one finger of the user of the mobile device or of the book excluded. Da sich die Durchführungen kreuzen, ist es aber nicht unbedingt möglich, in die beiden Durchführungen gleichzeitig jeweils mindestens einen der Finger hindurchzuführen. Since the bushings cross, but it is not necessarily possible to pass at least one of the fingers simultaneously in the two bushings. Vielmehr bieten die sich kreuzenden Durchführungen mindestens zwei Optionen zum Durchführen der Finger, wodurch sich zwei Rather, the intersecting bushings offer at least two options for performing the finger, making two

verschiedene Ausrichtungen ergeben, welche die Finger um somit auch die Hand gegenüber dem Mobilgerät bzw. gegenüber dem Buch während des manuellen Haltens einnehmen. give different orientations, which thereby taking the fingers and hand over the mobile device or in relation to the book during the manual holding. Somit kann das Mobil ¬ gerät beispielsweise vertikal oder horizontal in Bezug auf eine Haupterstreckungsrichtung der bedienbaren Oberfläche gehalten werden. Thus, the held mobile device ¬ example, vertically or horizontally with respect to a main direction of extension of the use interface. Die mindestens zwei Durchführungen kreuzen sich bevorzugt in einer Ebene, die bevorzugt parallel zum Boden ausgerichtet ist. The at least two bushings intersect preferably in a plane which is preferably oriented parallel to the floor. Bevorzugt bildet der Boden eine Unter ¬ seite der Durchführungen, während die Abdeckung bevorzugt eine Oberseite der Durchführungen bildet. Preferably, the bottom of which forms a sub ¬ side of the bushings, while the cover preferably forms a top of the bushings. Die mindestens zwei The at least two

Durchführungen kreuzen sich in einem Winkel, der bevorzugt mindestens 45° beträgt und weiter bevorzugt zwischen 80° und 100° beträgt. By guides cross each other at an angle which is preferably at least 45 ° and more preferably between 80 ° and 100 °. Der Winkel beträgt besonders bevorzugt 90°. The angle is preferably 90 °. Ein besonderer Vorteil der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung besteht darin, dass sie das Halten des Mobilgerätes bzw. des Buches in verschiedenen Ausrichtungen erlaubt, sodass der Benutzer das Mobilgerät bzw. das Buch in unterschiedlichen Nutzungssituationen bequem mit nur einer Hand halten kann. A particular advantage of the holding device according to the invention is that it allows the holding of the mobile device or the book in different orientations, so the user can keep the mobile device or the book in different usage situations easily with just one hand. Die Erfindung ermöglicht es dem Benutzer, das elektronische Mobil ¬ gerät so auf einem Finger der linken oder rechten Hand zu fixieren, dass die frei einsetzbaren Finger beider Hände zur Bedienung eingesetzt werden können. The invention allows the user to the mobile electronic device ¬ so to fix that freely usable fingers of both hands can be used for operation on a finger of the left or right hand. Somit besteht ein Vorteil der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung in der beidhändigen Bedienbarkeit des Mobilgerätes. Thus, an advantage of the holding device according to the invention in the two-handed operation of the mobile device.

Bei bevorzugten Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung ist zwischen dem Boden und der Abdeckung ein Hohl- räum ausgebildet, der zumindest teilweise Abschnitte der In preferred embodiments, the holding device of the invention, a hollow space is formed between the bottom and the cover, at least partially sections of the

Durchführungen bildet, sodass der Hohlraum zur Durchführung des jeweiligen Fingers dient. Feedthroughs forms, so that the cavity for the implementation of the respective finger is used. Dabei muss nicht der gesamte Hohlraum dem Hindurchführen der Finger dienen. The entire cavity does not have to serve the passing of the fingers. Bevorzugt sind Innenräume der Durchführungen vollständig durch Teile des Interiors of the bushings are preferably entirely through parts of the

Hohlraumes gebildet. Cavity formed.

Der Hohlraum zwischen der Abdeckung und dem Boden weist bevorzugt einen gleichen Querschnitt wie die Abdeckung und/oder der Boden auf. The cavity between the cover and the base preferably has a same cross section as the cover and / or the bottom. Dieser Querschnitt ist parallel zur Abdeckung und/oder zum Boden. This cross-section is parallel to the cover and / or to the ground.

Der Boden und die Abdeckung bestehen bevorzugt aus einem gewebeartigen flexiblen Material. The bottom and the cover are preferably made of a cloth-like flexible material. Somit sind der Boden und die Abdeckung in einen unverformten Zustand jeweils flach und eben. Thus, the bottom and the cover in a non-deformed state are each flat and planar. Das Material ist bevorzugt flexibel, faltbar, elastisch und/oder handschmeichelnd. The material is preferably flexible, foldable, elastic and / or handschmeichelnd. Bei dem Material handelt es sich bevorzugt um eine Textilie, um ein Leder oder um einen Planenstoff. The material is preferably a textile, a leather or a tarpaulin. In einer bevorzugten Ausführungsform ist das Material gummiartig, sodass es eine große Reibung gegenüber den Fingern oder anderen Gegenständen besitzt. In a preferred embodiment, the material is rubbery, so it has a large friction against the fingers or other objects. Diese große Reibung erlaubt ein sicheres manuelles Halten und auch eine sichere Lage auf einem Untergrund. This large friction allows safe manual holding and a secure location on a surface.

Bei bevorzugten Ausführungsformen besitzen der Boden und die Abdeckung eine gleiche geometrische Form. In preferred embodiments, the base and the cover have the same geometric shape. Der Boden und die The floor and the

Abdeckung sind bevorzugt jeweils kreisförmig oder rechteckig, insbesondere quadratisch ausgebildet. Cover are preferably each formed circular or rectangular, in particular square. Die Formen des Bodens und der Abdeckung sind in weiteren bevorzugten Ausführungsformen dreieckig oder vieleckig, dh polygon. The shapes of the bottom and the cover are triangular or polygonal in other preferred embodiments, that is polygonal. Bevorzugt weisen der Boden und die Abdeckung auch eine gleiche Größe auf. Preferably, the base and cover also have a same size. Bei alternativ bevorzugten Ausführungsformen weisen der Boden und die Abdeckung unterschiedliche Formen und/oder unterschiedli- che Größen auf. In alternatively preferred embodiments, the base and the cover have different shapes and / or different sizes. Beispielsweise kann die Abdeckung oder der Boden ringförmig sein, während der Boden bzw. die Abdeckung kreisförmig ist. For example, the cover or the bottom can be ring-shaped, while the bottom or the cover is circular. Die Haltevorrichtung umfasst bevorzugt mehrere Haltestege, welche jeweils den Boden und die Abdeckung miteinander verbinden. The holding device preferably comprises a plurality of support webs, each of which connect the base and the cover together. Somit wird die Abdeckung durch die Haltestege am Boden gehalten, dh die Abdeckung ist durch die Haltestege am Boden befestigt. Thus, the cover of the holding webs is maintained at the bottom, that the cover is fastened by the retaining webs at the bottom. Während der Boden und die Abdeckung die Ober- seite und die Unterseite der Durchführungen bilden, bilden die While the bottom and the cover form the top side and the underside of the passages that form

Haltestege seitliche Begrenzungen der Durchführungen. Retaining webs lateral boundaries of the bushings.

Zwischenräume zwischen jeweils zwei benachbarten der Halte ¬ stege bilden somit jeweils einen Abschnitt einer der Durchführungen . Spaces between each adjacent two of the holding webs ¬ thus each form a portion of one of the bushings.

Die Haltestege können bei weiteren Ausführungsformen The holding webs can in further embodiments

beispielsweise über einen Zwischenboden oder über einen umlaufenden Quersteg verlaufen. for example, extend through an intermediate floor or on a peripheral crosspiece. Der Zwischenboden unterteilt die Durchführungen in einen oberen Teil und in einen unteren Teil. The intermediate bottom separates the passages in an upper part and a lower part.

Die Haltestege sind bevorzugt filmartig und flexibel ausgebil ¬ det. The holding webs are preferred film-like and flexible ausgebil ¬ det. Sie weisen in einem unverformten Zustand bevorzugt jeweils eine Rechteckform auf. They have, in a non-deformed state preferably each have a rectangular shape. Die Flexibilität der Haltestege führt dazu, dass die Abdeckung auf den Boden gedrückt werden kann, sodass dazwischen kein Abstand mehr besteht. The flexibility of the retaining webs results in that the cover can be pushed to the bottom so that between them there is no more clearance. Folglich trägt die Haltevorrichtung in diesem Zustand kaum auf und kann problemlos mit vorhandenen Halterrungen, Hüllen, Kleidungstaschen, Ladestationen und Freisprecheinrichtungen benutzt werden . Consequently, the holder bears in this state hardly and can be easily used with existing maintenance achievements, cases, clothes bags, chargers and hands-free.

Die Haltestege sind bevorzugt jeweils an einem äußeren Umfang des Bodens und an einem äußeren Umfang der Abdeckung befestigt bzw. angeordnet. The holding bars are preferably each fastened to an outer periphery of the bottom, and on an outer periphery of the cover or disposed. Die Haltestege sind bevorzugt jeweils am äußeren Umfang des Bodens und/oder am äußeren Umfang der Abdeckung lösbar befestigt. The holding webs are preferably each releasably attached to the outer periphery of the bottom and / or on the outer periphery of the cover.

Jeweils gegenüberliegende der Zwischenräume zwischen jeweils zwei benachbarten der Haltestege bilden bevorzugt gemeinsam mit einem dazwischen befindlichen Teil des Hohlraumes eine de Durchführungen . Respectively opposite the gaps between each two adjacent ones of the retaining webs preferably form together with an intervening portion of the cavity, a de-throughs.

Bevorzugt ist der mindestens eine Finger beliebig durch zwei der Zwischenräume zwischen jeweils zwei benachbarten der Preferably, the at least one finger is any two of the spaces between each adjacent two of the

Haltestege durchführbar. Holding webs feasible. So sind weitere Durchführungen für den mindestens einen Finger ausgebildet, die jeweils zwei benachbarte der Zwischenräume umfassen. To further passages for the at least one finger are formed, each comprising two adjacent ones of the gaps. Diese weiteren Durch ¬ führungen weisen gegenüber den sich kreuzenden Durchführungen bevorzugt jeweils einen Winkel von 45° auf. These further through ¬ guides have, compared to the intersecting passages preferably each form an angle of 45 °.

Die Durchführungen sind bei weiteren bevorzugten Ausführungsformen unterschiedlich groß, wodurch unterschiedliche Durchmesser der Finger berücksichtigt werden können. The passages are of different size in other preferred embodiments, whereby different diameter of the finger may be considered.

Die Haltestege sind am äußeren Umfang des Bodens und am äuße ¬ ren Umfang der Abdeckung bevorzugt gleichverteilt angeordnet. The holding bars are arranged uniformly distributed at the outer periphery of the bottom and at the periphery of the cover äuße ¬ ren preferred. Umfasst die Haltevorrichtung bevorzugt genau vier der Halte ¬ stege, so spannen jeweils zwei der benachbarten Haltestege einen rechten Winkel auf. Comprises the holding device preferably exactly four of the retaining webs ¬, so two of the adjacent retaining webs span a right angle. Bei alternativ bevorzugten Ausführungsformen sind die Haltestege am äußeren Umfang des Bodens und am äußeren Umfang der Abdeckung ungleichmäßig angeordnet. In alternatively preferred embodiments, the retaining webs on the outer periphery of the bottom and on the outer periphery of the cover are arranged unevenly.

Die Haltestege bestehen bevorzugt zusammen mit dem Boden und der Abdeckung aus einem flexiblen gewebeartigen Material. The holding webs are preferably together with the bottom and the cover of a flexible fabric-like material. Das Material ist bevorzugt flexibel, faltbar, elastisch und/oder handschmeichelnd. The material is preferably flexible, foldable, elastic and / or handschmeichelnd. Die Haltestege, der Boden und die Abdeckung sind bevorzugt einstückig ausgebildet. The holding webs, the bottom and the cover are preferably formed integrally. Die Haltestege können aber auch durch Einzelteile gebildet sein, die am Boden und an der Abdeckung befestigt sind; However, the retaining webs can be formed by individual parts that are attached at the bottom and the cover; beispielsweise lösbar befestigt sind . for example, are detachably fastened. Die Haltestege sind bevorzugt derart angeordnet, dass der The holding webs are preferably arranged such that the

Boden und die Abdeckung der Haltevorrichtung deckungsgleich und parallel zueinander angeordnet sind. Bottom and the cover of the holding device are arranged congruent and parallel to each other.

Bei weiteren bevorzugten Ausführungsformen sind die Haltestege derart geformt, dass sie den Hohlraum zwischen dem Boden und der Abdeckung schlauchförmig begrenzen. In further preferred embodiments, the support webs are shaped such that they bound the cavity between the base and the cover tubular. Hierdurch sind die Durchführungen schlauchförmig ausgebildet. Thereby the passages are formed tubular. Die schlauchförmigen Durchführungen kreuzen sich bevorzugt in einem rechten Winkel. The tubular bushings intersect preferably at a right angle. Dabei weisen der Boden und die Abdeckung bevorzugt die Form eines gleichschenkligen Kreuzes auf. Preferably have the base and the cover to the shape of an isosceles cross.

In einer alternativ bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung weist die Abdeckung eine äußere Form einer Kalotte auf. In an alternative preferred embodiment of the holding device of the invention, the cover has an outer form of a spherical cap. Bevorzugt besitzt die kalottenförmige Abdeckung mehrere Öffnungen, wobei jeweils zwei der Öffnungen gemeinsam mit einem Teil eines inneren Hohlraumes der kalot ¬ tenförmigen Abdeckung eine der Durchführungen bilden. Preferably, the dome-shaped cover has a plurality of apertures, each two of the openings, together with a part of an inner cavity of the Kalot ¬ tenförmigen cover one of the penetrations.

Die kalottenförmige Abdeckung weist bevorzugt mindestens vier der Öffnungen auf. The dome-shaped cover preferably has at least four of the openings. In einer weiteren Ausführungsform weist die kalottenförmige Abdeckung mehr als vier der Öffnungen auf, die in mehreren Ebenen parallel zum Boden angeordnet sind. In a further embodiment, the dome-shaped cover on more than four of the openings, which are arranged in several planes parallel to the ground. Der Benutzer kann den mindestens einen Finger auch durch zwei der Öffnungen hindurchführen, die sich auf unterschiedli- chen der Ebenen befinden, sodass der Finger schräg zum Boden geführt wird. The user can at least one finger also pass through two of the holes, the surfaces on different levels are the so that the finger is guided obliquely to the ground. Der Benutzer kann zwei beliebige der Öffnungen zum Hindurchführen des mindestens einen Fingers auswählen und auf diese Weise sehr unterschiedliche Ausrichtungen gegenüber dem Mobilgerät bzw. gegenüber dem Mobilgerät erzielen. The user can select any two of the openings for the passage of at least one finger and achieve very different orientations relative to the mobile device or with respect to the mobile device in this way.

Die kalottenförmige Abdeckung ist mit dem Boden bevorzugt einstückig ausgebildet. The dome-shaped cover is formed integrally with the bottom preferred. Die kalottenförmige Abdeckung und der The dome-shaped cover and the

Boden sind bevorzugt durch ein einziges Spritzgießteil gebil ¬ det. Ground are preferred by a single injection-molded gebil ¬ det. Die kalottenförmige Abdeckung und der Boden bestehen bevorzugt aus einem Kunststoff oder aus einem Silikon. The dome-shaped cover and the bottom are preferably made of a plastic or a silicone. Die kalottenförmige Abdeckung und der Boden können aber auch zwei- stückig oder mehrstückig ausgebildet sein. However, the dome-shaped cover and the bottom can also be formed in two or multi-piece form.

Die erfindungsgemäße Haltevorrichtung umfasst in einer bevorzugten Ausführung auf einer Unterseite des Bodens weiterhin ein Befestigungsmittel zur Befestigung der Haltevorrichtung am Mobilgerät bzw. am Buch; The holding device according to the invention further comprises in a preferred embodiment on an underside of the bottom a fastening means for fastening the holding device to the mobile device or on the book; bevorzugt zur Befestigung der Haltevorrichtung an der Rückseite des Mobilgerätes bzw. an der Rückseite des Buches. preferably for attachment of the retaining device at the rear of the mobile device or on the back of the book. Das Befestigungsmittel dient insbeson ¬ dere zum Befestigen des Bodens am Mobilgerät bzw. am Buch. The fastening means serves insbeson ¬ particular for fixing the bottom on the mobile device or on the book. Das Befestigungsmittel ist bevorzugt durch eine Klebeschicht oder durch ein Klettsystem gebildet. The mounting means is preferably formed by an adhesive layer or by a hook and loop system. Das Klettsystem umfasst bevorzugt einen Schlaufenstreifen und einen Widerhakenstreifen, wobei der Schlaufenstreifen oder der Widerhakenstreifen eine Klebeschicht zur Befestigung am Mobilgerät bzw. am Buch aufweist. The Velcro system preferably comprises a loop strip and a barb strips, the loop strips of the barbs or strip has an adhesive layer for attachment to the mobile device or on the book. Das Befestigungsmittel kann auch durch einen Saug- napf, durch Haken, durch Schlaufen oder durch andere mechanische Befestigungsmittel gebildet sein. The attachment means may well also by a suction, may be formed by hooks, loops or by other mechanical fastening means.

Durch die Klebeschicht ist das Befestigungsmittel bevorzugt drehbar zur Anbringung auf der Rückseite des Mobilgerätes bzw. auf der Rückseite des Buches ausgebildet. Through the adhesive layer, the fastening means is preferably designed for rotatable mounting on the back of the mobile device or on the back of the book.

Das Befestigungsmittel in der Form der Klebeschicht oder des Klettsystems erlaubt eine Befestigung der Haltevorrichtung in unterschiedlichen Drehwinkeln gegenüber dem Mobilgerät bzw. gegenüber dem Buch und auch an unterschiedlichen Positionen am Mobilgerät bzw. am Buch. The attachment means in the form of the adhesive layer or of the hook and loop fastening system allows the holding device in different angles of rotation in relation to the mobile device or with respect to the book, and also at different positions on the mobile device or on the book. Der Benutzer kann die erfindungsge ¬ mäße Haltevorrichtung in einem für den Benutzer optimalen Drehwinkel am Mobilgerät bzw. am Buch und an einer für den The user can erfindungsge ¬ Permitted holding device in an optimal rotation angle for the user on the mobile device or on the book and one for the

Benutzer optimalen Position am Mobilgerät bzw. am Buch befestigen. secure user optimum position on the mobile device or on the book. Somit können Linkshänder und Rechtshänder die jeweils geeignete Position und Ausrichtung auswählen. Thus choose the correct position and orientation of left-handed and right-handed. Der Nutzer kann entsprechend seiner individuellen Handform und Handgröße die jeweils geeignete Position und Ausrichtung auswählen. The user can choose according to their individual hand shape and hand size respectively suitable position and orientation. Insofern funktionelle Einschränkungen, wie beispielsweise fehlende Gliedmaßen, gegeben sind, können diese durch die Wahl der Position und Ausrichtung ausgeglichen werden. Insofar functional limitations, such as lack of limbs, are added, these can be compensated for by the choice of position and orientation. Grundsätzlich sind durch die Wählbarkeit der individuellen Position und Ausrichtung der Tragekomfort und die Nutzerakzeptanz der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung erhöht. Basically, increased by the eligibility of the individual position and orientation of the comfort and user acceptance of the holding device according to the invention.

Die Klebeschicht ist vor der Befestigung am Mobilgerät bzw. am Buch bevorzugt mit einem abnehmbaren Schutz gegen Verschmut- zungen abgedeckt. The adhesive layer is preferably covered prior to attachment to the mobile device or on the cover with a removable protection against soiling. Der Schutz ist bevorzugt durch eine Folie gebildet. The protection is preferably formed by a film. Die Klebeschicht ist bevorzugt rückstandlos vom Mobilgerät bzw. vom Buch entfernbar. The adhesive layer is preferably removable without residue from the mobile device or from the book. Grundsätzlich sind die verschiedenen Ausführungen des Befestigungsmittels bevorzugt rückstandlos vom Mobilgerät bzw. vom Buch entfernbar. Basically, the different versions of the fastener are preferably removable without residue from the mobile device or from the book.

Die Durchführungen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung sind bevorzugt derart ausgebildet, dass das vollständige Durchfüh ¬ ren des mindestens einen Fingers ermöglicht ist, sodass der mindestens eine Finger im durchgeführten Zustand aus der Durchführung herausragt. The passages of the holding device according to the invention are preferably designed such that the complete imple ¬ ren the at least one finger is provided so that at least one finger in the state carried out from the implementation protrudes. Entsprechend sind die Durchführungen bevorzugt zwischen 3 cm und 6 cm lang. Accordingly, the bushings are preferably between 3 cm and 6 cm long. Entsprechend weist die Abdeckung einen Durchmesser bzw. eine Seitenlänge auf, wobei der Durchmesser bzw. die Seitenlänge bevorzugt zwischen 3 cm und 6 cm groß ist. Accordingly, the cover has a diameter or a side length, wherein the diameter or the side length is preferably large between 3 cm and 6 cm.

Die Durchführungen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung sind bevorzugt jeweils derart ausgebildet, dass genau einer der Finger des Benutzers durch die jeweilige Durchführung The passages of the holding device according to the invention are preferably formed in each case in such a way that precisely one of the fingers of the user by the particular implementation

hindurchführbar ist. can be passed. Es können also nicht zwei oder mehr So it can not have two or more

Finger gleichzeitig durch die jeweilige Durchführung hindurchgeführt werden. Fingers are passed simultaneously through the respective implementation.

Die Durchführungen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung sind alternativ bevorzugt jeweils derart ausgebildet, dass mindes ¬ tens zwei der Finger des Benutzers gleichzeitig durchführbar sind. The passages of the holding device according to the invention are alternatively preferably each formed such that Minim ¬ least two of the fingers of the user are carried out simultaneously. Dabei sind die zwei Finger bevorzugt in paralleler The two fingers are preferred in parallel

Anordnung und aneinander anliegend durch die jeweilige Durchführung durchführbar. Arrangement and adjacent to each other can be carried out by the respective implementation.

Die Durchführungen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung sind bevorzugt jeweils derart ausgebildet, dass nicht mehr als drei der Finger des Benutzers gleichzeitig durch die jeweilige The passages of the holding device according to the invention are preferably formed in each case in such a way that no more than three of the fingers of the user at the same time by the respective

Durchführung hindurchführbar sind. Implementation can be passed.

Die erfindungsgemäße Haltevorrichtung umfasst auf einer Außen ¬ seite der Abdeckung bevorzugt mehrere Strukturelemente. The holding device according to the invention comprises, on an outer side of the cover ¬ preferably a plurality of structural elements. Die Strukturelemente sind bevorzugt durch Noppen oder durch Ring ¬ muster gebildet. The structural elements are preferably formed by knobs or by an annular combustion pattern. Die Strukturelemente erlauben eine sichere Lage der Haltevorrichtung und somit auch des Mobilgerätes bzw. des Buches auf eine Unterlage. The structural elements allow a safe position of the holding device and thus also of the mobile device or the book on a base. Weiterhin verhindern die Struk ¬ turelemente das ungewollte Verrutschen oder Herausrutschen aus einer Jacken- oder Hosentasche. Furthermore prevent the structural ¬ turelemente unintentional sliding or slipping out from a pocket or purse.

Die Außenseite und/oder die Innenseite der Abdeckung der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung ist bevorzugt mit einem Überzug überzogen. The outer side and / or the inside of the cap of the holder according to the invention is preferably coated with a coating. Der Überzug besteht bevorzugt aus einer Textilie oder aus einem Fell. The coating preferably consists of a textile or a coat. Der Überzug erleichtert die Nutzung des Mobilgerätes bzw. des Buches im Außenbereich; The coating facilitates the use of the mobile device or the book outdoors;

insbesondere auch bei niedrigen Temperaturen und oft auch ohne Handschuhe. especially at low temperatures and often without gloves. Der Überzug verhindert ein ungewolltes Anhaften und die Übertragung von Kälte. The coating prevents unintentional adhesion and the transfer of cold.

Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung ist auf der Abdeckung ein Aufdruck aufge- bracht. According to a preferred embodiment of the holding device of the invention is introduced listed on the cover, a print. Der Aufdruck ist bevorzugt durch einen Werbeaufdruck gebildet. The print is preferably formed by an advertising print. Die Positionen der Haltestege bzw. der Öffnungen verfolgen den Zweck, einen Bereich zu schaffen, der auf der Abdeckung einen Raum für Gestaltung unterschiedlicher Art schafft. The positions of the holding ridges or openings follow to create an area that creates a space for design of various types on the cover of the purpose. Der Aufdruck auf der Abdeckung umfasst bevorzugt Werbeaussagen, Logos und/oder Icons. The printing on the cover preferably comprises advertising messages, logos and / or icons.

Bei weiteren bevorzugten Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung ist der Boden dazu ausgebildet, einen integrativen Bestandteil einer Hülle für das Mobilgerät bzw. für das Buch zu bilden. In further preferred embodiments of the holding device according to the invention the floor is arranged to form an integral part of a casing for the mobile device, or for the book. Somit kann man die Haltevorrichtung als einen integrativen Bestandteil der Hülle auffassen, sodass die Hülle mit der Haltevorrichtung einen Gegenstand der Erfindung bildet. Thus, one can understand the holding device as an integral part of the envelope so that the envelope to the holding device forms a subject of the invention. Der Boden ist mithilfe der Hülle am Mobilgerät bzw. am Buch befestigbar. The floor can be fixed by using the envelope on the mobile device or on the book. Die Hülle ist bevorzugt als eine Schutzhülle, als eine Schale, als eine Tasche oder als ein The sheath is preferably used as a protective cover, as a shell, as a bag or as a

Etui ausgebildet und umfasst bevorzugt einen Klappdeckel. Case formed, and preferably includes a hinged lid. Der Boden ist bevorzugt auf einer Rückseite der Hülle angeordnet. The soil is preferably arranged on a rear side of the envelope. Der Boden ist bevorzugt lösbar in der Rückseite der Hülle befestigbar; The soil is preferably detachably fastened in the back of the envelope; besonders bevorzugt durch eine Rastverbindung. more preferably by a latching connection. Der Boden ist alternativ bevorzugt auf einer Innenseite des The soil is alternatively preferably on an inside of

Klappdeckels angeordnet. Hinged lid arranged. Bevorzugt bildet der Boden den Klapp ¬ deckel bzw. der Klappdeckel bildet den Boden. Preferably, the bottom of which forms the hinged lid ¬ or the hinged lid forms the bottom. Die erfindungsgemäße Hülle dient zum Umhüllen und zum Halten eines elektronischen Mobilgerätes oder eines Buches. The inventive casing is used for enveloping and holding a mobile electronic device or a book. Die Hülle ist bevorzugt als eine Schutzhülle, als eine Schale, als eine Tasche oder als ein Etui ausgebildet. The shell is preferably designed as a protective cover, as a shell, when a bag or a pouch. Die Hülle umfasst die erfindungsgemäße Haltevorrichtung. The shell comprises the holding device according to the invention. Der Boden der Haltevorrichtung bildet einen Klappdeckel der Hülle aus. The bottom of the holding device forms a hinged cover of the casing. Der Boden bildet somit einen integrativen Bestandteil der Hülle. The soil thus forms an integral part of the shell. Die Abdeckung ist bevorzugt auf einer Innenseite des Klappdeckels angeord ¬ net, sodass sich die Abdeckung auf einer Rückseite des Mobil- gerätes bzw. des Buches befindet, wenn der Klappdeckel voll ¬ ständig aufgeklappt ist. The cover is preferably on an inner side of the hinged lid angeord ¬ net, so that the cover device to a backside of the mobile or the book is, when the flip cover is fully ¬ constantly opened.

Die erfindungsgemäße Hülle umfasst bevorzugt eine der The casing of the invention preferably comprises one of

beschriebenen bevorzugten Ausführungsformen der erfindungsge- mäßen Haltevorrichtung. preferred embodiments of the inventive fixture described. Im Übrigen weist die erfindungsgemäße Incidentally, the present invention

Hülle bevorzugt auch die Merkmale auf, die im Zusammenhang mit der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung und deren bevorzugten Ausführungsformen angegeben sind. Sheath preferably also the features set forth in connection with the holding device according to the invention and its preferred embodiments. Das erfindungsgemäße Mobilgerät umfasst die erfindungsgemäße The mobile device according to the invention comprises the invention

Haltevorrichtung. Holder. Der Boden der Haltevorrichtung ist am Mobilgerät befestigt. The bottom of the holder is attached to the mobile device. Der Boden der Haltevorrichtung ist bevorzugt auf einer Rückseite des Mobilgerätes befestigt. The bottom of the holding device is preferably mounted on a rear side of the mobile device. Beispielsweise kann der Boden kürzer als die Finger dimensioniert sein und auf der Rückseite des Mobilgerätes aufgeklebt sein. For example, the floor may be sized and be glued to the back of the mobile device is shorter than the fingers. Beispiels ¬ weise kann der Boden in Form einer Hülle oder als ein Teil einer Hülle, beispielsweise als Teil eines Klappdeckels der Hülle ausgebildet sein und dadurch am Mobilgerät befestigt sein, dass das Mobilgerät in die Hülle eingerastet oder einge- spannt ist. Example ¬ example may be the bottom in the form of a sleeve or as part of a shell, for example be designed as part of a hinged lid of the casing and thereby fixed to the mobile device, is that the mobile device engaged in the sheath or registered biases. Dabei kann der Boden an der Rückseite der Hülle angeordnet sein bzw. der Boden kann die Rückseite der Hülle bilden. Here, the floor at the rear of the shell can be arranged or the base may form the back of the case. Alternativ bevorzugt ist der Boden auf einer Innen- seite eines Klappdeckels der Hülle angeordnet bzw. der Boden bildet einen Klappdeckel der Hülle aus. Alternatively, preferably, the ground on an inner side of a hinged lid of the sheath is arranged or the bottom of which forms a hinged cover of the shell of.

Das erfindungsgemäße Mobilgerät umfasst bevorzugt eine der beschriebenen bevorzugten Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. The mobile device according to the invention preferably comprises one of the preferred embodiments of the holding device of the invention described. Im Übrigen weist das erfindungsgemäße Mobilgerät bevorzugt auch die Merkmale auf, die im Zusammen ¬ hang mit der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung und deren bevorzugten Ausführungsformen angegeben sind. The remainder, mobile device according to the invention preferably also has the features that are specified in conjunction ¬ hang with the holding device according to the invention and its preferred embodiments.

Das erfindungsgemäße Buch umfasst die erfindungsgemäße Halte ¬ vorrichtung. The book invention comprises the inventive holding device ¬. Bei dem Buch handelt es sich um eine Sammlung an bedruckten, beschriebenen, bemalten oder leeren Blättern aus Papier, die mit einer Bindung gebunden sind und ggf. auch von einem Einband oder einem Umschlag umschlossen sind. When the book is a collection of printed, as described, painted or blank sheets of paper, are bound with a binding and are possibly also enclosed by a cover or an envelope. Insoweit kann das Buch durch ein Buch mit einem festen Einband, durch ein Taschenbuch mit einem weichen Einband, durch ein Heft, durch eine Kladde oder durch einen Hefter oder Aktenordner gebildet sein. In that regard, the book may be formed by a book with a hard cover with a pocket with a soft cover, by a booklet, by a blotter or by a leaf binders or files. Der Boden der Haltevorrichtung ist am Buch befestigt. The bottom of the holder is attached to the book. Der Boden der Haltevorrichtung ist bevorzugt auf einer Rückseite des Buches befestigt. The bottom of the holding device is preferably mounted on a back of the book. Beispielsweise kann der Boden kürzer als die Finger dimensioniert sein und auf der Rückseite des Buches aufgeklebt sein. For example, the floor may be sized and be glued to the back of the book shorter than the fingers. Beispielsweise kann der Boden in Form einer Hülle oder als ein Teil einer Hülle, beispielsweise als Teil eines Klappdeckels der Hülle ausgebil ¬ det sein und dadurch am Buch befestigt sein, dass das Buch in die Hülle eingerastet oder eingespannt ist. For example, the soil in the form of a sleeve or as part of a shell, for example as part of a hinged lid of the shell can be ausgebil ¬ det and thereby attached to the book to be that the book is snapped into the shell or clamped. Dabei kann der Boden an der Rückseite der Hülle angeordnet sein bzw. der Boden kann die Rückseite der Hülle bilden. Here, the floor at the rear of the shell can be arranged or the base may form the back of the case. Alternativ bevor- zugt ist der Boden auf einer Innenseite eines Klappdeckels der Trains t forthcoming Alternatively, the ground is on an inner side of a hinged lid of the

Hülle angeordnet bzw. der Boden bildet einen Klappdeckel der Hülle aus . positioned shell or the bottom of which forms a hinged cover of the shell of. Das erfindungsgemäße Buch umfasst bevorzugt eine der beschrie ¬ benen bevorzugten Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. The book according to the invention preferably comprises one of the beschrie ¬ surrounded preferred embodiments of the inventive holding device. Im Übrigen weist das erfindungsgemäße Buch bevorzugt auch die Merkmale auf, die im Zusammenhang mit der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung und deren bevorzugten The remainder, book to the invention preferably also the features that preferred in connection with the holding device and the inventive

Ausführungsformen angegeben sind. Embodiments are given.

Das erfindungsgemäße Verfahren dient zum Herstellen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. The inventive method is used to establish the holding device according to the invention. In einem Schritt des Verfahrens wird ein nach einem Schnittmuster geschnittener Faltbogen aus einem gewebeartigen Material bereitgestellt. In a step of the method, a cut according to a pattern A folder of a web-like material is provided. Das Material ist bevorzugt flexibel. The material is preferably flexible. Bei dem Material handelt es sich bevorzugt um eine Textilie, um ein Leder oder um einen Planenstoff. The material is preferably a textile, a leather or a tarpaulin. Der Faltbogen ist flach und kann aufgrund seiner Flexibilität gefaltet werden. The folded sheet is flat and can be folded due to its flexibility. Der Faltbogen kann durch einen Plot gebildet sein. The folded sheet can be formed by a plot. Der Faltbogen stellt einen Rohling für die Haltevorrichtung dar. Eine Oberfläche des Faltbogens wird bevorzugt vere ¬ delt, insbesondere durch einen Druck, durch eine Beschichtung, durch eine Prägung und/oder durch eine Bestickung. The folded sheet provides a blank for the holding device. A surface of the plane unfolding is preferred vere ¬ punched, in particular by a pressure by a coating, by embossing and / or by an embroidery. Der nach einem Schnittmuster geschnittene Faltbogen umfasst einen The cut according to a pattern comprising a plane unfolding

Grundflächenabschnitt, der später den Boden der Haltevorrichtung bildet, und einen Grundflächenabschnitt, der später die Abdeckung der Haltevorrichtung bildet. Base portion, which forms the bottom of the holding device later, and a base portion which forms the cover of the holding device later. Der nach einem Schnittmuster geschnittene Faltbogen umfasst weiterhin mindestens vier Haltestegabschnitte, die später jeweils einen der Halte ¬ stege bilden. The cut according to a pattern A folder further comprises at least four holding web sections which later form a ¬ of the holding webs in each case. Die Haltestegabschnitte erstrecken sich jeweils ausgehend von einem äußeren Rand eines der beiden Grundflä ¬ chenabschnitte. The holding bar portions each extending from an outer edge of one of the two Grundflä ¬ chenabschnitte. Einer der Haltestegabschnitte verbindet die beiden Grundflächenabschnitte, sodass die beiden Grundflächen- abschnitte gemeinsam mit den Haltestegabschnitten einstückig ausgebildet sind. One of the holding web sections connecting the two basic surface portions, so that the two basic surface portions are formed integrally together with the holding web sections. In einem weiteren Schritt erfolgt ein Falten des Faltbogens, indem der eine Grundflächenabschnitt kongruent und beabstandet zum anderen Grundflächenabschnitt positioniert wird. In a further step, folding the plane unfolding is carried out by a base portion congruent and spaced from the other base portion is positioned. Dabei wird insbesondere der die beiden Grundflächenabschnitte verbindende Haltestegabschnitt gefaltet. In particular, the two basic surface portions connecting retaining web section is folded. Die übrigen Halte- stegabschnitte werden so gefaltet, dass sie mit ihren offenen Enden den jeweils gegenüberliegenden der beiden Grundflächenabschnitte kontaktieren. The remaining holding web sections are folded so as to contact with their open ends opposite to each of the two basic surface portions. Die übrigen Haltestegabschnitte werden insbesondere so gefaltet, dass sie mit ihren offenen Enden zumindest einen äußeren Rand des jeweils gegenüberlie ¬ genden der beiden Grundflächenabschnitte kontaktieren. The remaining holding web sections are in particular folded so as to contact with their open ends at least one outer edge of each of the two basic gegenüberlie ¬ constricting land portions.

In einem weiteren Schritt erfolgt ein Verbinden der offenen Enden der Haltestegabschnitte, die den äußeren Rand des jeweils gegenüberliegenden der beiden Grundflächenabschnitte kontaktieren, mit dem jeweils gegenüberliegenden der beiden Grundflächenabschnitte. In a further step, a connection of the open ends of the holding web portions which contact the outer edge of the respective opposite surface portions of the two base takes place with the respectively opposite surface of the two basic sections. Dieses Verbinden erfolgt durch ein Fügen. This bonding is performed by a joining. Das Fügen erfolgt bevorzugt durch ein Schweißen, insbesondere ein Warmschweißen oder ein Kaltschweißen, oder durch ein Kleben oder durch ein Heften. The joining is preferably done by welding, especially a hot welding or cold welding, or by gluing or stapling. Das Heften ist bevorzugt durch ein Nähen gebildet; The stitching is preferably formed by sewing; insbesondere wenn der Faltbogen aus einem Leder besteht. particularly when the folded sheet consists of a leather. Nach diesem Fügen ist die Haltevorrichtung ausgebildet, bei welcher einer der beiden Grundflächenab ¬ schnitte den Boden und der andere der beiden Grundflächenab- schnitte die Abdeckung bildet, während die Haltestegabschnitte die Haltstege zwischen dem Boden und der Abdeckung bilden. After this joining, the holding device is formed, wherein one of the two sections Grundflächenab ¬ the ground and the other of the two sections forming the cover Grundflächenab-, while the holding web portions form the retaining webs between the bottom and the cover.

Bevorzugte Ausführungsformen des erfindungsgemäßen Verfahrens umfassen weiterhin einen Schritt, in welchem ein Befestigungs- mittel auf einer Außenseite des Bodens oder auf einer Seite des später den Boden bildenden Grundflächenabschnittes aufge ¬ bracht wird. Preferred embodiments of the method according to the invention further comprise a step in which a fastening been introduced ¬ medium on an outer side of the base or on one side of the ground later forming base surface portion. Dieses Aufbringen erfolgt bevorzugt durch ein Fügen oder durch ein Heften. This application is preferably carried out by a joining or by stapling. Bei bevorzugten Ausführungsformen des erfindungsgemäßen In preferred embodiments of the invention

Verfahrens erstrecken sich die Haltestegabschnitte ausgehend von dem später die Abdeckung bildenden Grundflächenabschnitt, wobei genau einer der Haltestegabschnitte sich bis zu dem später den Boden bildenden Grundflächenabschnitt erstreckt, da er die beiden Grundflächenabschnitte verbindet. Process, the holding rib portions extend from the later, the cover forming base portion, wherein exactly one of the holding web portions up to the later forming the bottom base portion extends, as it connects the two basic surface portions. Somit erfolgt das Fügen der offenen Enden der Haltestegabschnitte mit demje ¬ nigen der beiden Grundflächenabschnitte, welcher später den Boden bildet. Thus, the joining of the open ends of the holding web sections demje ¬ Nigen of the two basic surface portions occurs which forms the ground later.

Die Haltestegabschnitte erstrecken sich bevorzugt ausgehend von dem später die Abdeckung bildenden Grundflächenabschnitt strahlenförmig in Bezug auf einen Mittelpunkt dieses Grundflä- chenabschnittes . The holding web portions preferably extend starting from the later, the cover forming base portion radially with respect to a center of this base area chenabschnittes. Bevorzugt weist der Faltbogen genau vier der Preferably, the folded sheet has exactly four of

Halterstegabschnitte auf. Holder land portions. Jeweils zwei benachbarte der sich strahlenförmig erstreckenden vier Haltestegabschnitte weisen einen Winkel von bevorzugt 90° in Bezug auf den Mittelpunkt des später die Abdeckung bildenden Grundflächenabschnittes auf. Each two adjacent extending radially extending four holding web sections are at an angle of preferably 90 ° with respect to the center of the later, the cover-forming base surface portion.

Die beiden Grundflächenabschnitte besitzen bevorzugt eine gleiche geometrische Form. The two basic surface sections preferably have a same geometric shape. Die beiden Grundflächenabschnitte sind bevorzugt jeweils kreisförmig, ovalförmig oder recht- eckig, insbesondere quadratisch ausgebildet. The two basic surface portions are each preferably circular, oval-shaped or legal polygonal, in particular square configuration. Die Formen der beiden Grundflächenabschnitte sind in weiteren bevorzugten Ausführungsformen dreieckig oder vieleckig, dh polygon. The shapes of the two base surface sections are triangular or polygonal in other preferred embodiments, that is polygonal. Bevorzugt weisen die beiden Grundflächenabschnitte auch eine gleiche Größe auf. Preferably, the two basic surface sections also have a same size.

Die Haltestegabschnitte sind bevorzugt rechteckförmig ausge ¬ bildet . The retainer web sections are preferably rectangular forms out ¬. Bevorzugte Ausführungsformen des erfindungsgemäßen Verfahrens umfassen weiterhin einen Schritt, in welchem ein Aufdruck auf die Abdeckung aufgebracht wird. Preferred embodiments of the method according to the invention further comprise a step in which a print is applied to the cover. Bei dem Aufdruck handelt es sich bevorzugt um einen Werbeaufdruck. The imprint is preferably an advertising print.

Das erfindungsgemäße Verfahren dient bevorzugt zum Herstellen einer der bevorzugten Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. The inventive method is preferably used for producing one of the preferred embodiments of the holding device according to the invention. Im Übrigen weist das erfindungsgemäße Incidentally, the present invention

Verfahren bevorzugt auch die Merkmale auf, die im Zusammenhang mit der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung und deren bevorzugten Ausführungsformen angegeben sind. The method preferably also the features set forth in connection with the holding device according to the invention and its preferred embodiments.

Weitere Vorteile, Ein elheiten und Weiterbildungen der Erfin- dung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung bevorzug- ter Ausführungsformen der Erfindung, unter Bezugnahme auf die Zeichnung. Further advantages, A elheiten and developments of the invention will become apparent from the following description of preferred embodiments of the invention, with reference to the drawings. Es zeigen: eine perspektivische Ansicht einer ersten bevorzugten Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; There show: a perspective view of a first preferred embodiment of a holding device according to the invention;

Fig. 2: die in Fig. 1 gezeigte Haltevorrichtung in einer Fig. 2: the holding device shown in Figure 1 in a.

seitlichen Ansicht; side view; die in Fig. 1 gezeigte Haltevorrichtung in einer Aufsicht ; the holding device shown in Figure 1 in a plan view. eine Aufsicht auf eine zweite bevorzugte Ausführungs form der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; a plan view of a second preferred execution form of the holding device according to the invention; eine seitliche Ansicht einer dritten bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; a side view of a third preferred embodiment of the holding device according to the invention; Fig. 6: eine seitliche Ansicht einer vierten bevorzugten Fig. 6 is a side view of a fourth preferred

Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; Embodiment of the holding device of the invention;

Fig. 7: eine seitliche Ansicht einer fünften bevorzugten Fig. 7 shows a side view of a fifth preferred

Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; Embodiment of the holding device of the invention; Fig. 8: eine seitliche Ansicht einer sechsten bevorzugten Fig. 8 is a side view of a sixth preferred

Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; Embodiment of the holding device of the invention;

Fig. 9: eine seitliche Ansicht eines erfindungsgemäßen Smart- phones; Fig. 9 is a side view of an inventive smart phones;

Fig. 10: eine Aufsicht auf eine siebente bevorzugte Fig. 10 is a plan view of a seventh preferred

Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; Embodiment of the holding device of the invention;

Fig. 11: eine Aufsicht auf eine achte bevorzugte Ausführungs ¬ form der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung; Figure 11: a plan view of an eighth preferred execution ¬ form the holding device according to the invention;.

Fig. 12: einen gemäß einer bevorzugten Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Verfahrens bereitzustellenden Faltbogen; Fig. 12: one to be provided according to a preferred embodiment of a method according to the invention plane unfolding;

Fig. 13: eine Ausführungsform des erfindungsgemäßen Smartpho- nes mit einer bevorzugten Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Hülle; Fig. 13 shows an embodiment of the invention Smartpho- nes with a preferred embodiment of an envelope according to the invention;

Fig. 14: das in Fig. 13 gezeigte Smartphone in einem Fig. 14: the smart phone shown in Figure 13 in a.

geschlossenen Zustand der Hülle; closed state of the envelope; Fig. 15: eine Benutzung des in Fig. 13 gezeigten Smartphones; 15 shows a usage of the smartphone shown in Fig. 13;.

Fig. 16: das in Fig. 13 gezeigte Smartphone in einer Quer- Schnittansicht vor bzw. nach einer Benutzung; . Fig. 16: the smart phone shown in Figure 13 in a cross-sectional view before and after use;

Fig. 17: das in Fig. 13 gezeigte Smartphone in einer Querschnittansicht während einer Benutzung; Fig 17: the smart phone shown in Figure 13 in a cross-sectional view during use;.. und Fig. 18: eine Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Buches mit einer bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. and Fig. 18: shows an embodiment of a book according to the invention with a preferred embodiment of the clip of this invention.

Fig. 1 zeigt eine perspektivische Ansicht einer ersten bevor ¬ zugten Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 1 shows a perspective view of a first prior ¬ ferred embodiment of a holding device of the invention. Die Haltevorrichtung dient zum manuellen Halten eines Smartphones Ol (gezeigt in Fig. 9) . The holding device is used for manually holding a smartphone Ol (shown in Fig. 9). Die gezeigte Ausführungs ¬ form der Haltevorrichtung besteht aus einem einzigen Stück eines elastischen Planenstoffes. The execution ¬ shape of the holding device shown consists of a single piece of elastic material plan. Die Haltevorrichtung umfasst einen Boden 02 zur Befestigung der Haltevorrichtung an einer Rückseite des Smartphones Ol (gezeigt in Fig. 9) . The holding device comprises a base 02 for mounting the holding device on a rear side of the smartphone Ol (shown in Fig. 9). Die Halte ¬ vorrichtung umfasst weiterhin eine Abdeckung 03, die beabstandet über dem Boden 02 angeordnet ist. The holding ¬ apparatus further comprises a cover 03, which is spaced above the floor 02. Die Abdeckung 03 und der Boden 02 weisen eine gleiche Form und eine gleiche Größe auf. The cover 03 and the bottom 02 have a same shape and a same size. Die Abdeckung 03 und der Boden 02 sind jeweils kreisförmig. The cover 03 and the base 02 are each circular. Die Abdeckung 03 ist mit dem Boden 02 über vier gleiche Haltestege 04 miteinander verbunden. The cover 03 is connected with the bottom 02 via four holding webs same 04th Die vier Haltestege 04 sind jeweils am äußeren Umfang des Bodens 02 und am äußeren Umfang der Abdeckung 03 angebracht und gleichverteilt um den The four retaining bars 04 are respectively mounted on the outer periphery of the bottom 02 and at the outer periphery of the cover 03 and uniformly distributed around the

Boden 02 und um die Abdeckung 03 angeordnet. Bottom 02 and disposed around the cover 03. Da die vier Since the four

Haltestege 04 ebenfalls aus dem elastischen Planenstoff beste ¬ hen, sind sie bei fehlender weiterer Krafteinwirkung nach außen oder auch nach innen gewölbt. Retaining webs 04 also made of the elastic tarpaulin best ¬ hen, they are curved in the absence of additional force outward or inward. Zwischen jeweils zwei benachbarten der Haltestege 04 ist jeweils ein Zwischenraum 06 gegeben, der eine Öffnung in einen Hohlraum 08 zwischen dem Boden 02 und der Abdeckung 03 bildet. Between each two adjacent ones of the holding webs 04, respectively, a gap 06 is provided, defining an opening into a cavity 08 between the bottom 02 and the cover 03. Die jeweils gegenüber- liegenden der Zwischenräume 06 bilden gemeinsam mit einem Each lying opposite the intermediate spaces 06 together with a

Abschnitt des Hohlraumes 08 jeweils eine Durchführung 09, durch welcher ein Nutzer des Smartphones 01 (gezeigt in Portion of the cavity 08 in each case a passage 09, through which a user of the smartphone 01 (shown in

Fig. 9) einen Finger 11 (gezeigt in Fig. 10) hindurchführen kann, um das Smartphone 01 mit dem Finger 11 zu halten. Fig. 9) has a finger (can shown in Fig. 10) through lead 11, to hold the phone 01 with the fingers 11. Der Nutzer kann den Finger 11 alternativ durch eine der beiden The user can finger 11 alternatively by either

Durchführungen 09 hindurchführen. pass through guides 09th Da sich die beiden Durchführungen 09 in einem Winkel von etwa 90° kreuzen, ergibt sich je nach Auswahl ein anderer Winkel zwischen dem Smartphone 01 (gezeigt in Fig. 9) und dem Finger 11 (gezeigt in Fig. 10) . Since the two passages intersect at an angle of approximately 90 ° 09, another angle between the smart phone 01 and the finger 11 is obtained according to the selection (9 shown in Fig.) (Shown in Fig. 10). Somit kann die Ausrichtung des Smartphones 01 (gezeigt in Thus, the orientation of the smart phone 01 (may be shown in

Fig. 9) gegenüber dem Nutzer um etwa 90° verändert werden. Fig. 9) can be changed to the user by approximately 90 °.

Fig. 2 zeigt die in Fig. 1 gezeigte Haltevorrichtung in einer seitlichen Ansicht. Fig. 2 shows the holding apparatus shown in Fig. 1 in a side view. Es sind insbesondere die gewölbten Halte- stege 04 zu erkennen. There are in particular the curved retaining webs 04 can be seen.

Fig. 3 zeigt die in Fig. 1 gezeigte Haltevorrichtung in einer Aufsicht von oben. Fig. 3 shows the holding apparatus shown in Fig. 1 in a view from above. In dieser Ansicht wird deutlich, dass der Nutzer den Finger 11 (gezeigt in Fig. 10) auch durch zwei benachbarte der Zwischenräume 06 hindurchführen kann, sodass sich weitere Durchführungen 12 ergeben. In this view it is clear that the user can (shown in Fig. 10) by two adjacent ones of the gaps through lead 06 the fingers 11 so that additional bushings 12 yield. Die weiteren Durchführungen 12 weisen zu den beiden sich kreuzenden Durchführungen 09 jeweils einen Winkel von etwa 45° auf. The other passages 12 face the two intersecting passages 09 each form an angle of approximately 45 °. Fig. 4 zeigt eine Aufsicht auf eine zweite bevorzugte Ausfüh ¬ rungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 4 shows a plan view of a second preferred exporting ¬ approximate shape of the holding device according to the invention. Diese These

Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 1 gezeigten First embodiment is similar to that shown in Fig. 1

Ausführungsform. Embodiment. Abweichend von der in Fig. 1 gezeigten Ausführungsform weisen bei dieser Ausführungsform der Boden 02 (in der Darstellung verdeckt) und die Abdeckung 03 jeweils die Form eines gleichschenkligen Kreuzes auf. Deviating from the embodiment shown in Fig. 1 embodiment, in this embodiment, the bottom 02 (obscured in the illustration), and the cover 03 each have the shape of an isosceles cross on. Zudem sind die In addition, the

Haltestege 04 abgewinkelt, sodass die Zwischenräume 06 und somit auch die Durchführungen 09 schlauchförmig ausgebildet sind . Retaining webs 04 angled such that the gaps 06 and thus the passages 09 are formed in tubular form.

Fig. 5 zeigt eine seitliche Ansicht einer dritten bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 5 shows a side view of a third preferred embodiment of the clip of this invention. Diese Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 1 gezeigten This embodiment is similar to the first shown in Fig. 1

Ausführungsform. Embodiment. Abweichend von der in Fig. 1 gezeigten Deviating from the shown in Fig. 1

Ausführungsform sind bei dieser Ausführungsform keine Haltestege und somit auch keine Zwischenräume vorhanden. Embodiment, no retaining webs and therefore no gaps are present in this embodiment. Stattdes ¬ sen ist die Abdeckung 03 kalottenförmig und weist mehrere Öffnungen 16 auf, die umfänglich verteilt sind und sich in zwei parallel zum Boden 02 angeordneten Ebenen befinden. Stattdes ¬ sen the cover 03 is dome-shaped and has a plurality of openings 16 which are distributed circumferentially and are located in two parallel to the floor 02 disposed levels.

Jeweils zwei gegenüberliegende der Öffnungen 16 bilden mit einem Abschnitt des in der kalottenförmigen Abdeckung 03 befindlichen Hohlraumes 08 jeweils eine der Durchführungen 09. Der Benutzer kann aber auch beliebige der Öffnungen 16 nutzen, um seinen Finger 11 (gezeigt in Fig. 10) hindurchzuführen, sodass sich weitere Durchführungen 17 ergeben, die auch schräg zum Boden 02 verlaufen können. Each of two opposite of the openings 16 form a portion of the cavity 08 present in the dome-shaped cover 03 in each one of the bushings 09. The user may also use any of the openings 16, around his finger 11 (shown in Fig. 10) pass therethrough, so that for additional bushings 17 yield, which may also extend obliquely to the floor 02. Die kalottenförmige Abdeckung 03 und der Boden 02 sind einstückig ausgeführt und bestehen aus einem Kunststoff. The dome-shaped cover 03 and the bottom 02 are made in one piece and consist of a plastic. Die kalottenförmige Abdeckung 03 und der The dome-shaped cover 03 and the

Boden 02 können auch mehrstückig ausgeführt sein. Bottom 02 can also be made in multiple pieces.

Fig. 6 zeigt eine seitliche Ansicht einer vierten bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 6 shows a side view of a fourth preferred embodiment of the clip of this invention. Diese Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 5 gezeigten This embodiment is similar to the first shown in Fig. 5

Ausführungsform. Embodiment. Abweichend von der in Fig. 5 gezeigten Deviating from the shown in Fig. 5

Ausführungsform sind bei dieser Ausführungsform nur vier der Öffnungen 16 vorhanden, wobei diese Öffnungen 16 halbkreisför- mig sind. Embodiment, only four of the apertures 16 are provided in this embodiment, these apertures 16 halbkreisför- mig. Zudem befinden sich auf der kalottenförmigen Abdeckung 03 mehrere Ringe 18, welche aus einem gummiartigen Mate ¬ rial bestehen und eine sichere Lage auf einem Untergrund, wie beispielsweise ein Tisch 20 (gezeigt in Fig. 9) gewährleisten. In addition, located on the dome-shaped cover 03 a plurality of rings 18 which are made of a rubber-like mate rial ¬ and a safe position on a substrate, such as a table 20 (shown in Fig. 9) guarantee. Auch wird durch die aus dem gummiartigen Material bestehenden Also, by the made of the rubber-like material

Ringe 18 das Risiko eines unbeabsichtigten Herausrutschens aus einer Jacken- oder Hosentasche (nicht gezeigt) minimiert. Rings 18 the risk of accidental slipping out from a pocket or purse (not shown) is minimized.

Fig. 7 zeigt eine seitliche Ansicht einer fünften bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 7 shows a side view of a fifth preferred embodiment of the clip of this invention. Diese These

Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 6 gezeigten First embodiment is similar to that shown in Fig. 6

Ausführungsform. Embodiment. Abweichend von der in Fig. 6 gezeigten Deviating from the shown in Fig. 6

Ausführungsform sind bei dieser Ausführungsform statt der mehreren Ringe mehrere Noppen 22 aus einem gummiartigen Mate- rial auf der kalottenförmigen Abdeckung 03 angeordnet. Embodiment, a plurality of knobs 22 are arranged rial of a rubbery Mate on the dome-shaped cover 03 in this embodiment, instead of the plurality of rings.

Fig. 8 zeigt eine seitliche Ansicht einer sechsten bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 8 shows a side view of a sixth preferred embodiment of the clip of this invention. Diese Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 7 gezeigten This embodiment is similar to the first shown in Fig. 7

Ausführungsform. Embodiment. Abweichend von der in Fig. 7 gezeigten Deviating from the shown in Fig. 7

Ausführungsform ist bei dieser Ausführungsform statt der mehrere Noppen ein fellartiger Bezug 24 auf der kalottenförmigen Abdeckung 03 angeordnet. a fur-like cover is arranged on the embodiment, the dome-shaped cover 03 24 in this embodiment, instead of a plurality of knobs. Fig. 9 zeigt eine seitliche Ansicht eines erfindungsgemäßen Fig. 9 shows a side view of an inventive

Smartphones, welches neben dem üblichen Smartphone 01 auch die in Fig. 6 gezeigte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Smartphones, which besides the usual Smartphone 01 also, the embodiment shown in Fig. 6 of the invention

Haltevorrichtung umfasst. includes holder. Das Smartphone 01 liegt mit der Haltevorrichtung auf dem Tisch 20, wodurch das Smartphone 01 einen Abstand zum Tisch 20 aufweist. The smart phone 01 is located with the holding device on the table 20, thus the smart phone 01 has a distance to the table 20th Der Abstand gewährleistet einen Resonanzraum für einen vom Smartphone 01 abgegebenen Schall. The spacing ensures a resonating space for a sound output from the smartphone 01. Zugleich ergibt sich auch eine geneigte Lage des At the same time there is also an inclined position of

Smartphones 01, die es dem Betrachter (nicht gezeigt) ermög- licht, das Smartphone Ol in einem gebrauchsgünstigen Winkel zu nutzen, wodurch die Bildqualität erhöht ist und Reflexionen verringert sind. Smartphones 01, which allows the viewer (not shown) enables the light to use the smartphone Ol use in a favorable angle, whereby the image quality is increased and reflections are reduced. Fig. 10 zeigt eine Aufsicht auf eine siebente bevorzugte Fig. 10 shows a plan view of a seventh preferred

Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Embodiment of the clip of this invention. Diese Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 6 gezeigten This embodiment is similar to the first shown in Fig. 6

Ausführungsform. Embodiment. Abweichend von der in Fig. 6 gezeigten Deviating from the shown in Fig. 6

Ausführungsform sind bei dieser Ausführungsform keine Ringe auf der kalottenförmigen Abdeckung 03 angeordnet. Embodiment, no rings on the dome-shaped cover 03 are arranged in this embodiment. Darüber hinaus sind die Öffnungen 16 derart ausgeführt, dass zwei der Finger 11 des Nutzers durch jede der Durchführungen 09 hindurchgeführt werden können. In addition, the openings 16 are executed such that two of the fingers 11 of the user can be passed through each of the bushings 09th Fig. 11 zeigt eine Aufsicht auf eine achte bevorzugte Ausfüh ¬ rungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. FIG. 11 shows a plan view of an eighth preferred exporting ¬ approximate shape of the holding device according to the invention. Diese These

Ausführungsform gleicht zunächst der in Fig. 10 gezeigten Ausführungsform. First embodiment similar to the embodiment shown in Fig. 10. Abweichend von der in Fig. 10 gezeigten Deviating from the shown in Fig. 10

Ausführungsform ist bei dieser Ausführungsform der Boden 02 nahezu quadratförmig ausgebildet. Embodiment is formed almost square-shaped in this embodiment, the bottom 02. Entsprechend ist die Kalot ¬ tenform der Abdeckung 03 an den nahezu quadratförmigen Boden 02 angepasst. Accordingly, the Kalot ¬ tenform the cover 03 is adapted to the almost square-shaped bottom 02.

Fig. 12 zeigt einen gemäß einer bevorzugten Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Verfahrens bereitzustellenden Faltbogen. Fig. 12 shows a to be provided according to a preferred embodiment of a method according to the invention plane unfolding. Mithilfe dieser Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens wird aus dem gezeigten Faltbogen die in Fig. 1 gezeigte Haltevorrichtung hergestellt. Using this embodiment of the method according to the invention is manufactured the holding apparatus shown in Fig. 1 of the shown plane unfolding. Der Faltbogen besteht aus dem genannten Planenstoff und ist somit flach und flexi- bei. The folded sheet consisting of said tarpaulin material, and is thus flat and flexibly at. Der Faltbogen umfasst einen ersten kreisrunden Grundflächenabschnitt 27, welcher nach der Durchführung des Verfahrens den Boden 02 (gezeigt in Fig. 1) bildet. The folded sheet comprises a first circular base portion 27 which, after carrying out the process the bottom 02 (shown in Fig. 1). Der Faltbogen umfasst weiterhin einen zweiten kreisrunden Grundflächenabschnitt 28, welcher nach der Durchführung des Verfahrens die Abdeckung 03 (gezeigt in Fig. 1) bildet. continue after performing the method of the folded sheet comprises a second circular base portion 28 which forms the cover 03 (shown in Fig. 1). Der Faltbogen umfasst weiterhin vier rechteckförmige Haltestegabschnitte 29, welche nach der Durchführung des Verfahrens jeweils einen der Haltestege 04 (gezeigt in Fig. 1) bilden. The folded sheet further comprises four rectangular holding web portions 29, which form (shown in Fig. 1) 04 by carrying out the process in each case one of the holding webs. Die vier Haltestegabschnitte 29 erstrecken sich strahlenförmig ausgehend vom zweiten Grundflächenabschnitt 28, wobei einer der vier Haltestegabschnitte 29 am ersten Grundflächenabschnitt 27 endet. The four holding web portions 29 extend radially starting from the second base portion 28, wherein one of the four holding web portions 29 ends on the first base portion 27th Entsprechend weisen drei der vier Haltestegabschnitte 29 jeweils ein offenes Ende 31 auf. Correspondingly, three of the four holding web portions 29 each having an open end 31st In einem Schritt des Verfahrens werden die vier Halte ¬ stegabschnitte 29 so gefaltet, dass die beiden Grundflächenab ¬ schnitte 27, 28 beabstandet übereinander angeordnet sind. In one step of the method, the four retaining ¬ web sections 29 are folded so that the two are Grundflächenab ¬ sections 27, 28 spaced apart one above the other. In einem weiteren Schritt des erfindungsgemäßen Verfahrens werden die drei offenen Enden 31 der Haltestegabschnitte 29 mit dem ersten Grundflächenabschnitt 27 verbunden. In a further step of the method the three open ends 31 of the holding web sections 29 are connected to the first base portion 27th

Fig. 13 zeigt eine bevorzugte Ausführungsform des erfindungs ¬ gemäßen Smartphones 01 mit einer bevorzugten Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Hülle 34. Die Hülle 34 umfasst einen Klappdeckel 36, sodass die Hülle 34 aufklappbar ist. Fig. 13 shows a preferred embodiment of the Invention ¬ modern smart phones 01 with a preferred embodiment of the invention a sheath 34. The sheath 34 includes a hinged lid 36, so that the shell 34 is hinged. Das The

Smartphone 01 umfasst eine Ausführungsform der erfindungsgemä ¬ ßen Haltevorrichtung, bei welcher der Boden 02 durch den Smart phone 01 includes an embodiment of the invention shown SEN holding device, in which the base 02 by the

Klappdeckel 36 gebildet ist. is formed hinged lid 36th Da der Klappdeckel 36 als Teil der Hülle 34 lösbar am Smartphone 01 befestigt ist, ist auch der Boden 02 der Haltevorrichtung am Smartphone 01 befestigt. Since the hinged lid 36 is detachably attached as part of the cover 34 on the smart phone 01, and the bottom 02 of the holding device on the smart phone 01 is mounted.

Insoweit bildet die Haltevorrichtung einen integrativen In that regard, the holding device forms an integrative

Bestandteil der erfindungsgemäßen Hülle 34. Part of the shell 34 according to the invention.

Fig. 14 zeigt das in Fig. 13 gezeigte Smartphone 01 in einem geschlossenen Zustand der Hülle 34. In diesem Zustand ist die besondere Haltevorrichtung nicht zu erkennen, da sie aufgrund ihrer elastischen Verformbarkeit ein vollständiges Schließen des Klappdeckels 36 nicht verhindert. Fig. 14 shows the shown in FIG. 13 Smartphone 01 in a closed state of the sheath 34. In this state, the special holding device can not be seen because it does not prevent, due to their elastic deformability complete closing of the hinged cover 36. Fig. 15 zeigt eine Benutzung des in Fig. 13 gezeigten Smart- phones Ol. Durch das Aufklappen des Klappdeckels 36 befindet sich dieser auf einer Rückseite des Smartphones Ol. Der Benut- zer kann den Finger 11 in eine der vier Öffnungen 16 einführen, um den Finger 11 durch eine der Durchführungen 09 Fig. 15 shows a usage of the smartphone Ol shown in Fig. 13. By opening of the hinged lid 36 is located on a back of the smartphone this oil. The user-zer can insert the finger 11 into one of the four openings 16 in order to the fingers 11 through one of the passages 09

(verbildlicht in Fig. 10) hindurchzuführen. (Verbildlicht in Fig. 10) pass therethrough. Somit ergeben sich alternative Möglichkeiten zur Hindurchführung des Fingers 11, die vertikal bzw. horizontal gegenüber der Längsachse des Smartphones 01 ausgerichtet sind. Thus arise alternative possibilities for passage of the finger 11, which are vertically or horizontally aligned with respect to the longitudinal axis of the smart phone 01.

Fig. 16 zeigt das in Fig. 13 gezeigte Smartphone 01 in einer Querschnittansicht vor bzw. nach einer Benutzung. 13 Fig. 16 shows the shown in Fig. Smartphone 01 in a cross-sectional view before and after use. In diesem Zustand ist der Klappdeckel 36 weitgehend zugeklappt. In this state, the hinged cover 36 is largely closed. Beim vollständigen Zuklappen gelangt die flexible Abdeckung 03 auf das Smartphone 01, wodurch diese in einen flachen Zustand zusammengepresst wird. Upon complete collapsing the flexible cover 03 passes to the smartphone 01, whereby this is compressed into a flat state.

Fig. 17 zeigt das in Fig. 13 gezeigte Smartphone 01 in einer Querschnittansicht während einer Benutzung. Fig. 17 shows the shown in FIG. 13 Smartphone 01 in a cross-sectional view during use. In diesem Zustand ist der Klappdeckel 36 vollständig aufgeklappt und befindet sich auf einer Rückseite des Smartphones 01. In this state, the flip lid 36 is fully opened and is located on a back side of the smart phone 01.

Fig. 18 zeigt eine Ausführungsform eines erfindungsgemäßen Buches 38 mit einer bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Haltevorrichtung. Fig. 18 shows an embodiment of a book 38 according to the invention with a preferred embodiment of the clip of this invention. Der Boden 02 der Haltevorrichtung ist auf einer Rückseite des Buches 38 lösbar befestigt. The bottom 02 of the holding device is detachably fixed on a rear side of the book 38th Der Leser des Buches 38 kann den Finger 11 in eine der vier Öffnungen 16 einführen, um den Finger 11 durch eine der Durch- führungen 09 (verbildlicht in Fig. 10) hindurchzuführen. The reader of the book 38 may insert the finger 11 into one of the four openings 16, 11 guides the finger through one of the transit 09 (verbildlicht in Fig. 10) pass therethrough. Somit ergeben sich alternative Möglichkeiten zur Hindurchführung des Fingers 11, die in unterschiedlichen Winkeln gegenüber dem Buch 38 ausgerichtet sind. Thus arise alternative ways for passage of the finger 11, which are oriented at different angles relative to the book 38th Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS

Ol Smartphone ol smartphone

02 Boden 02 floor

03 Abdeckung 03 cover

04 Haltesteg 04 holding web

05 - 05 -

06 Zwischenraum 06 gap

07 - 07 -

08 Hohlraum 08 cavity

09 Durchführung 09 implementation

10 - 10 -

11 Finger 11 finger

12 weitere Durchführung 12 further implementation

13 - 13 -

14 - 14 -

15 - 15 -

16 Öffnung 16 opening

17 weitere Durchführung 17 further implementation

18 Ring ring 18

19 - 19 -

20 Tisch 20 table

21 - 21 -

22 Noppen 22 knobs

23 - 23 -

24 Bezug reference 24

25 - 25 -

26 - 26 -

27 erster Grundflächenabschnitt 27 first base portion

28 zweiter Grundflächenabschnitt 28 second base portion

29 Haltestegabschnitt Hülle 29 retaining web section Case

Klappdeckel Buch Hinged cover book

Citas de patentes
Patente citada Fecha de presentación Fecha de publicación Solicitante Título
EP2244155A1 *12 Feb 200927 Oct 2010Panasonic CorporationInformation processor
JPH07194423A Título no disponible
US541745623 Feb 199323 May 1995The Folder Holder PartnershipFolder holder
US542161628 Jun 19936 Jun 1995The Folder Holder Partnership, A California General PartnershipFolder holder
US54564978 Sep 199410 Oct 1995Ross, Jr.; Edward A.Apparatus for holding reading material binder
US652730017 Dic 20014 Mar 2003James W. MossHolding device for a book or binder
US667262120 Feb 20036 Ene 2004James W. MossHolding device for a book or binder
US723775613 Feb 20043 Jul 2007Isenberg Theodore AManual support for folder or binder and contents thereof
US84801449 Mar 20119 Jul 2013Christine PotterHolding aid for a personal, hand-held, tablet-shaped device and methods of use
US855031730 Ago 20118 Oct 2013Ervis HyseniElectronic device case gripper
US882723414 Oct 20119 Sep 2014One Hand Clapping Ltd.One-handed, back-based support for a hand-held object
US883382030 Oct 201316 Sep 2014James HillDetachable handpiece
US922656718 May 20155 Ene 2016Kernelope Holdings, LlcHolding aid for a personal, hand-held, tablet-shaped device and methods of use
US2005020562318 Mar 200522 Sep 2005Buntain Mark KHand-held electronic device retainer and positioner
US2011026631611 Mar 20113 Nov 2011Ghalib, LlcHandheld electronic device grip
US201200319377 Sep 20109 Feb 2012Baker Scott THolding a personal digital assistant
US2012026740225 Abr 201125 Oct 2012Steve BeattyGrip and hands-free support for multimedia devices
US20130105662 *16 Dic 20112 May 2013The Grablet, LLCEasily Attachable/Detachable, Multi-Function Support For A Tablet Personal Computer
US2013011423222 Mar 20129 May 2013Stephen TsaiPortable electronic module having a holder
US20130270851 *11 Abr 201217 Oct 2013David KonyhaProtective handheld device holder
US20140054337 *11 Feb 201327 Feb 2014Panasonic CorporationInformation processing apparatus
US20140291172 *29 Mar 20132 Oct 2014David Marrell RogersNotched Cover for a Portable, Hand-Held Electronic Device, such as an E-Book Reader